Ratgeber

Android mit iTunes synchronisieren: So geht’s

iTunes-Musik lässt sich nicht nur auf iOS-Geräten hören.
iTunes-Musik lässt sich nicht nur auf iOS-Geräten hören. (©TURN ON 2015)

Da hast Du schon seit Jahren Geld bei iTunes für eine ansehnliche Musiksammlung ausgegeben, Dich im Laden aber für ein Smartphone mit Android-Betriebssystem entschieden und nun kannst Du das Hören deiner Musik unterwegs vergessen? Nein, so schlimm ist es nicht!

Auf den ersten Blick sieht es schlecht aus: iTunes-Kunden mit Android-Smartphone – das kann bei der eher rüden Politik von Apple in Bezug auf Nicht-Apple-Produkte eigentlich nichts werden. Tatsächlich gibt es aber Möglichkeiten, Android mit iTunes zu synchronisieren, und die sind gar nicht so schwierig umzusetzen.

Android und iTunes: doubleTwist hilft

Mit der kostenlosen Software von doubleTwist lässt sich Musik recht mühelos vom PC auf das Smartphone Deiner Wahl überspielen, es erfordert lediglich ein wenig Zeit. Im Google Play Store findest Du für dein Smartphone den doubleTwist player, mit dem sich iTunes-Songs abspielen lassen. Damit iTunes das Android-Handy als Medium anerkennt, musst Du allerdings noch ein Gratisprogramm von doubleTwist herunterladen und auf dem Computer installieren.

Achtung: Wie bei vielen kostenlosen Programmen verstecken sich auch hier Browser-Oberflächen und andere Software in der Installation, achte also genau auf die Textboxen und klicke die nicht gewünschten Installationen weg. Je nachdem, ob Du ein Smartphone oder ein Tablet nutzt, müssen sich die Treiber dazu ebenfalls auf dem Computer befinden, damit er das Gerät auch erkennt.

So funkioniert das Synchronisieren

Wenn Du das Gratisprogramm installiert hast, solltest Du sicherstellen, dass Du es auch findest. Nicht immer landet ein Icon auf dem Desktop, mitunter findet sich nur ein Symbol in der Schnellstartleiste. Jetzt kannst Du das Wunschgerät per USB an den PC anschließen, worauf doubleTwist ein Fenster öffnet, um die Synchronisation zu beginnen. Das sinnvollste Angebot ist hier die Option "Convert music for this device" – damit wird automatisch jedes Format, das Smartphone oder Tablet nicht lesen können, in ein lesbares umgewandelt. Das kann Dir später viel Ärger und Enttäuschung ersparen.

Nun klickst Du auf "sync now" und der Computer beginnt mit seiner Arbeit. Was Du ausgewählt hast, sollte sich danach in der doubleTwist-App finden und ist ab sofort für Dich nutzbar. Grenzen setzt hier nur der Kopierschutz: Normal kopiergeschützte Songs sind kein Problem, DRM-geschützte Inhalte funktionieren aber nicht.

Übrigens: Auch Apple-Nutzer können doubleTwist natürlich nutzen, allerdings lassen sich viele Geräte nicht per USB anschließen. Das erfordert dann eine Zusatz-App namens AirSync – und die gibt es nicht kostenlos.

Zusammenfassung

  1. Für das Android-Smartphone aus dem Google Play Store den doubleTwist-Player kostenlos herunterladen
  2. Auf dem PC die passende Gratissoftware von doubleTwist herunterladen und installieren. Dabei unbedingt auf zusätzliche Software achten, die zur Installation angeboten wird
  3. Smartphone per USB an den PC anschließen, auf dem PC müssen sich die passenden Treiber befinden, damit das Gerät erkannt wird
  4. Im Menü "Convert music for this device" auswählen, dann "snyc now" auswählen
  5. In der doubleTwist-App sollten jetzt alle ausgewählten Songs auftauchen und abspielbar sein
  6. Mit DRM geschützte Dateien funktionieren nicht
Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben