Ratgeber

Android One: Alles über das neue Android von Google

Android One ist eine Stock-Android-Version von Google für Einsteiger-Smartphones. Das angepasste Android soll Nicht-Smartphone-Nutzer zu Smartphone-Nutzern machen und wird mindestens zwei Jahre lang von Google mit System-Updates versorgt. Smartphones mit dem Betriebssystem werden daher als Nexus-Nachfolger gehandelt. Hier erfährst Du alles über Android One.

Was ist Android One?

Android One wurde auf Googles Android-Entwicklerkonferenz I/O 2014 vorgestellt. Es handelt sich um eine Stock-Android-Version für Einsteiger- bis Mittelklassesmartphones verschiedener Hersteller. Google möchte mit dem Android-One-Projekt Menschen an Smartphones heranführen, um "die nächsten fünf Milliarden" mit der Technologie zu erreichen. Die ersten Geräte wurden in Entwicklungsländern auf den Markt gebracht, doch nun erscheinen auch im Westen Android-One-Geräte.

Das HTC U11 Life ist das erste in Deutschland erhältliche Android-One-Smartphone. (© 2018 Google / HTC)

Das Besondere an den Smartphones sind die Android-Updates, die Google regelmäßig ausliefert. Normalerweise werden Android-Updates erst von den Smartphone-Herstellern angepasst, aber hier ist Google selbst dafür verantwortlich und die Hersteller liefern allenfalls Software-Updates für besondere Funktionen ihrer Geräte aus. So gibt es beim Xiaomi Mi A1 etwa Hersteller-Updates für die Kamera-App. Gleich bei Release einer neuen Android-Version sollen Android-One-Besitzer in ihren Genuss kommen.

Was bietet Android One?

Der Hauptvorteil von Android One sind die Updates auf eine neue Android-Version, die pünktlich von Google bereitgestellt werden. Im Gegensatz zu vielen Herstellern, die eigene Android-Benutzeroberflächen basteln, garantiert Google mindestens zwei Jahre lang System-Updates. Es ist unklar, wie lange Sicherheitsupdates bereitgestellt werden, aber die Nexus-Smartphones erhalten sie für drei Jahre, was für Android-One-Geräte auch gelten dürfte.

Android-One-Smartphones bieten vor allem schnelle Android-Updates für mindestens zwei Jahre. (© 2018 Google / HTC)

Was das Nutzererlebnis, die mitgelieferten Apps und das Aussehen von Android One betrifft, handelt es sich um unverändertes Android, bekannt als Stock Android. Ein Vorteil von Stock Android besteht darin, dass die Nutzer nicht mit "Bloatware" von Herstellern belästigt werden, also mit Apps, welche die Hersteller aufgrund von Kooperationen mit den Entwicklern anbieten, die Nutzer aber nicht unbedingt haben möchten.

Stattdessen erhalten die Android-One-Smartphones entweder nur die Google-Features und -Apps oder nur wenige Hersteller-Apps zusätzlich, die bestimmte Funktionen des jeweiligen Smartphones nutzen. Stock Android läuft flüssiger und stabiler als die meisten angepassten Versionen wie Huaweis EMUI und Samsung Experience.

Das HTC U11 Life wird wohl nicht das einzige Android-One-Smartphone in Deutschland bleiben. (© 2017 TURN ON)

Welche Android-One-Smartphones sind erhältlich?

Bislang gibt es in Deutschland offiziell nur ein Android-One-Smartphone, das HTC U11 Life. Manche deutsche Händler bieten auch das Xiaomi Mi A1 an, das offiziell nur in anderen europäischen Ländern wie Polen und Frankreich erhältlich ist. Die beiden Geräte sind der unteren Mittelklasse zuzuordnen.

Das HTC U11 Life wird bereits mit Android 8.0 Oreo ausgeliefert und ist für 350 Euro  zu haben. Das Smartphone bietet ein 5,2 Zoll großes Full-HD-Display und 3 GB Arbeitsspeicher. Der Snapdragon 630 ist als Prozessor eingesetzt, seines Zeichens der Nachfolger des Snapdragon 625 und ebenso sehr effizient. Der Chip sorgt zusammen mit dem 2600-mAh-Akku für eine relativ lange Akkulaufzeit, was für die Android-One-Smartphones üblich ist.

Sicherheitsupdates gibt es offenbar für zumindest drei Jahre. (© 2018 Google / HTC)

Google scheint große Pläne für Android One in Deutschland zu haben, so ist die offizielle Website zum HTC  U11 Life und Android One aufwändig gestaltet – allerdings wurden bislang keine weiteren Smartphones mit dem Betriebssystem für Deutschland angekündigt.

Zusammenfassung

Was ist Android One?

  1. Android One ist unverändertes Stock Android für bestimmte Einsteiger- und Mittelklasse-Smartphones
  2. Google liefert beim Release gleich Android-Updates für die Geräte aus
  3. Smartphone-Hersteller bieten unter Umständen zusätzlich Updates für Sonderfunktionen ihrer Android-One-Smartphones an

Was bietet Android One?

  1. Android-One-Smartphones erhalten mindestens zwei Jahre lang Android-Updates
  2. Sicherheitsupdates gibt es offenbar für mindestens drei Jahre
  3. Android One verzichtet auf Bloatware
  4. Das unveränderte Android läuft flüssiger und stabiler als die Hersteller-Versionen

Welche Android-One-Smartphones sind erhältlich?

  1. In Deutschland ist nur das HTC U11 Life als erstes Android-One-Smartphones offiziell erhältlich
  2. Das HTC U11 Life zählt zur unteren Mittelklasse
  3. In unserem Test überzeugte das Gerät als solides Mittelklasse-Smartphone
  4. Offenbar sollen weitere Android-One-Smartphones in Deutschland erscheinen, wobei es noch keine offiziellen Ankündigungen gibt

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben