menu

Apple-ID-Einstellungen aktualisieren: Das kannst Du bei Problemen tun

macos-big-sur-release
Probleme mit der Apple-ID können trotz eigentlich korrekter Anmeldung passieren. Bild: © Apple 2020

Von Zeit zu Zeit kann es vorkommen, dass Du auf dem iPhone oder auch auf dem Mac dazu aufgefordert wirst, Deine Apple-ID-Einstellungen aktualisieren zu müssen. Wir klären, was Du bei Problemen tun kannst.

Häufig erscheint die Meldung, wenn Du etwa Deinen Mac auf eine neue Version aktualisierst hast. Dann heißt es: "Apple-ID-Einstellungen aktualisieren". Sprich: Du musst Deine Apple-ID durch Eingabe Deines Passworts einmal bestätigen, damit alle Dienste wieder korrekt funktionieren. Auf dem Mac gelingt das Aktualisieren der Apple-ID-Einstellungen wie folgt.

Apple-ID-Einstellungen auf Mac aktualisieren

  1. Klicke auf das Apple-Logo in der Menüleiste.
  2. Wähle "Systemeinstellungen > Apple-ID > Übersicht".
  3. Klicke auf "Fortfahren", wenn Du dazu zur Aktualisierung Deiner Apple-ID aufgefordert wirst.
  4. Tippe jetzt Dein Passwort ein und bestätige den Vorgang.
  5. Bestätige den Vorgang zusätzlich per 2-Faktor-Authentifizierung, wenn Du ein weiteres Apple-Gerät besitzt.
mac-apple-id fullscreen
Im Bereich "Apple-ID" kannst Du Deinen Account verwalten. Bild: © Screenshot TURN ON/Apple 2021

Von iCloud abmelden und wieder anmelden

Solltest Du mit einer anderen, womöglich veralteten Apple-ID angemeldet sein, klicke zunächst auf "Abmelden" und melde Dich dann mit Deiner aktuellen Apple-ID an. Womöglich hilft die Bestätigung aber auch nur temporär, womit sie nicht auf Dauer funktioniert. In diesem Fall kann es helfen, dass Du Dich vollständig von iCloud abmeldest. Das geht folgendermaßen.

  1. Klicke auf das Apple-Logo in der Menüleiste.
  2. Wähle "Systemeinstellungen > Apple-ID".
  3. Klicke dann auf "Abmelden" im unteren Bereich.
  4. Jetzt fragt das System, ob Du eine Kopie Deiner iCloud-Daten auf Deinem Mac behalten möchtest: Stelle sicher, dass alle Checkboxen ausgewählt sind, klicke dann auf "Kopie behalten".
  5. Wenn Du iCloud-Fotos nutzt, müssen womöglich zunächst noch Bilder in die Cloud hochgeladen werden. Wähle "Aktualisieren fortfahren".
  6. Um "Mein Mac finden" auszuschalten, musst Du Dein Apple-ID-Passwort eingeben und mit "Fortfahren" bestätigen.
  7. Anschließend sitzt Du das Anmeldefenster für Deinen Apple-Account. Doch statt diesen auszufüllen, startest Du Deinen Mac neu.
  8. Bewege Dich nach dem Neustart wieder in das Apple-ID-Menü und klicke auf "Anmelden".
  9. Gib Deine Apple-ID an und klicke auf "Fortfahren", gib Dein Passwort ein und bestätige es.
  10. Jetzt fragt das System, ob die iCloud-Daten mit Deinem Mac zusammengeführt werden sollen. Klicke auf "Zusammenführen".
  11. Bestätige jetzt, dass "Meinen Mac finden" wieder aktiviert werden soll.
  12. Du bist jetzt erfolgreich bei iCloud angemeldet.

Fehlerhafte iCloud-Schlüsselbund-Daten fixen

schluesselbund fullscreen
Bewege die Ordner im Verzeichnis "Keychains" auf den Desktop. Bild: © Screenshot TURN ON/Apple 2021

Solltest Du immer noch Probleme beim Aktualisieren Deiner Apple-ID-Einstellungen haben, kann dies an fehlerhaften Schlüsselbund-Daten liegen. Das funktioniert wie folgt.

  1. Klicke auf das Apple-Logo in der Menüleiste und wähle "Apple-ID".
  2. Klicke in der linken Leiste auf "iCloud" und scrolle bis zum Punkt "Schlüsselbund", deaktiviere ihn dann.
  3. Die Frage, ob Du eine Kopie Deiner Schlüsselbund-Daten auf dem Mac behalten möchtest, bejahst Du.
  4. Öffne jetzt den Finder: "Gehe zu > Gehe zum Ordner".
  5. Tippe "~/Library/Keychains" in das Feld ein und bestätige mit "Öffnen".
  6. Bewege jetzt den oder die Ordner, die über zufällig generierte Bezeichnungen verfügen, auf Deinen Desktop – während Du die restlichen Dateien unverändert lässt.
  7. In den iCloud-Einstellungen aktivierst Du den Schlüsselbund jetzt wieder.
  8. Starte jetzt Deinen Mac neu, um die Probleme zu beheben.

"Apple-ID-Einstellungen aktualisieren" auf dem iPhone

Der Warnhinweis ist nicht nur auf den Mac beschränkt, sondern kann ebenso auf dem iPhone auftreten. In diesem Fall kannst Du Folgendes probieren:

  1. Öffne auf dem iPhone: "Einstellungen > Apple-ID" und stelle sicher, dass Du mit Deinem Account angemeldet bist und nicht mit dem einer anderen Person.
  2. In jedem Fall kann es helfen, sich von iCloud einmal abzumelden. Tippe dazu im "Apple-ID"-Bereich ganz unten auf "Abmelden".
  3. Melde Dich jetzt erneut mit Deiner Apple-ID und Deinem Passwort an.
  4. Melde Dich jetzt für iCloud ein.

Mitunter kann aber auch iCloud selbst Probleme haben. Ob das der Fall ist, kannst Du direkt auf einer Systemübersichtsseite von Apple checken. Sollte das iCloud-System gestört sein, hilft nur abwarten.

Du kommst nicht weiter?

Das iPhone geht nicht an, der PC ist langsam, die PS4 hängt? SATURN und die Deutsche Technikberatung helfen weiter. Telefonisch oder bei Dir zu Hause.

Mehr erfahren

Zusammenfassung

  • Aktualisiere die Apple-ID-Einstellungen auf dem Mac durch Passworteingabe.
  • Melde Dich von iCloud ab und wieder an.
  • Fixe fehlerhafte iCloud-Schlüsselbund-Daten.
  • Apple-ID-Einstellungen auf dem iPhone aktualisieren durch Ab- und Anmeldung.
  • Prüfe auch den Systemstatus von iCloud auf einer Übersichtsseite von Apple.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Mac

close
Bitte Suchbegriff eingeben