menu

Apple Pencil laden: Das musst Du wissen

Der Apple Pencil (1. Generation) wird noch per Lightning-Anschluss geladen.
Der Apple Pencil (1. Generation) wird noch per Lightning-Anschluss geladen. Bild: © TURN ON 2017

Den Apple Pencil kannst Du einfach aufladen. Es ist aber nicht immer offensichtlich, wie das geht. Hier erfährst Du, wie Du den Stylus der 1. Generation und den Apple Pencil der 2. Generation wieder mit Saft versorgen kannst.

Apple Pencil laden: Wichtig ist die Generation

Wenn Du Deinen Apple Pencil aufladen willst, ist vor allem die Bauart des Stylus entscheidend. So wird der Apple Pencil der 1. Generation, der im Jahr 2015 auf den Markt kam, anders aufgeladen als der Apple Pencil der 2. Generation von 2018.

Unterscheiden lassen sich die beiden Generation recht einfach. Die 1. Generation hat am Stiftende einen Lightning-Anschluss unter einer Kappe. Die 2. Generation hat keine Kappe und keinen Anschluss mehr. Je nach Generation sind die Styli auch mit unterschiedlichen iPads kompatibel.

Der Apple Pencil der 1. Generation funktioniert mit diesen iPads:

  • iPad (8. Generation)
  • iPad mini (5. Generation)
  • iPad (7. Generation)
  • iPad (6. Generation)
  • iPad Air (3. Generation)
  • iPad Pro 12,9" (1. oder 2. Generation)
  • iPad Pro 10,5"
  • iPad Pro 9,7"

Der Apple Pencil der 2. Generation ist mit diesen iPads kompatibel:

  • iPad Air (4. Generation)
  • iPad Pro 12,9" (3. Generation) und neuer
  • iPad Pro 11" (1. Generation) und neuer

Apple Pencil der 1. Generation laden

Wenn Du einen Apple Pencil der ersten Generation besitzt, musst Du den Stylus zum Aufladen mit dem Lightning-Anschluss des iPads verbinden. Innerhalb von 15 Sekunden erhältst Du so genügend Akkuladung für eine 30-minütige Nutzung. Nach 15 bis 30 Minuten sollte der Stylus voll geladen sein.

Apple Pencil 1 laden fullscreen
Der Apple Pencil (1. Generation) kann auch via Ladeadapter (Bildmitte) aufgeladen werden. Bild: © Apple 2020

Du kannst den Apple Pencil alternativ aber auch mit einem USB-Netzteil über den Ladeadapter laden, der im Lieferumfang enthalten war. Der Adapter muss dafür auf den Lightning-Anschluss des Stylus gesteckt werden und wird dann via Lightning-Kabel mit dem Netzteil verbunden. Auch hier sollte der Apple Pencil in 15 bis 30 Minuten vollständig geladen sein.

Apple Pencil der 2. Generation laden

Apple Pencil 2 laden fullscreen
Der Apple Pencil (2. Generation) wird kabellos geladen. Bild: © Apple 2020

Im Gegensatz zum ersten Apple Pencil hat der Stylus der zweiten Generation keinen Lightning-Anschluss mehr. Der Stift wird vielmehr kabellos durch Anbringen am magnetischen Anschluss in der Mitte der oberen Seite des iPads geladen – also der Seite mit den Lautstärketasten. Dort bleibt der Stift haften und lädt bei bei angeschaltetem iPad von selbst auf.

Apple Pencil: Akkustatus abfragen

Apple Pencil Akkustatus fullscreen
Der Akkustatus des Apple Pencil wird auch in der "Heute"-Ansicht unter "Batterien" angezeigt. Bild: © Apple 2020

Wenn Du einen Apple Pencil der zweiten Generation am iPad anbringst, wird der Ladestatus kurzzeitig auf dem Bildschirm angezeigt. Sollte dies nicht der Fall sein, dann überprüfe, ob Bluetooth auf dem Tablet eingeschaltet ist.

Um die verbleibende Akkulaufzeit des Apple Pencil während der Verwendung zu checken, rufe die "Heute"-Ansicht auf dem iPad auf, indem Du auf dem Home- oder Sperrbildschirm von links nach rechts streichst. In der "Batterie"-Anzeige ist dann der Akkustand des Apple Pencil zu sehen.

Zusammenfassung

  • Apple Pencil wird je nach Generation unterschiedlich geladen.
  • Apple Pencil (1. Generation): Via Lightning-Anschluss direkt am iPad oder per Adapter mit Lightning-Kabel und Netzteil
  • Apple Pencil (2. Generation): Kabelloses Laden durch magnetisches Anbringen an der Seite des iPads, wo auch die Lautstärketasten sitzen
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben