menu

Apple Watch: Akku schnell leer – das kannst Du dagegen tun

Apple Watch Series 6 und Apple Watch SE
Mit ein paar Tricks geht der Apple Watch nicht so schnell der Saft aus. Bild: © TURN ON 2020

Bei Deiner Apple Watch ist immer der Akku schnell leer? Wie geben Dir ein paar Tipps, wie Du die Laufzeit der Smartwatch verlängern kannst.

Always-On-Display abschalten

Es ist sicherlich eines der Top-Features der aktuellen Apple Watches: das Always-On-Display, das Informationen wie Uhrzeit oder Datum anzeigt, selbst wenn das Handgelenk unten ist. Verfügbar ist die Funktion auf der Apple Watch Series 5 und Series 6. Allerdings ist das Always-On-Display auch ein kleiner Akkufresser, obwohl Apple bereits mit Tricks wie einer gesenkten Bildwiederholrate arbeitet. Wer also Probleme mit der Laufzeit der Smartwatch hat, sollte die standardmäßig aktivierte Funktion ausschalten. Das geht auf zwei Wegen:

  • Auf dem iPhone: "Watch-App > Mein Watch > Anzeige & Helligkeit > Immer eingeschaltet > Per Schieberegler deaktivieren"
  • Auf der Apple Watch: "Einstellungen-App > Anzeige & Helligkeit > Immer eingeschaltet > Per Schieberegler deaktivieren"

Apple Watch Jetzt kaufen bei

 

Dunkles Zifferblatt verwenden und Helligkeit reduzieren

Auch unser zweiter Tipp bezieht sich auf das Display der Apple Watch – schließlich ist der Screen wie auch beim Smartphone der größte Akkufresser bei der Nutzung der Smartwatch. Um noch ein paar Prozente mehr aus dem Akku herauszukitzeln, kannst Du zum einen auf ein eher dunkles Zifferblatt setzen, bei dem das OLED-Display nicht so viele Pixel einschalten muss. Ein dunkles Zifferblatt sollte weniger Energie verbrauchen als ein sehr helles oder buntes Zifferblatt. Das Ziffernblatt wird folgendermaßen geändert:

  • Auf dem iPhone: "Watch-App > Meine Watch > Meine Zifferblätter > Bearbeiten". Neue Zifferblätter herunterladen unter "Watch-App > Zifferblätter > Zifferblatt auswählen > Hinzufügen"
  • Auf der Apple Watch: Auf Zifferblatt nach links wischen, um anderes Design zu wählen. Neue Zifferblätter herunterladen unter "Auf aktuelles Zifferblatt drücken und halten > Nach Links zu 'Neu' wischen > Plus-Symbol antippen > Anderes Zifferblatt auswählen"

Zum anderen kannst Du auch einfach die Helligkeit der Apple Watch senken ... anders als etwas das iPhone macht die Smartwatch dies nämlich nicht automatisch. Für das Herunterregeln der Helligkeit gibt es wieder zwei Wege:

  • Auf dem iPhone: "Watch-App > Meine Watch > Anzeige & Helligkeit > Helligkeit per Schieberegler einstellen"
  • Auf der Apple Watch: "Einstellungen-App > Anzeige & Helligkeit > Helligkeit per Tipp oder digitaler Krone regeln"

Benachrichtigungen einschränken

Apple Watch Series 5fullscreen
Nicht jede App muss unbedingt Benachrichtigungen auf der Apple Watch anzeigen dürfen. Bild: © TURN ON 2020

Die Apple Watch ist so praktisch, weil man auf ihr Benachrichtigungen lesen kann, ohne ständig das iPhone aus der Tasche holen zu müssen. Allerdings kann das ständige Empfangen von Push-Notifications (und das Aufleuchten des Smartwatch-Displays) auch zum echten Akku-Fresser werden.

Hier kannst Du ansetzen, wenn der Apple-Watch-Akku schnell leer sein sollte. Standardmäßig spiegelt die Apple Watch alle Benachrichtigungen, die auf Deinem iPhone eingehen. Wir empfehlen jedoch, die Notifications auf der Smartwatch auf die wichtigsten Infos zu reduzieren. So musst Du vorgehen:

  1. Öffne auf dem iPhone die Watch-App und navigiere zu "Meine Watch > Mitteilungen".
  2. In der angezeigten Liste kannst Du nun festlegen, wie die Mitteilungen der auf der Apple Watch installierten Apps (zum Beispiel Aktivität oder Atmen) gehandhabt werden sollen.
  3. Weiter unten findet sich die Liste der auf dem iPhone installierten Drittanbieter-Apps.
  4. Hier kannst Du per Schieberegler einfach abschalten, ob Hinweise dieser Anwendungen auf der Apple Watch gespiegelt werden sollen.

Anrufe oder Walkie-Talkie-Gespräche vermeiden

Apple Watch Series 4-Walkie Talkie-Applefullscreen
Walkie-Talkie-Gespräche über die Apple Watch belasten den Akku der Uhr ungewöhnlich stark. Bild: © Apple 2018

Um bei Deiner Apple Watch Akku zu sparen, solltest Du auf Anrufe oder Walkie-Talkie-Gespräche direkt über die Smartwatch verzichten. Solche Telefonate mit der Uhr sind zwar ein cooles und futuristisches Feature, saugen den Energiespeicher der Apple Watch aber sehr schnell leer. Vor allem längere Gespräche sollten daher besser über das iPhone geführt werden. Übrigens: Eingehende Anrufe auf der Apple Watch können ganz einfach abgewiesen werden, indem Du den Screen mit der Handfläche bedeckst.

Media Player auf der Apple Watch nicht verwenden

Apple Watch Series 5fullscreen
Musik-Streaming mit Spotify und Co. verbraucht sehr viel Energie. Bild: © TURN ON 2020

Auf Wunsch kannst Du Deine Musik zwischen iPhone und Apple Watch synchronisieren und sogar ohne Smartphone mit kompatiblen Kopfhörern Songs hören. Allerdings saugt ein aktiver Media Player auf der Apple Watch am Akku, gerade wenn man parallel auch noch ein Training laufen hat. Noch größer ist der Energieverbrauch sogar, wenn Du mit einer Apple Watch mit Mobilfunkverbindung Songs über Apple Music oder Spotify streamst.

Displayaktivierung verändern

Vor allem Besitzer einer Apple Watch 4 oder älter, die noch kein Always-On-Display haben, könnten mit einer Veränderung der Displayaktivierung die Akkulaufzeit verbessern. Normalerweise leuchtet der Screen immer auf, sobald Du den Arm anhebst. Du kannst dieses Feature allerdings auch deaktivieren und somit Energie sparen. Das Display geht dann beispielsweise nur noch an, wenn Du auf die Krone drückst oder auf den Screen tippst.

  • Auf dem iPhone: "Watch-App > Meine Watch > Allgemein > Display aktivieren > Durch Armheben > Per Schieberegler abschalten"
  • Auf der Apple Watch: "Einstellungen > Allgemein > Display aktivieren > Durch Armheben aktivieren > Per Schieberegler abschalten"

Weniger Komplikationen nutzen

Apple Watch Series 6fullscreen
Je mehr Komplikationen angezeigt werden, desto höher kann auch der Akkuverbrauch werden. Bild: © TURN ON 2020

Je mehr Informationen neben der Uhrzeit auf dem Screen der Apple Watch mit Komplikationen angezeigt werden, desto mehr Energie wird auch verbraucht. Der Grund: Die Apple Watch muss Infos wie das Wetter, Google Maps und Ähnliches aus anderen Apps abfragen, was Akku verbraucht. Gerade Komplikationen, die eher selten benötigt werden, sollten daher deaktiviert werden.

  • Auf dem iPhone: "Watch-App > Meine Watch > Meine Zifferblätter > Auf Zifferblatt tippen > Komplikationen >Aus"
  • Auf der Apple Watch: "Lange auf Zifferblatt drücken > Bearbeiten > nach links wischen zu 'Komplikationen' > Komplikation auswählen > Aus"

Hintergrundaktualisierung für Apps abschalten

Ähnlich wie das iPhone hat auch die Apple Watch standardmäßig eine Hintergrundaktualisierung für Apps, sodass die Anwendungen beim Start immer die aktuellsten Inhalte bieten. Ist allerdings der Apple-Watch-Akku schnell leer, solltest Du diese Option deaktivieren. Achtung: Apps mit Komplikationen auf dem Zifferblatt werden weiterhin aktualisiert, auch wenn die Hintergrundaktualisierung eigentlich abgeschaltet ist.

  • Auf dem iPhone: "Watch-App > Meine Watch > Allgemein > Hintergrundaktualisierung > Per Schieberegler (für einzelne Apps) deaktivieren
  • Auf der Apple Watch: "Einstellungen > Allgemein > Hintergrundaktualisierung Per Schieberegler (für einzelne Apps) deaktivieren"

Auf Bluetooth-Verbindung achten

iOS 11fullscreen
WLAN und Bluetooth sind aktiv und leuchten blau. Bild: © Screenshot TURN ON/Apple 2017

Die Apple Watch sollte am besten via Bluetooth (Low Energy) mit dem iPhone verbunden sein. Achte daher unbedingt darauf, dass auf Deinem Apple-Smartphone Bluetooth aktiviert ist. Dies kann im Kontrollzentrum oder unter "Einstellungen > Bluetooth" überprüft werden. Falls Bluetooth abgeschaltet sein sollte, wird sich die Apple Watch per WLAN verbinden, was allerdings deutlich mehr Energie verbraucht.

Stromsparmodus während des Trainings verwenden

Ein cleveres Akkuspar-Feature der Apple Watch kennen viele Nutzer vielleicht gar nicht: den Stromsparmodus während des Trainings. Dadurch wird der integrierte Herzfrequenzsensor bei Geh- und Lauftrainings deaktiviert, was die Laufzeit der Smartwatch deutlich verlängern kann. Einige Berechnungen für den Energieverbrauch beim Trainieren können dadurch allerdings ungenauer werden. Übrigens: Über Bluetooth verbundene externe Herzfrequenzmessgeräte sind vom Stromsparmodus nicht betroffen.

  • Auf dem iPhone: "Watch-App > Meine Watch > Training > Stromsparmodus > Per Schieberegler einschalten"
  • Auf der Apple Watch: "Einstellungen > Training > Stromsparmodus > Per Schieberegler einschalten"

Nicht benötigte Features abschalten

Du kannst auch die folgenden nicht wirklich essentiellen Funktionen abschalten, um etwas Akku zu sparen. Einzeln deaktiviert, wird sich kaum ein Unterschied ergeben. Schaltest Du jedoch mehrere ab, kann dies die Laufzeit durchaus verlängern. Du solltest jedoch abwägen, ob Du nicht zu viele Funktionen opferst. Folgende Features könntest Du ausprobieren:

  • Auf "Hey Siri" achten: Deaktivieren über "Watch-App > Meine Watch > Siri" (iPhone) beziehungsweise "Einstellungen > Siri" (Apple Watch)
  • Haptischer Hinweis: Deaktivieren über "Watch-App > Meine Watch > Töne & Haptik" (iPhone) beziehungsweise "Einstellungen > Töne & Haptik" (Apple Watch)
  • Umgebungsgeräuschemessungen: Deaktivieren über "Watch-App > Meine Watch > Geräusche" (iPhone) beziehungsweise "Einstellungen > Geräusche" (Apple Watch)
  • Händewaschen: Deaktivieren über "Watch-App > Meine Watch > Händewaschen > Timer fürs Händewaschen" (iPhone) beziehungsweise "Einstellungen > Händewaschen > Timer fürs Händewaschen"
  • Stummmodus (Glocken-Icon), Theatermodus (Masken-Icon) oder Nicht-stören-Modus (Mond-Icon) aktivieren

Nur für Notfälle: Gangreserve verwenden

Apple Watch Gangreservefullscreen
Durch die Gangreserve zeigt die Apple Watch nur noch die Uhrzeit an. Bild: © Apple 2021

Wenn die Apple Watch nur noch sehr wenig Akku hat, kannst Du im Notfall auch die Gangreserve einschalten. Standardmäßig fragt Dich die Smartwatch bei einem Batteriestand von 10 Prozent automatisch, ob Du die Option aktivieren möchtest. Bei zu wenig Akkulaufzeit wird die Gangreserve schließlich automatisch eingeschaltet.

In diesem Modus ist die Apple Watch auf das Wesentlichste reduziert: das Anzeigen der Uhrzeit über einen Druck auf die Seitentaste. Ansonsten kommunizieren die Smartwatch und das iPhone nicht mehr miteinander und Du kannst keine weiteren Funktionen der Apple Watch nutzen.

Du kannst die Gangreserve auf Wunsch auch manuell einschalten, indem Du das Kontrollzentrum auf der Apple Watch durch nach oben wischen aufrufst, auf die Prozentanzeige tippst, den Schieberegler nach rechts bewegst und schließlich mit "Weiter" bestätigst. Um die Gangreserve wieder auszuschalten, musst Du lange auf die Seitentaste drücken, bis das Apple-Logo auf dem Display erscheint und die Smartwatch neu startet.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple Watch Series 6

close
Bitte Suchbegriff eingeben