Ratgeber

Apple Watch-Backup erstellen: Das musst Du wissen

So erstellst Du ein Backup Deiner Apple Watch.
So erstellst Du ein Backup Deiner Apple Watch. (©picture alliance/NurPhoto 2017)

Die Daten auf der Apple Watch sollten regelmäßig durch ein Backup gesichert werden. Wie Du eine Sicherung erstellst, welche Daten nicht gesichert werden und wie Du das Backup wieder einspielst, verraten wir im folgenden Ratgeber.

Ein regelmäßiges iPhone-Backup versteht sich von selbst, doch wie verhält sich das Ganze bei der Apple Watch? Kurz gesagt: Ein Backup direkt auf der Smartwatch ist nicht notwendig, denn mit der Sicherung des iPhones werden auch alle wichtigen Daten des Wearables sicher gespeichert. Es handelt sich hier also um einen automatischen Prozess, der im Hintergrund vonstatten geht. Ganz gleich, ob das iPhone-Backup manuell über iTunes erstellt wird oder jede Nacht automatisch via iCloud: Die Apple Watch-Daten werden stets ebenso gespeichert.

Diese Daten werden im Backup gespeichert

  • App-spezifische Daten und Einstellungen, etwa Karten, Mail und Kalender
  • Anordnung der Apps auf dem Homescreen
  • Einstellungen der Uhr und des Docks
  • Allgemeine Systemeinstellungen, etwa Helligkeit, Ton oder haptische Einstellungen
  • Daten zur Gesundheit und Fitness (nur über iCloud oder verschlüsseltes iTunes-Backup)
  • Mitteilungseinstellungen
  • Auf der Apple Watch synchronisierte Playlisten
  • Synchronisiertes Bilderalbum
  • Zeitzone

Diese Daten werden nicht gesichert

Einige wenigen Daten werden hingegen nicht im Backup gespeichert. Das betrifft die Kopplungen mit anderen Bluetooth-Geräten sowie Zahlungsdaten, die auf der Apple Watch in Kombination mit Apple Pay genutzt wurden. Auch die Codedaten sind nicht Bestandteil einer Sicherung. Falls Du die Kopplung zwischen dem iPhone und der Apple Watch aufhebst, erstellt das iPhone in diesem Augenblick sofort ein Backup der Smartwatch – vorausgesetzt, sie befindet sich in Reichweite. Auf der Apple Watch werden dann alle Daten restlos entfernt.

So kannst Du das Backup auf der Apple Watch einspielen

Willst Du ein Backup jetzt bei einer Apple Watch einspielen, musst Du diese zunächst starten. Nachdem Du Sprache und Land ausgewählt hast, starte auf Deinem iPhone die Apple Watch-App und tippe auf "Koppeln", ebenso auf der Apple Watch. Mit dem iPhone musst Du jetzt das Ziffernblatt der Apple Watch mithilfe des Suchers anvisieren. Anschließend erhältst Du die Nachricht, dass die Apple Watch erfolgreich gekoppelt wurde. Wähle auf der Apple Watch die Option "Aus Backup wiederherstellen" aus, dann an welchem Handgelenk die Uhr getragen werden soll. Die Nutzungsbedingungen müssen zweifach mit Tap auf "Akzeptieren" bestätigt werden. Folge den weiteren Bildschirmanweisungen auf der Apple Watch, um die Einrichtung erfolgreich abzuschließen.

Zusammenfassung

  1. Apple Watch-Backup wird automatisch mit der iPhone-Sicherung erstellt
  2. Bluetooth-Kopplungen und Apple Pay-Zahlungsdaten werden nicht gesichert
  3. Beim Entkoppeln vom iPhone wird automatisch ein Backup angelegt
  4. Um Backup auf Apple Watch einzuspielen: Auf dem iPhone Apple Watch-App starten und auf "Koppeln" tippen
  5. Auf der Apple Watch ebenfalls "Koppeln" wählen
  6. Nach kurzer Einrichtung den Punkt "Aus Backup wiederherstellen" wählen
  7. Dann den weiteren Bildschirmanweisungen folgen
Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben