menu

Apple WWDC 2019 live ansehen: So kannst Du zuschauen

So verfolgst Du die WWDC 2019 live über das Internet.
So verfolgst Du die WWDC 2019 live über das Internet.

Vom 3. bis 7. Juni findet in Kalifornien Apples Entwicklerkonferenz WWDC 2019 statt. Auf der entsprechenden Keynote wird der Konzern Neuigkeiten für iOS und MacOS vorstellen, die sich wohl vor allem auf die Software des Apple-Ökosystems konzentrieren. Du willst die Präsentation live mitverfolgen? Wir erklären Dir, wie und wann das geht.

Welche neuen Services und Produkte Apple auf der WWDC 2019 vorstellen wird, ist bisher Gegenstand von Spekulationen: Beobachter erwarten, dass das Unternehmen den Fokus insgesamt etwas vom iPhone wegbewegen möchte, dessen Verkaufszahlen seit einiger Zeit stagnieren. Apple will zukünftig vor allem als Dienstleister in Erscheinung treten, dafür könnten auch einige Anpassungen an die Hardware nötig sein, die das Unternehmen auf der WWDC zeigen könnte.

Wann genau findet die WWDC 2019 statt?

Die WWDC findet vom 3. bis 7. Juni 2019 statt, die Keynote-Präsentation wird live ins Internet übertragen. Sie beginnt am Montag, den 3. Juni um 10 Uhr Ortszeit – also um 19 Uhr deutscher Zeit.

Wie immer überträgt Apple den Livestream direkt auf seiner Webseite. Wer also ein iOS-Gerät oder einen Mac sein Eigen nennt, kann das Event bequem über den Safari-Browser verfolgen. Doch schon bei einem Android-Smartphone funktioniert das nicht mehr, auch direkt am PC kann der Livestream nicht ohne Weiteres angeschaut werden.

Apple-iPads-2019 fullscreen
WWDC 2019: Das iPad soll noch besser als Ersatz für ein MacBook funktionieren.

1. Apple-Keynote auf dem iPhone, iPad, iPod touch, Apple TV & Mac anschauen

Wer bereits ein Gerät von Apple besitzt, kann die WWDC-Keynote besonders unkompliziert verfolgen. Vorausgesetzt wird lediglich ein iOS-Modell mit iOS 10 oder neuer. Auf einem Mac wird hingegen macOS Sierra 10.12 oder neuer benötigt. Auf dem Apple TV kannst Du den Keynote-Livestream direkt in der Apple-Events-App verfolgen, wenn Du ein Modell der zweiten Generation besitzt. Hast Du einen Apple TV 2 oder neuer, kannst Du die Keynote auch via AirPlay über die Box verfolgen.

2. Apple-Keynote im Edge-Browser von Windows 10 anschauen

Windows-Nutzer haben es da nicht ganz so einfach – es sei denn, sie sind mit Windows 10 unterwegs. Da der integrierte Edge-Browser die HTTP Livestreaming (HLS)-Technologie unterstützt, kann das Apple-Event direkt in Edge und ohne zusätzliche Programme oder Installationen verfolgt werden. Dazu muss im Edge-Browser lediglich die eingerichtete Live-Seite angesteuert werden.

3. Livestream in Chrome und Firefox

Auch mit Chrome und Firefox dürfte der Livestream zu verfolgen sein. Apple schreibt auf seiner Seite, dass die beiden Browser "möglicherweise" ebenfalls auf den Stream zugreifen können. Erforderlich dafür sind jedoch die Codecs MSE, H.264 und AAC.

Apple Tim Cook fullscreen
Tim Cook könnte uns auf der WWDC auch einen Blick auf neue Hardware gewähren.

4. Alternative für Windows 10 & ältere Versionen: VLC-Player

Nutzer älterer Windows-Versionen haben es ein wenig schwerer und müssen den Umweg über ein externes Programm gehen. Hier hat sich der Einsatz des weitverbreiteten VLC-Players in der Vergangenheit bewährt. Das funktioniert wie folgt:

  1. VLC-Player downloaden und installieren
  2. "Medien > Netzwerkstream öffnen > Livestream-URL eingeben > Wiedergabe"
  3. Die URL kann zumeist durch eine kurze Recherche im Netz vor dem Event erfahren werden
  4. Der Stream der Apple-Keynote lässt sich so praktisch im VLC-Player anschauen

5. Android-Smartphones: Livestream über VLC-Player-App

Android-User gehen im Prinzip genauso vor wie Windows-User. Der VLC-Player kann kostenlos im Play Store heruntergeladen werden. Auch bei der Android-Variante muss der Netzwerk-Stream einfach nur hinzugefügt werden, um die WWDC-Keynote live per Stream zu empfangen.

Zusammenfassung

  1. Wer ein Apple-Gerät mit mindestens iOS 10 oder macOS Sierra 10.12 besitzt, kann den Livestream direkt in Safari verfolgen
  2. Unter Windows 10 kann die Keynote im Edge-Browser geschaut werden
  3. Auch in Chrome und Firefox soll der Stream funktionieren(Formate H.264 und AAC müssen unterstützt werden)
  4. Alternativ: VLC-Player herunterladen und die Livestream-URL kurz vor der Keynote recherchieren und eingeben
  5. Unter Android: VLC-Player im Play Store herunterladen und Livestream-URL eingeben
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema WWDC

close
Bitte Suchbegriff eingeben