Ratgeber

Apples TV-App fürs iPhone: Das kann die neue Anwendung

Filme wie "Wonder Woman" kann man jetzt auch auf dem iPhone über die TV-App schauen.
Filme wie "Wonder Woman" kann man jetzt auch auf dem iPhone über die TV-App schauen. (©YouTube/iMore 2017)

Seit Anfang Dezember steht Apples TV-App für iPhone und iPad endlich auch in Deutschland zur Verfügung. Wir erklären, was die Anwendung alles kann.

Die neue TV-App von Apple ist eigentlich nur in Deutschland neu – in den USA wurde die Anwendung bereits im Oktober 2016 eingeführt, später folgten die Länder Australien, Kanada, Norwegen, Schweden, Frankreich, Großbritannien und jetzt eben Deutschland.

Das bietet die neue TV-App

Die TV-App ersetzt auf dem iPhone die alte Videos-Anwendung zum Ansehen von Filmen und TV-Sendungen, die im iTunes Store gekauft wurden. Die Anwendung für iPhone, iPad und iPod touch vereinheitlicht und bündelt den Zugriff auf TV-Sendungen und Filme aus verschiedenen anderen Stream-Apps und Mediatheken. Die Anwendung dient einerseits als Übersicht über die bei iTunes gekauften Inhalte, lädt andererseits aber auch durch Vorschläge zum Entdecken neuer Serien und Filme ein. Zudem synchronisiert die TV-App Inhalte über verschiedene Apple-Geräte hinweg, sodass man Sendungen nahtlos weiterschauen kann.

Zum Start in Deutschland ist die TV-App leider noch etwas eingeschränkt: So gibt es hierzulande neben Apples eigenen iTunes-Inhalten nur die fünf Dienste Amazon Prime Video, Sky Ticket, die RTL-App TV Now Plus, die ZDF-Mediathek und die Film-App Mubi. Schaut man etwa in die USA, könnte man neidisch werden: Hier stehen mehr als 60 Dienste zur Auswahl – mit der wichtigen Ausnahme Netflix. Laut Apple sollen aber auch in Deutschland bald weitere Anbieter folgen.

Die neue TV-App hat auch einen eigenen Bereich in den Einstellungen von iOS bekommen. Unter "Einstellungen > TV" können Dinge wie die Wiedergabequalität oder die Auflösung bei Einkäufen festgelegt werden.

Die zentralen Funktionen der TV-App

Der Bereich "Jetzt ansehen" bietet eine Mischung aus aktuellen Inhalten und kuratierten Vorschlägen. fullscreen
Der Bereich "Jetzt ansehen" bietet eine Mischung aus aktuellen Inhalten und kuratierten Vorschlägen. (©Apple/Screenshot TURN ON 2017)
Im Store können neue Filme oder TV-Serien gekauft werden. fullscreen
Im Store können neue Filme oder TV-Serien gekauft werden. (©Apple/Screenshot TURN ON 2017)

Der Aufbau der neuen TV-App erinnert ein wenig an Apple Music und bietet vier Rubriken namens "Jetzt ansehen", "Mediathek", Store" und "Suchen".

  • "Jetzt ansehen": Hier werden die Inhalte der Partner und aus iTunes angezeigt. Live-Programme wie Sportübertragungen werden bislang noch nicht unterstützt. "Jetzt ansehen" ist noch einmal in zwei Bereiche aufgespaltet. Unter "Als Nächstes" erscheinen Serien und Filme, die Du derzeit anschaust. Die Reihenfolge der Anzeige berücksichtigt, welche wahrscheinlich zuerst angeschaut werden. Wenn man beispielsweise eine Folge zu Ende geschaut hat, wird die nächste automatisch an oberster Stelle der Prioritätsliste erscheinen. "Musst Du gesehen haben" hingegen bietet eine Zusammenstellung kuratierter und im Trend liegender TV-Sendungen und Filme.
  • "Mediathek": Hier tauchen die über iTunes gekauften oder geliehenen Inhalte auf.
  • "Store": Hier können die Inhalte der Partner-Apps gekauft werden, zusammen mit den iTunes-Neuerscheinungen.
  • "Suchen":  Dient zur Suche in allen Partner-Diensten und in iTunes.

Zusammenfassung

  1. Die TV-App ist jetzt auch in Deutschland für iPhone, iPad und iPod touch verfügbar und ersetzt die ältere Videos-App
  2. Die App bündelt sämtliche Medieninhalte von iTunes und Drittanbieter-Diensten
  3. In Deutschland stehen derzeit neben Filmen und Serien von iTunes noch Amazon Prime Video, Sky Ticket, TV Now Plus, die ZDF-Mediathek und Mubi zur Verfügung
  4. Weitere Dienste sollen in Zukunft folgen
  5. In den iOS-Einstellungen findet sich die TV-App unter "Einstellungen > TV", dort kann etwa die Wiedergabequalität festgelegt werden

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben