Ratgeber

Apps auslagern unter iOS 11: So geht's

iOS 11 hilft Dir bei der Suche nach mehr freiem Speicherplatz mit dem Auslagern von Apps.
iOS 11 hilft Dir bei der Suche nach mehr freiem Speicherplatz mit dem Auslagern von Apps. (©YouTube/TechMe0ut 2017)

Mit iOS 11 führte Apple auch eine neue Systemfunktion ein, die für mehr Speicherplatz auf iPhones und iPads sorgen sollen: das Auslagern von Apps. Wir erklären in der folgenden Anleitung, wie das Feature funktioniert.

Wer mal wieder zu wenig Speicherplatz auf seinem iOS-Gerät hat, bekommt mit iOS 11 von Apple eine Aufräumfunktion frei Haus geliefert: Unter "Einstellungen > Allgemein > iPhone Speicher" bekommst nach dem Update auf die neueste iOS-Version auch die Empfehlung "Apps auslagern" angezeigt, die mit einem Tipp auf "Aktivieren" eingeschaltet wird. Zudem wird auch angezeigt, wie viel Speicherplatz insgesamt eingespart werden kann.

Alternativ kann die automatische Auslagerung auch unter "Einstellungen > iTunes & App Stores" eingeschaltet werden. Etwas unglücklich ist allerdings der Umstand, dass das Deaktivieren der Funktion nur über den Pfad "Einstellungen > iTunes & App Stores" geht, nicht aber im Menü "iPhone-Speicher".

 Im Menü "iPhone Speicher" erscheint die neue Empfehlung "Apps auslagern". fullscreen
Im Menü "iPhone Speicher" erscheint die neue Empfehlung "Apps auslagern". (©Screenshot TURN ON 2017)

Apps verschwinden in die Cloud, Daten bleiben auf dem iOS-Gerät

Beim Apps auslagern passiert Folgendes: Anwendungen, die Du nur selten benutzt, werden in die Cloud ausgelagert und dadurch Speicherplatz eingespart. Allerdings bleiben Dokumente und Daten der ausgelagerten Apps auf dem Gerät gesichert. Daher bringt das Auslagern natürlich weniger freien Speicher als das komplette Löschen einer App. Als "unbenutzte Apps" definiert iOS 11 Anwendungen, die zwei Wochen lang nicht verwendet wurden. Das Datum der letzten Nutzung einer App findet sich ebenfalls im Menü "iPhone Speicher".

Falls Du Dich aber nicht auf die Auswahl von iOS 11 verlassen möchtest, kannst Du auch selbst die Apps auswählen, die ausgelagert werden sollen. Dafür muss im Speicher-Menü nur auf eine der Anwendungen getippt werden, die unter den Empfehlungen der Größe nach aufgelistet stehen. Bei den meisten Programmen steht dann die Option "App auslagern" zur Verfügung.

Anwendungen werden bei Bedarf wieder aus App Store heruntergeladen

Wenn eine ausgelagerte App zurück aufs iPhone oder iPad geholt werden soll, muss sie einfach nur aus dem App Store erneut heruntergeladen werden. Die App-Daten werden dann wiederhergestellt – vorausgesetzt natürlich, die Anwendung ist noch im App Store erhältlich.

 Ausgelagerte Apps – hier Vice und BuzzFeed – werden mit einem Cloud-Symbol markiert. fullscreen
Ausgelagerte Apps – hier Vice und BuzzFeed – werden mit einem Cloud-Symbol markiert. (©Screenshot TURN ON 2017)

Übrigens: Auch ausgelagerte Apps findest Du weiterhin auf dem Home-Screen Deines iPhones. Sie sind jedoch mit einem kleinen Cloud-Symbol vor dem Namen markiert. Wenn die ausgelagerte App mit einem Tipp auf das Icon gestartet wird, werden sofort die fehlenden Daten aus dem App Store neu heruntergeladen und die Anwendung ist wieder einsatzbereit.

Wer die Funktion der App-Auslagerung nutzen will, sollte jedoch bedenken, dass eventuell selten verwendete Anwendungen vor der Nutzung eben neu heruntergeladen werden müssen. Wenn man jedoch gerade nicht in einem WLAN unterwegs ist, kann dies zulasten des Datenvolumens gehen.

Zusammenfassung

  1. Die Funktion "Apps auslagern" wurde mit iOS 11 eingeführt
  2. Aktiviert wird sie unter "Einstellungen > Allgemein > iPhone Speicher" oder "Einstellungen > iTunes & App Stores"
  3. Beim automatischen Auslagern werden Apps entfernt, die länger als zwei Wochen nicht genutzt wurden
  4. Im Menü "iPhone Speicher" können Apps auch manuell ausgelagert werden
  5. Die in den Apps gespeicherten Daten und Dokumente bleiben auf dem Gerät und gehen nicht verloren
  6. Auch der Home-Screen bleibt unverändert, ausgelagerte Apps werden aber mit einem Cloud-Symbol markiert
  7. Wenn eine ausgelagerte App wieder genutzt werden soll, muss sie erst aus dem App Store heruntergeladen werden – am besten natürlich bei einer WLAN-Verbindung

Neueste Artikel zum Thema 'iOS 11'

close
Bitte Suchbegriff eingeben