Ratgeber

Apps sperren: So geht's in Android & auf dem iPhone

Wer sein iPhone oder Android-Smartphone kurz oder auch etwas länger aus den Händen gibt, sollte gewisse Apps sperren. Denn wer nur mal im Netz surfen oder ein Game spielen möchte, benötigt keinen Zugriff auf WhatsApp oder Facebook. Wir verraten daher, wie Du einzelne Apps sperren kannst.

Im Gegensatz zum iPhone bietet Android ab Werk keine Möglichkeit, um gezielt einzelne Apps zu sperren. Doch zahlreiche kostenlose Programme für diesen Zweck stehen im Google Play Store zum Download bereit, darunter AppLock. Nach dem Start der App musst Du zunächst einen Sperrcode festlegen und eine E-Mail-Adresse hinterlegen, falls einmal Schwierigkeiten auftreten sollten.

So kannst Du Apps auf einem Android-Smartphone sperren

In der Übersicht der Anwendung werden Dir nun sämtliche Apps und Dienste aufgelistet, die Du vor neugierigen Blicken schützen kannst, etwa Gmail, die Einstellungen und eben Messenger wie WhatsApp. Per Schieberegler kannst Du jetzt die Programme aktivieren, die gesperrt werden sollen.

Startest Du jetzt eine gesicherte App, musst Du zunächst Deinen zuvor definierten Sperrcode eingeben – ab Android 6.0 Marshmallow auf Wunsch auch per Fingerabdruck. Möchtest Du die Sperre für eine App wieder aufheben, musst Du AppLock erneut aufrufen und Deinen Sperrcode eingeben, damit keine unautorisierte Person die Sicherung wieder aushebeln kann. Gut zu wissen: Es gibt zahlreiche weitere Möglichkeiten, das Android-Smartphone zu sichern.

So kannst Du Apps auf dem iPhone einschränken

Besitzer eines iPhones benötigen keine zusätzliche App, hier kann alles direkt über iOS geregelt werden – und zwar mit einem Einschränkungscode. Und so legst Du die Sperre fest: "Einstellungen > Allgemein > Einschränkungen > Einschränkungen aktivieren". Nach der Eingabe eines Codes findest Du alle Dienste und Apps, die Du vorübergehend vom Homescreen verschwinden lassen kannst, darunter Apps wie Safari oder Kamera oder Dienste wie AirDrop.

Per Schieberegler kannst Du eine Anwendung jetzt einschränken, so kann niemand ohne Einschränkungscode auf dieses Programm zugreifen. In diesem Menü kannst Du die Sperre auch wieder aufheben. Leider funktioniert das Feature nur mit bestimmten Apps. Solltest Du Deinen Einschränkungscode vergessen haben, helfen unsere Tipps weiter.

Zusammenfassung

  1. Android: App aus dem Play Store herunterladen, etwa AppLock
  2. Sperrcode festlegen und zu sperrende Apps aus der Liste wählen
  3. Weitere Tipps zum Sichern Deines Android-Smartphones findest Du in dieser Anleitung
  4. iPhone: "Einstellungen > Allgemein > Einschränkungen > Einschränkungen aktivieren" und Code definieren
  5. Apps per Schieberegler deaktivieren, die eingeschränkt werden sollen
  6. Das kannst Du tun, wenn Du Deinen Sperrcode vergessen hast
Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben