Ratgeber

Auf dem iPhone Erinnerungen löschen, erstellen & bearbeiten

Dank der iPhone-App Erinnerungen musst Du Dir selber nicht mehr so viel merken.
Dank der iPhone-App Erinnerungen musst Du Dir selber nicht mehr so viel merken. (©TURN ON 2017)

Mit der Erinnerungen-App kannst Du auf dem iPhone, iPad oder iPod Touch praktische Reminder erstellen, die Dir bestimmte Aufgaben ins Gedächtnis rufen. Wir erklären, wie Du Erinnerungen löschen, abhaken und bearbeiten kannst.

Liste oder Erinnerung erstellen beziehungsweise hinzufügen

Um eine neue Erinnerung zu erstellen beziehungsweise einer bereits vorhandenen Liste hinzuzufügen, muss zunächst die System-App Erinnerungen gestartet werden. Falls Du die Anwendung von Deinem iPhone oder iPad gelöscht haben solltest, kannst Du sie auf diesem Weg erneut installieren.

In der Erinnerungen-App muss nun auf das große Plus-Symbol in der rechten oberen Ecke des Screens getippt werden. Es erscheint die Auswahl zwischen "Erinnerung" und "Liste". Mit einem Tipp auf "Erinnerung" kann ein einzelner Reminder erstellt und dann einer entsprechenden Liste zugeordnet werden. So kannst Du etwa der Liste "Einkaufen" den Punkt "Milch" hinzufügen. Ein Tipp auf "Liste" hingegen erstellt genau das – eine neue Liste, zu der für eine bessere Ordnung mehrere Erinnerungen hinzugefügt werden können.

Beim Erstellen einer einzelnen Erinnerung kann zudem festgelegt werden, ob diese tagesabhängig ist, nur an bestimmten Orten erscheinen soll, welche Priorität sie hat (1 bis 3 Ausrufezeichen) und natürlich welcher Liste sie zugeordnet werden soll. Zudem können der Erinnerung noch Notizen hinzugefügt werden. Wenn Du mit der Erinnerung zufrieden bist, wird der Reminder mit einem Tipp auf "Fertig" erstellt.

Um Erinnerungen via iCloud mit anderen iOS-Geräten zu synchronisieren, muss die entsprechende Option im Menü "Einstellungen > iCloud" aktiviert werden. Erinnerungen werden von diesem Zeitpunkt an auf allen Apple-Geräten angezeigt, auf denen Du mit derselben Apple-ID angemeldet bist.

Liste oder einzelne Erinnerung löschen

Wenn Du eine komplette Liste oder auch nur eine einzelne Erinnerung löschen möchtest, funktioniert das ebenfalls direkt in der App. Eine ganze Liste wird entfernt, indem die Zusammenstellung angetippt und dann der Punkt "Bearbeiten" ausgewählt wird. Anschließend muss unten die Option "Liste löschen" gewählt werden. Achtung: Wenn Du eine Erinnerungsliste löschst, werden auch alle darin enthaltenen Erinnerungen gelöscht! Zudem wird die Liste auch auf allen iOS-Geräten entfernt, auf denen iCloud-Erinnerungen aktiviert sind. Wenn Du eine iCloud-Erinnerungsliste aus Versehen gelöscht hast, kannst Du iCloud.com nutzen, um sie wie Kalender und Ereignisse anhand einer früheren Version wiederherzustellen, die automatisch in iCloud archiviert wurde.

iCloud-Erinnerungen bietet zudem eine Liste für aktive Erinnerungen und eine Liste für erledigte Erinnerungen an. Diese Listen können allerdings weder umbenannt noch gelöscht werden.

Eine einzelne Erinnerung wird ebenfalls durch einen Tipp auf "Bearbeiten" und anschließend auf das rote Stopp-Symbol gelöscht. Alternativ kann die Erinnerung auch durch einen Wisch nach links und die Option "Löschen" entfernt werden.

Erledigte Erinnerungen abhaken

Wenn Du die Aufgabe einer Erinnerung erledigt hast, kannst Du auf den leeren Kreis links daneben tippen, um den Reminder als abgeschlossen zu kennzeichnen. Wenn eine Erinnerungsmitteilung auf dem Sperrbildschirm angezeigt wird, streiche nach links über die Erinnerung und tippe entweder auf "Erledigt" oder auf eine der Optionen für eine spätere Erinnerung. Um erledigte Erinnerungen anzuzeigen, tippe in der Liste der Erinnerungen auf "Erledigte Einträge zeigen".

 Erinnerung erledigt? Dann am besten direkt abhaken! fullscreen
Erinnerung erledigt? Dann am besten direkt abhaken! (©TURN ON 2015)

Erinnerungsliste freigeben

Ein  weiterer Vorteil von Erinnerungen mit aktivierter iCloud-Synchronisierung: Erinnerungslisten können auch für andere Personen freigegeben werden, wenn diese bei iCloud angemeldet sind. Und so geht's: Auf einer Erinnerungsliste und dann auf "Bearbeiten > Teilen > Person hinzufügen" tippen. Gib dann die E-Mail-Adresse dieser Person ein und tippe auf "Fertig".

Alle Personen, für die die Liste freigegeben wurde, können, nachdem sie die Einladung angenommen haben, der Liste neue Einträge hinzufügen oder bestehende Einträge löschen oder als erledigt kennzeichnen. Auch Familienmitglieder können eine Liste für andere freigeben, wenn sie die Familienfreigabe einrichten. Mitteilungen, die für Erinnerungen festgelegt wurden, werden allerdings nicht mit anderen Personen geteilt.

Zusammenfassung

  1. In der App Erinnerungen können einzelne Reminder oder ganze Erinnerungslisten erstellt, bearbeitet und gelöscht werden
  2. Beim Erstellen einer einzelnen Erinnerung kann zudem festgelegt werden, ob diese tagesabhängig ist, nur an bestimmten Orten erscheinen soll, welche Priorität sie hat (1 bis 3 Ausrufezeichen) und natürlich welcher Liste sie zugeordnet werden soll
  3. Zudem können der Erinnerung noch Notizen hinzugefügt werden
  4. Um Erinnerungen via iCloud mit anderen iOS-Geräten zu synchronisieren, muss die Option im Menü "Einstellungen > iCloud" aktiviert werden
  5. iCloud-Erinnerungen bietet zudem eine Liste für aktive Erinnerungen und eine Liste für erledigte Erinnerungen an
  6. Diese Listen können allerdings weder umbenannt noch gelöscht werden
  7. Wenn eine Erinnerung erledigt wurde, kannst Du auf den leeren Kreis links daneben tippen, um den Reminder als abgeschlossen zu kennzeichnen
  8. Unter "Bearbeiten > Teilen > Person hinzufügen" können Erinnerungslisten via iCloud auch mit anderen Personen geteilt werden
  9. Mitteilungen, die für Erinnerungen festgelegt wurden, werden nicht mit anderen Personen geteilt

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben