Ratgeber

Auf dem iPhone verbrauchtes Datenvolumen anzeigen: So geht's

Mit den richtigen Apps behältst Du Dein Datenvolumen stets im Blick.
Mit den richtigen Apps behältst Du Dein Datenvolumen stets im Blick. (©TURN ON 2016)

Es ist ein bekanntes Phänomen: Einmal nicht aufgepasst und schon ist das heilige Datenvolumen auf Deinem iPhone komplett verbraucht – der Monat aber noch lang. Damit Dir das nicht mehr so schnell passiert, verraten wir Dir ein paar Möglichkeiten, mit denen das Problem künftig der Vergangenheit angehört.

Um Dir auf Deinem iPhone Dein verbrauchtes Datenvolumen anzeigen lassen zu können, hast Du zwei Möglichkeiten: Entweder siehst Du dafür direkt in Deinen Einstellungen nach oder aber Du verwendest dafür entsprechende Apps.

Direkt im iPhone Dein Datenvolumen anzeigen lassen

Dein iPhone zeigt Dir auch von Haus aus an, wie hoch Dein Verbrauch an Datenvolumen ist. Dazu wählst Du auf Deinem Home-Screen den Button mit den Einstellungen aus und anschließend im oberen Menü-Block "Mobiles Netz". Wenn Du im neuen Fenster etwas herunterscrollst, findest Du einerseits den Abschnitt mit dem Titel "Nutzung mobiler Daten" und andererseits "Mobile Daten verwenden".

 Im iPhone findest Du Deinen Datenverbrauch im Hauptmenü unter "Mobiles Netz". fullscreen
Im iPhone findest Du Deinen Datenverbrauch im Hauptmenü unter "Mobiles Netz". (©TURN ON / Screenshot 2017)

Die "Nutzung mobiler Daten" zeigt Dir das verbrauchte Datenvolumen seit dem letzten Reset an. Wann genau das der Fall war, siehst Du, wenn Du bis ganz nach unten auf der Seite scrollst. Unter "Mobile Daten verwenden" kannst Du detailliert nachvollziehen, wie viel Daten Deine Apps explizit verbraucht haben. Sind es nur wenige Kilobyte oder doch schon einige Hundert Megabyte? Solltest Du einen Übeltäter gefunden haben, kannst Du ihn deaktivieren, indem Du den Regler nach links schiebst. Das bedeutet, dass die App im WLAN ganz normal funktioniert. Befindest Du Dich jedoch außerhalb davon, werden keine weiteren Daten verbraucht.

 Diese Ansicht zeigt Dir, wie viel Volumen die jeweiligen Apps verbrauchen. fullscreen
Diese Ansicht zeigt Dir, wie viel Volumen die jeweiligen Apps verbrauchen. (©TURN ON / Screenshot 2017)

Wenn Du auf keine zusätzlichen Apps zugreifen möchtest, die Dir Dein Datenvolumen anzeigen, kannst Du also Folgendes tun: Am Monatsende den Datenzähler zurücksetzen und Deinen Verbrauch im Auge behalten.

Datenvolumen und Verbrauch mit Apps anzeigen lassen

Du kannst Dir auf Deinem iPhone das Datenvolumen aber auch mit entsprechenden Apps anzeigen lassen. Zum Beispiel hat so gut wie jeder Mobilfunkanbieter auch eine eigene App kostenlos im iTunes-Store im Angebot. Darin findest Du nicht nur Informationen zu Deinem Mobilfunkvertrag sowie PIN und PUK, sondern auch den Verbrauch von Deinem Datenvolumen. Die Aufmachung der App kann von Anbieter zu Anbieter variieren – Du musst also für Dich selbst entscheiden, ob Dir die Anzeigeoptionen ausreichen oder nicht. Kunden der Telekom haben es sogar noch einfacher. Wenn man die Webseite pass.telekom.de im Mobilfunknetz aufruft, erscheinen sofort Infos zum aktuellen Datenverbrauch.

Alternativ kannst Du auch Apps verwenden, die unabhängig von Deinem Mobilfunkanbieter sind. Zum Beispiel die kostenlose und werbefreie App Traffic Monitor: Sie verfügt nicht nur über die Anzeige Deines Datenverbrauchs, sondern sogar über einen Speedtest. Und weil das noch nicht genug ist, kannst Du Dir sogar die deutschlandweite Netzabdeckung anzeigen lassen.

 Von der Übersicht zum Datenverbrauch bis zum Speedtest: Die iOS-App Traffic Monitor bietet beides. fullscreen
Von der Übersicht zum Datenverbrauch bis zum Speedtest: Die iOS-App Traffic Monitor bietet beides. (©iTunes/RadioOpt GmbH 2017)

Deinen Datenverbrauch im Überblick haben

Für 99 Cent kannst Du Dir im iTunes-Store auch die App MobileData kaufen und installieren. Neben der Möglichkeit, Dir den Datenverbrauch auch als Widget-Ansicht anzeigen zu lassen, kannst Du in der App selbst genau nachvollziehen, wie viel Megabyte oder gar Kilobyte Du mit Deinem iPhone noch verbrauchen kannst. Wenn Du Dich einer kritischen Grenze näherst und zum Beispiel nach nur wenigen Tagen über die Hälfte Deines Datenvolumens verbraucht hast, erhältst Du von der App eine Benachrichtigung.

 Neigt sich Dein freies Datenvolumen dem Ende? Die App MobileData warnt Dich rechtzeitig. fullscreen
Neigt sich Dein freies Datenvolumen dem Ende? Die App MobileData warnt Dich rechtzeitig. (©iTunes/elaborate apps, Florian Walter 2017)

Zusammenfassung

  1. Das bisher verbrauchte Datenvolumen kannst Du direkt im iPhone in den Einstellungen nachsehen
  2. Setze am Anfang jeden neuen Monats die Statistik zurück und verfolge auf diese Weise, welche Deiner Apps wahre Datenfresser sind
  3. Verbiete bei Bedarf bestimmten Apps den Zugriff auf die mobilen Daten und spare so Volumen
  4. Alternativ kannst Du Dir auch spezielle Apps auf Dein iPhone laden, die Dir zum Beispiel als Widget den aktuellen Datenvolumenstand anzeigt
Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben