Ratgeber

Auf dem iPhone: YouTube-Videos mit Safari statt App öffnen

Die YouTube-App wird automatisch geöffnet, wenn Du irgendwo einen Video-Link antippst.
Die YouTube-App wird automatisch geöffnet, wenn Du irgendwo einen Video-Link antippst. (©TURN ON 2017)

Du bist gerade auf dem iPhone mit dem Safari-Browser im Internet unterwegs und willst Dir ein Video ansehen? Dich nervt, dass für das Abspielen der Clips immer die YouTube-App genutzt wird? Mit einem einfachen Trick kannst Du das ändern.

Wenn Du die YouTube-App auf Deinem iPhone installiert hast und im Safari-Browser ein Video antippst, wird die Anwendung normalerweise sofort geöffnet und Du wirst umgeleitet. Dies lässt sich in den Einstellungen von iOS leider auch nicht ändern, da Apple keine Festlegung von Standard-Apps erlaubt. Wenn Du aus irgendeinem anderen Grund aber nicht möchtest, dass die Anwendung zum Schauen eines Videos verwendet wird, musst Du Dir mit einem Trick behelfen.

YouTube-Videos mit Safari statt App öffnen

Um den Trick nutzen zu können, brauchst Du die Version 12.07 oder neuer der YouTube-App. Aktuell ist die Version 12.09 im App Store von Apple verfügbar.

• Wenn Du einen Link zu einem YouTube-Clip antippst, wirst Du standardmäßig zur App weitergeleitet
• Tippe dort auf das Video, um die Wiedergabe-Optionen (Pause etc.) einzublenden
• Oben rechts wird nun "youtube.com" oder "youtu.be>" angezeigt. Tippe darauf, und Du wirst zur mobilen Webseite von YouTube in Safari weitergeleitet und kannst den Clip nun dort anschauen
• Mit diesem Trick musst Du nicht umständlich die Video-URL neu eingeben, kopieren oder das Video auf der Webseite von YouTube suchen
• Solange sich die YouTube-App auf Deinem iPhone befindet, gibt es leider keinen einfacheren Weg
• Alternativ kannst Du auch die YouTube-App löschen und so Videos immer im Safari-Browser anschauen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben