menu

Aus für Adobe Flash Player: Das musst Du jetzt beachten

Flash Player auf Android installieren.
Aus und vorbei: Adobe Flash ist ab 2021 Geschichte. Bild: © TURN ON 2017

Das Aus für Adobes Flash Player ist seit mehreren Jahren besiegelt – doch zum Jahresende 2020 wird Flash endgültig Geschichte sein. Danach wirst Du keine Flash-Inhalte mehr abrufen können. Wir erläutern, was Du über das Ende des einstmals populären Flash Players wissen musst.

Schon 2017 hatte Adobe mitgeteilt, dass Ende 2020 Schluss sein wird mit Flash – das Ende der Technologie zeichnete sich sogar schon 2015 ab. Die Flash-Technologie war vor allem um die Jahrtausendwende sehr populär, viele multimediale Inhalte im Netz beruhten auf dem Code von Adobes Plattform. Doch am 31. Dezember ist endgültig Schluss mit Flash, was vor allem vor dem Hintergrund einer verbesserten Sicherheit ein Segen ist. Schon jetzt empfiehlt Adobe in Hinweisfenstern aktiv, Adobe Flash zu deinstallieren.

Adobe-Flash fullscreen
Am 31.12.2020 hat das letzte Stündlein für Flash geschlagen. Bild: © Adobe 2017

Was passiert am 31. Dezember 2020 mit Adobe Flash?

Ab diesem Tag beendet Adobe endgültig den Support für Adobe Flash. Heißt: es wird keinerlei Sicherheitspatches mehr geben, der Einsatz der Technologie wird somit unsicher. Mit dem Stichtag stellt Adobe auch den Download und Vertrieb des Flash Players ein, sowohl die aktuellste Version als auch frühere Versionen wirst Du ab diesem Tag nicht mehr herunterladen können. Seiten wie Chip, die über eine umfangreiche Download-Bibliothek verfügen, werden den Flash Player dann ebenfalls nicht mehr zum Download bereitstellen.

Was passiert, wenn ich den Flash Player installiere?

Für den Fall, dass Du den Flash Player weiterhin behältst oder aus irgendwelchen Quellen nach Ablauf der Unterstützung herunterlädst, wird Dir das nichts bringen. Adobe wird alle Flash-Inhalte automatisch ab 2021 blockieren, selbst wenn Du noch den Flash Player auf Deinem Rechner installiert haben solltest. Die großen Browser wie Chrome oder Firefox liefern standardmäßig ohnehin keine Flash-Inhalte mehr aus, stattdessen musste die Ausführung jedes Mal aktiv bestätigt werden.

Flash Player deinstallieren: So geht's

Für Windows 10:

  • Lade Dir zunächst den Deinstaller direkt von Adobe herunter.
  • Beende alle Browser und Programme, die Adobe Flash verwenden.
  • Rufe jetzt den soeben heruntergeladenen Deinstaller von Adobe auf.
  • Folge den Anweisungen auf dem Bildschirm, um Adobe Flash restlos vom Computer zu entfernen.

Für Mac:

  • Prüfe zuerst, welche macOS-Version Du installiert hast.
  • Klicke dazu auf das Apple-Logo links oben und dann auf "Über diesen Mac".
  • Lade für macOS 10.6 und höher dieses Tool herunter.
  • Lade für macOS 10.4 und 10.5 dieses Tool herunter.
  • Für macOS 10.3 und niedriger geht's hier entlang.
  • Öffne das Deinstallationsprogramm und folge den Bildschirmanweisungen.

Zusammenfassung

  • Adobe beendet am 31.12.2020 den Support für Flash.
  • Es wird keine Sicherheitspatches mehr geben.
  • Du kannst den Flash Player ab dem Stichtag nicht mehr herunterladen.
  • Flash-Inhalte werden mit dem Support-Ende automatisch von Adobe blockiert.
  • Deinstalliere den Flash Player am besten sofort.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Internet

close
Bitte Suchbegriff eingeben