Ratgeber

Bei Android interner Speicher voll: Das kannst Du tun

Ein voller Speicher ist auch bei Flaggschiffen wie dem Galaxy S8 frustrierend.
Ein voller Speicher ist auch bei Flaggschiffen wie dem Galaxy S8 frustrierend. (©TURN ON 2017)

Ist der interne Speicher bei Deinem Android-Smartphone voll? Kein Problem. Hier zeigen wir, wie Du herausfindest, warum der Speicher voll ist und wie Du genug Speicherplatz schaffen kannst, ohne wichtige Daten zu verlieren.

Warum ist der Speicher voll?

Zunächst einmal solltest Du herausfinden, warum der interne Speicher eigentlich voll ist. Zum Glück gelingt das ohne die Installation von zusätzlichen Apps. Gehe stattdessen auf "Einstellungen > Allgemein > Speicher" und anschließend auf "Interner Speicher". Hier erfährst Du, wofür der Speicherplatz genutzt wird, zum Beispiel für Apps, Videos oder Audio.

 Du erfährst unter "Interner Speicher" in den "Einstellungen", wie der Speicherplatz genutzt wird. fullscreen
Du erfährst unter "Interner Speicher" in den "Einstellungen", wie der Speicherplatz genutzt wird. (©Screenshot TURN ON / Google 2017)

Wenn Dir diese Auskunft nicht genau genug ist, tippst Du einfach auf die jeweilige Kategorie, etwa "Apps". Anschließend listet das Smartphone genau auf, welche Apps am meisten Speicherplatz nutzen.

Apps auf die SD-Karte verschieben

Du kannst viele Apps auf der SD-Karte in Deinem Smartphone sichern und so internen Speicherplatz freigeben. Gehe hierfür auf "Einstellungen > Allgemein > Apps" und tippe einzeln eine App an. Nun gehe auf "Speicher". Unter "Verwendeter Speicherplatz" erfährst Du, wo die App aktuell gesichert ist, entweder im internen Speicher oder auf der Speicherkarte.

Falls die App auf dem internen Speicher gelagert ist, tippst Du auf "Ändern > Speicherkarte" und bestätigst die Wahl mit "Verschieben". Nun wird die App auf der microSD-Karte gesichert. Du kannst unter Umständen auch ganze Ordner verschieben. Tippe hierfür auf "Einstellungen > Allgemein > Speicher > Interner Speicher". Nun gehe zum Beispiel auf "Bilder" oder "Videos".

 Manche Apps kannst Du auf der Speicherkarte unterbringen. fullscreen
Manche Apps kannst Du auf der Speicherkarte unterbringen. (©Screenshot TURN ON / Google 2017)

Nun werden die Ordner angezeigt, wo die Dateien untergebracht sind. Tippe auf einen Ordner, zum Beispiel "Tierfotos aus dem Zoo" und halte ihn einen Moment gedrückt. Nun gehe auf die drei Punkte oben rechts und wähle "Verschieben nach...", um den Ordner vom internen Speicher auf die microSD-Karte oder in einen Cloud-Speicher zu verschieben.

SD-Karte als internen Speicher nutzen

Ab Android 6.0 Marshmallow kannst Du auf kompatiblen Android-Smartphones die microSD-Karte als internen Speicher verwenden. Dabei werden alle Daten auf der Speicherkarte gelöscht. Immerhin steht Dir dann unter Umständen ein viel größerer interner Speicher zur Verfügung, falls Du etwa eine 128 GB große microSD-Karte nutzt und Dein Smartphone einen 16 GB kleinen internen Speicher hat. Leider werden die Daten langsamer von der Speicherkarte gelesen als vom internen Speicher.

Gehe auf "Einstellungen > Allgemein > Speicher > Speicherkarte". Tippe nun oben auf die drei Punkte und wähle "Speichereinstellungen". Hier müsste die Option "Als internen Speicher formatieren" zur Verfügung stehen. Falls nicht, hat der Hersteller, etwa Sony, LG und Samsung, die Option gesperrt. Tippe gegebenenfalls auf die Option und dann auf "Löschen und Formatieren > Formatieren". Nun wird die microSD-Karte formatiert und dabei werden alle darauf gesicherten Daten gelöscht.

 Unter den "Speichereinstellungen" kannst Du die Speicherkarte als internen Speicher formatieren. fullscreen
Unter den "Speichereinstellungen" kannst Du die Speicherkarte als internen Speicher formatieren. (©Screenshot TURN ON / Google 2017)

Anschließend fragt Android, ob die Daten vom Telefonspeicher auf die Speicherkarte verschoben werden sollen. Gehe auf "Jetzt verschieben" und der Inhalt des internen Speichers wird auf die microSD-Karte übertragen, darunter Apps, Videos und Bilder.

Daten in einer Cloud sichern

Falls Dein Smartphone keine microSD-Karten unterstützt, kannst Du Daten wie Videos und Bilder auch auf einen Cloud-Speicher auslagern. So lassen sich etwa in Google Fotos kostenlos eine unbegrenzte Menge an Fotos unterbringen, die allerdings komprimiert werden. Beliebt ist auch Dropbox, wobei der kostenlose Speicher mit 500 MB recht klein ausfällt. Microsofts OneDrive bietet immerhin 5 GB kostenlosen Speicher. Eine Übersicht über alle Cloud-Dienste findest Du hier.

 Google Fotos ist ein kostenloser Cloudspeicher für unbegrenzt viele Fotos. fullscreen
Google Fotos ist ein kostenloser Cloudspeicher für unbegrenzt viele Fotos. (©Google 2017)

Daten löschen

Schließlich kannst Du natürlich auch Apps und Daten aus dem internen Speicher entfernen, die Du nicht benötigst. Das ist gar nicht so unwahrscheinlich, da Du wohl schon einmal ein paar Apps installiert hast, die sich schließlich als wenig nützlich erwiesen haben. Oder Du hast Videos aufgenommen, die nicht gut geworden sind.

Um eine App zu löschen, gehst Du auf "Einstellungen > Allgemein > Apps" und wählst dort die gewünschte App aus. Anschließend tippst Du auf "Deinstallieren > OK", um sie loszuwerden. Mediendateien wie Bilder und Videos wirst Du hingegen unter "Einstellungen > Allgemein > Speicher > Interner Speicher" los.

 Apps, die Du nicht brauchst, kannst Du einfach deinstallieren. fullscreen
Apps, die Du nicht brauchst, kannst Du einfach deinstallieren. (©Screenshot TURN ON / Google 2017)

Gehe hier auf "Bilder" oder "Videos" und wähle den jeweiligen Ordner aus. Darin tippst Du auf das unerwünschte Bild oder auf das misslungene Video und hältst es einen Moment gedrückt. Tippe am Ende auf das Mülltonnen-Icon oben und Du kannst die Datei löschen.

Zusammenfassung

Warum ist der Speicher voll?

  1. Gehe auf "Einstellungen > Allgemein > Speicher" und anschließend auf "Interner Speicher"
  2. Hier erfährst Du, wofür der Speicherplatz genutzt wird
  3. Tippe auf die jeweilige Kategorie, etwa "Apps"
  4. Nun erfährst Du, welche Apps am meisten Speicherplatz nutzen

Apps auf die SD-Karte verschieben

  1. Gehe auf "Einstellungen > Allgemein > Apps" und wähle eine App aus
  2. Tippe nun auf "Speicher > Verwendeter Speicherplatz > Ändern > Speicherkarte > Verschieben"

SD-Karte als internen Speicher nutzen

  1. Gehe auf "Einstellungen > Allgemein > Speicher > Speicherkarte"
  2. Tippe oben auf die drei Punkte und wähle "Speichereinstellungen > Als internen Speicher formatieren > Löschen und Formatieren > Formatieren"
  3. Mit "Jetzt verschieben" werden die Daten vom internen Speicher auf die SD-Karte übertragen

Daten in einer Cloud sichern

  1. Du kannst Bilder und Videos auch in einem Online-Speicher sichern
  2. Optionen sind unter anderem Google FotosDropbox und OneDrive

Daten löschen

  1. Gehe auf "Einstellungen > Allgemein > Apps" und wähle die gewünschte App aus
  2. Tippe auf "Deinstallieren > OK"
  3. Bilder und Videos löscht Du unter "Einstellungen > Allgemein > Speicher > Interner Speicher"
  4. Gehe hier auf "Bilder" oder "Videos" und wähle den jeweiligen Ordner aus
  5. Tippe auf die Datei und halte sie einen Moment gedrückt
  6. Gehe auf das Mülltonnen-Icon oben und lösche die Datei

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben