Ratgeber

Benachrichtigungen in Windows 10 ausschalten: So geht's

Mit einem Eingriff in die Registry wirst Du die Benachrichtigungen komplett los.
Mit einem Eingriff in die Registry wirst Du die Benachrichtigungen komplett los. (©Screenshot TURN ON / Microsoft 2016)

Die Benachrichtigungen in Windows 10 nerven manchmal mit ihren Pop-Ups bei der Arbeit. Ob App-Benachrichtigungen oder Windows-Tipps, vielleicht kannst Du auf die Hinweise verzichten. So funktioniert das Benachrichtigungen deaktivieren in den Einstellungen oder in der Registry.

Gelegentlich blendet Windows 10 unten rechts Benachrichtigungen ein, etwa über App-Updates oder eine Info über eine neue E-Mail und so weiter. Falls Dich diese Benachrichtigungen bei der Arbeit stören, kannst Du sie einfach ausschalten. Dafür gibt es die folgenden Möglichkeiten.

Benachrichtigungen in den Einstellungen abschalten

 Die Benachrichtigungen kannst Du in den  Einstellungen von Windows 10 anpassen. fullscreen
Die Benachrichtigungen kannst Du in den  Einstellungen von Windows 10 anpassen. (©Screenshot TURN ON / Microsoft 2016)

Windows 10 gibt Dir einen gewissen Einfluss auf die Benachrichtigungen in den Einstellungen. Klicke zugleich auf "Windows + i", dann öffnen sich die Windows-Einstellungen. Gehe anschließend auf "System > Benachrichtigungen und Aktionen". Unter dem Menü "Schnelle Aktionen" findest Du das Menü "Benachrichtigungen".

Hier kannst Du bestimmte Arten von Benachrichtigungen gezielt "Ein" oder "Aus" stellen. Unter diesem Menü findest Du ein weiteres: "Benachrichtigungen dieser Absender abrufen". Mit den "Absendern" sind einzelne Apps und Systemprogramme wie Cortana, Mail oder der Windows Store gemeint. Auch diese lassen sich "Ein" oder "Aus" stellen.

Benachrichtigungen in der Registry abschalten

 In der Registry kannst Du die Benachrichtigungen komplett abschalten. fullscreen
In der Registry kannst Du die Benachrichtigungen komplett abschalten. (©Screenshot TURN ON / Microsoft 2016)

Um den Benachrichtigungen in der Registry den Garaus zu machen, gibst Du links unten im Windows-Suchfeld "regedit" ein. Dann öffnest Du das Suchergebnis mit "Als Administrator ausführen" und klickst dann auf "Ja" oder Du gehst auf "Befehl ausführen" (falls Du schon als Admin angemeldet bist). Anschließend folgst Du diesem Pfad: "HKEY_LOCAL_MACHINE > SOFTWARE > Policies > Microsoft > Windows > Explorer". Falls es den Ordner "Explorer" noch nicht auf Deinem Rechner gibt, erstellst Du ihn.

Zu diesem Zweck machst Du einen Rechtsklick auf den "Windows"-Ordner in der Registry und gehst auf "Windows > Neu > Schlüssel". Den nun erstellten Ordner nennst Du "Explorer" und betätigst die Eingabetaste. Anschließend gehst Du auf den neuen "Explorer"-Ordner und klickst dann mit der rechten Maustaste auf die weiße Fläche rechts. Im Kontextmenü öffnest Du anschließend "Neu > DWORD-Wert (32-Bit)" und nennst den neuen Eintrag "NoNewAppAlert". Achte auf die Groß- und Kleinschreibung.

Mache schließlich einen Doppelklick auf "NoNewAppAlert" und gebe beim "Wert" eine "1" ein. Nach einem Neustart des Computers verschwinden die Benachrichtigungen. Wenn Du sie einst zurück haben möchtest, gibst Du an derselbe Stelle eine "0" ein.

Zusammenfassung

In den Einstellungen: 

  1. Gehe auf "Windows + i > System > Benachrichtigungen und Aktionen > Schnelle Aktionen > Benachrichtigungen"
  2. Stelle hier bestimmte Benachrichtigungen "Ein" oder "Aus"
  3. Im Menü "Benachrichtigungen dieser Absender abrufen" darunter schaltest Du derweil App-Benachrichtigungen "Ein" oder "Aus"

In der Registry:

  1. Gib im Windows-Suchfeld "regedit" ein und öffne das Suchergebnis mit "Als Administrator ausführen > Ja" oder mit "Befehl ausführen".
  2. Folge dem Pfad: "HKEY_LOCAL_MACHINE > SOFTWARE > Policies > Microsoft > Windows > Explorer".
  3. Falls es den Explorer-Ordner noch nicht gibt: Mache einen Rechtsklick auf den "Windows"-Ordner und gehe dann auf "Windows > Neu > Schlüssel". Den neuen Ordner nennst Du "Explorer" und bestätigst die Wahl mit der Eingabetaste.
  4. Öffne den "Explorer"-Ordner
  5. Klicke mit der rechten Maustaste auf die weiße Fläche im rechten Fenster und öffne "Neu > DWORD-Wert (32-Bit)"
  6. Nenne den neuen Eintrag "NoNewAppAlert"
  7. Öffne "NoNewAppAlert" mit einem Doppelklick
  8. Gib unter dem Eintrag "Wert" eine "1" ein
  9. Nach einem Neustart sind die Benachrichtigungen verschwunden
  10. Möchtest Du sie zurückhaben, gibst Du an derselbe Stelle eine "0" als Wert ein

Neueste Artikel zum Thema 'Windows 10'

close
Bitte Suchbegriff eingeben