Bluetooth funktioniert nicht: Lösungen für iPhone, Android & PC

Der Bluetooth-Kopfhörer will sich nicht mit dem Smartphone verbinden? Wir wissen Rat!
Der Bluetooth-Kopfhörer will sich nicht mit dem Smartphone verbinden? Wir wissen Rat! (©Thinkstock/iStockphoto/Ramilon 2018)
Gregor Rumpf Würde sich auch in 10 Jahren noch das iPhone SE kaufen, weil große Smartphones nerven.

Du willst gern Deine Wireless-Kopfhörer oder einen Outdoor-Lautsprecher mit dem Smartphone verbinden? Doch Bluetooth funktioniert nicht? Wir erklären, was Du bei diesem Problem auf dem iPhone oder Android-Smartphone tun kannst.

Bluetooth funktioniert nicht: Störquellen vermeiden

Wenn Bluetooth auf Deinem Smartphone nicht mehr geht, muss nicht immer gleich ein Defekt dahinter stecken. Es können auch Störquellen für das Problem verantwortlich sein. Folgende Faktoren solltest Du besser ausschließen:

  • Zwischen dem Smartphone und dem Gerät, das man per Bluetooth koppeln möchte, sollten sich keine metallischen Gegenstände befinden, die das Signal stören können
  • Der Abstand zwischen Handy und Partnergerät sollte nicht mehr als zehn Meter betragen
  • Zwischen Smartphone und Partnergerät sollten sich keine Geräte wie WLAN-Router, Mikrowellen oder Drahtlos-Telefone mit 2,4 GHz befinden
Die meisten aktuellen Bluetooth-Geräte haben eine Reichweite von zehn Metern.

Bluetooth-Verbindung funktioniert nicht: Das machst Du auf dem iPhone

Wenn Du konkret mit dem iPhone Probleme mit der Bluetooth-Verbindung haben solltest, empfehlen wir eine erneute Kopplung. Dafür musst Du folgendermaßen vorgehen:

  • Gehe in die Einstellungen des iPhones unter "Bluetooth" und entferne das Partnergerät zunächst wieder
  • Dafür musst Du auf das Info-Icon tippen und dann "Dieses Gerät ignorieren" auswählen
  • Stelle zudem sicher, dass der Flugmodus nicht aktiviert ist
  • Deaktiviere anschließend Bluetooth auf dem iPhone per Schiebeschalter und schalte auch auf dem Partnergerät Bluetooth aus
  • Nun aktivierst Du Bluetooth erneut zuerst auf dem iPhone (Schiebeschalter im Menü) und dann beim Partnergerät
  • Das Partnergerät muss dabei auf "sichtbar" geschaltet sein
  • Kopplungsanfrage bestätigen, um Vorgang abzuschließen
Bluetooth-iPhone
Bluetooth kann auf dem iPhone im Kontrollzentrum (seit iOS 11 nur die aktuelle Verbindung bis zum nächsten Tag) oder in den Einstellungen (dauerhaft) abgeschaltet werden.

Bluetooth geht nicht: Das ist bei Android zu tun

Wenn auf Deinem Android-Gerät die Bluetooth-Verbindung nicht gehen sollte, kannst Du folgende Lösungen ausprobieren:

  • Android-Smartphone auf "sichtbar" setzen: Überprüfe unter "Einstellungen > Bluetooth" unter dem Gerätenamen, ob dieses für andere Bluetooth-Geräte sichtbar ist oder nicht (ein unsichtbares Gerät kann keine Daten via Bluetooth empfangen)
  • Du kannst zudem einen Timeout für die Bluetooth-Sichtbarkeit einstellen oder diesen komplett abschalten
  • Bluetooth-Freigabe zurücksetzen: Unter "Einstellungen > Apps > Alle" die App "Bluetooth-Freigabe" suchen, auswählen und anschließend auf "Cache leeren" tippen. Anschließend das Smartphone neu starten
  • Starte das Android-Gerät neu: Oftmals werden durch einen Reboot viele Fehler, auch im Zusammenhang mit Bluetooth, von selbst behoben
Android-Bluetooth-01
In den Bluetooth-Einstellungen sollte Dein Android-Gerät als "sichtbar" erscheinen.

Bluetooth-Verbindung funktioniert nicht: Lösungen für den PC

Wenn die Bluetooth-Verbindung auf dem Windows-PC fehlschlägt, versuche folgende Schritte:

  • Aktualisiere den Bluetooth-Treiber
  • Stelle in der Systemsteuerung im Abschnitt "Bluetooth-Geräte" sicher, dass die Bluetooth-Verbindung auch aktiviert ist
  • Bei älteren Windows-Versionen muss die Einstellung "Bluetooth-Geräte können eine Verbindung mit diesem Computer herstellen" eingeschaltet sein
  • Entferne das Partnergerät und füge es anschließend erneut hinzu
  • Bei kabellosen Partnergeräten kann auch der Akku leer sein
Bluetooth-Windows-10
In den Einstellungen von Windows 10 kannst Du Bluetooth-Geräte entfernen und neu hinzufügen.

Zusammenfassung

  1. Gegenstände aus Metall können die Bluetooth-Verbindung stören
  2. Aktuelle Bluetooth-Geräte haben eine Reichweite von maximal zehn Metern
  3. Zwischen Smartphone und Partnergerät sollten sich keine Geräte wie WLAN-Router, Mikrowellen oder Drahtlos-Telefone mit 2,4 GHz befinden
  4. Bei Bluetooth-Verbindungsproblemen auf iPhone, Android und Windows-PC Partnergerät entfernen und neu pairen
  5. Beteiligte Bluetooth-Geräte müssen auf "sichtbar" geschaltet sein
  6. Unter Android bei App "Bluetooth-Freigabe" den Cache leeren
  7. Unter Windows Bluetooth-Treiber aktualisieren
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben