Ratgeber

Das Smartphone als Webcam nutzen: Mit diesen 3 Schritten klappt's

Ob für Überwachung oder Videotelefonie: Ein altes Handy lässt sich gut als Webcam nutzen. Wir verraten, wie das funktioniert, welche Software dafür nötig ist und was es zu beachten gibt.

Dein Laptop besitzt keine Webcam, Du willst aber trotzdem nicht auf Videotelefonie verzichten? Eventuell möchtest Du ein bestimmtes Objekt überwachen? Dann musst Du nicht zwingend spezielles Zubehör für genau diese Zwecke kaufen, sondern kannst zumeist auf ein altes, vielleicht ausrangiertes Smartphone zurückgreifen. Software auf dem Rechner installieren, eine App auf dem Handy, Einstellungen festlegen – fertig! Wie das im Detail funktioniert, fassen wir für Dich zusammen.

1. App für Smartphone und Computer herunterladen

Um Dein Smartphone oder altes Handy als Webcam zu nutzen, müssen sich Mobiltelefon und Computer im gleichen Netzwerk befinden. Lade zunächst die App IP Webcam (oder auch eine andere mit ähnlicher Funktionalität) für Dein Android-Smartphone im Play Store herunter. Für den Computer benötigst Du ebenfalls ein Programm, hier empfiehlt sich etwa die Anwendung IP Camera Adapter.

Nach erfolgreicher Installation der IP Webcam auf Deinem Android-System kannst Du in diesem Tool diverse Einstellungen tätigen. Neben der Auflösung des Videos kann auch gewählt werden, ob die Front oder Hauptkamera aufnehmen soll. Da die Kamera auf der Rückseite des Smartphones im Normalfall die qualitativ hochwertigeren Aufnahmen anfertigt, sollte diese stets gewählt werden.

Die App IP Webcam kann kostenlos im Play Store heruntergeladen werden. fullscreen
Die App IP Webcam kann kostenlos im Play Store heruntergeladen werden. (©Screenshot TURN ON 2016)
In der App selbst lassen sich diverse Einstellungen festlegen, etwa die Auflösung. fullscreen
In der App selbst lassen sich diverse Einstellungen festlegen, etwa die Auflösung. (©Screenshot TURN ON 2016)

2. Smartphone-App konfigurieren

Für die sichere Nutzung des Geräts als Webcam musst Du einen Benutzernamen und ein möglichst sicheres Passwort eingeben. KIicke dazu auf "LAN/WLAN Streaming", wähle "Benutzer/Passwort" und gib Deine Daten ein. Nachdem Du den Vorgang abgeschlossen hast, musst Du im Startmenü ganz unten zum Punkt "Server starten" navigieren.

Anschließend siehst Du auf Deinem Display das Live-Bild Deiner Kamera, am Rand steht die IP-Adresse. Diese Adresse musst Du lediglich in Deinem Browser eingeben und Dich mit Deinen zuvor festgelegten Benutzerdaten identifizieren. In der Weboberfläche musst Du Deinen präferierten Video Renderer wählen. Hat alles funktioniert, wird das Live-Bild Deines Smartphones in Deinem Browser dargestellt.

Die IP-Adresse erscheint nach einem Klick auf "Server starten" in der App. fullscreen
Die IP-Adresse erscheint nach einem Klick auf "Server starten" in der App. (©Screenshot TURN ON 2016)
Die IP mit "/videofeed" im PC-Programm eintippen. fullscreen
Die IP mit "/videofeed" im PC-Programm eintippen. (©Screenshot TURN ON 2016)

3. Handy als Webcam in Skype nutzen

Um jetzt die Webcam für Deine Videotelefonie zu nutzen, öffne zunächst das PC-Programm "IP Camera Adapter" und gib die IP-Adresse ein, die Du auf Deinem Android-Bildschirm angezeigt bekommst. Wichtig: An das Ende der Adresse muss unbedingt "/videofeed" angehängt werden. Nach einem Klick auf "Autodetect" zur Erkennung der verwendeten Auflösung kannst Du die Einstellung mit "OK" abschließen.

Starte nun Skype auf Deinem PC und navigiere zu folgender Einstellung: "Aktionen > Optionen > Videoeinstellungen". War die Einrichtung erfolgreich, siehst Du ein Live-Bild Deiner Smartphone-Kamera in einem kleinen Fenster. Da kein Ton übertragen wird, muss ein Mikrofon an den PC angeschlossen werden. Da die Nutzung des Smartphones als Webcam sehr an der Akkuleistung zehrt, sollte man das Gerät im Idealfall stets mit ausreichend Energie versorgen.

Zusammenfassung

  1. App IP Webcam für das Android-Smartphone herunterladen
  2. Programm IP Camera Adapter für den Computer downloaden
  3. Passwort in IP Webcam vergeben und Server starten
  4. Eingeblendete IP-Adresse im PC-Programm mit "/videofeed" am Ende eingeben
  5. Skype öffnen und zu "Aktionen > Optionen > Videoeinstellungen" navigieren, um Stream zu testen

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben