Ratgeber

Datenverbrauch von WhatsApp reduzieren: So geht's

Mit diesen Tipps kannst Du den Datenverbrauch von WhatsApp reduzieren.
Mit diesen Tipps kannst Du den Datenverbrauch von WhatsApp reduzieren. (©YouTube/ TURN ON 2016)

Den Datenverbrauch von WhatsApp reduzieren: Der Traffic des Smartphone-Tarifs ist mitunter schnell aufgebraucht, doch mit einigen Handgriffen lässt sich zumindest der Datenverbrauch des Messengers spürbar senken.

Wer nur ein geringes monatliches Datenvolumen gebucht hat, wird Einsparpotenzial zu schätzen wissen. Da WhatsApp bei vielen Usern ständig in Betrieb ist, kommt unweigerlich die Frage auf, wie viel die App eigentlich verbraucht. Entwarnung: Wer nur Textnachrichten austauscht, verbraucht sehr wenig Datenvolumen. Schickst Du aber gerne Bilder oder empfängst häufig Medieninhalte, nimmt das Inklusivvolumen radikal ab. Zum besseren Verständnis hier die groben Richtwerte, die bei der Nutzung von WhatsApp anfallen.

1. So viel Daten verbrauchen Nachrichten und Bilder in WhatsApp

  • Textnachricht: Etwa 1 Kilobyte
  • Bilder: Rund 100 Kilobyte, bei größeren Fotos entsprechend mehr
  • Standort senden: Etwa 0,5 Megabyte

In WhatsApp selbst kannst Du prüfen, wie viele Daten Du bereits gesendet und empfangen hast. Das funktioniert wie folgt: "Einstellungen > Datennutzung > Netzwerk-Nutzung". Hier kannst Du sehen, wie viele Megabytes empfangene und gesendete Medieninhalte ausgemacht haben – und auch, was eventuelle WhatsApp-Anrufe verbraucht haben. Mit einem Klick auf "Statistik zurücksetzen" setzt Du alle Werte auf null zurück und kannst dann besser verfolgen, wie viel Datenvolumen Du innerhalb eines bestimmten Zeitraums verbrauchst.

2. Deaktiviere den Auto-Download in WhatsApp

Um unterwegs effektiv Datenvolumen einzusparen, hilft es, den Auto-Download von Medieninhalten in WhatsApp zu deaktivieren. Öffne dazu unter iOS WhatsApp und rufe die Einstellungen auf. Im Menüpunkt "Datennutzung" kannst Du den "Medien Auto-Download" konfigurieren und entscheiden, wie WhatsApp empfangene Daten unterwegs behandelt. Deaktivieren kannst Du Bilder, Audio, Videos und Dokumente.

Natürlich kannst Du diese aber dennoch manuell jederzeit auch im Mobilfunknetz herunterladen – ein einfaches Antippen genügt. Besitzt Du ein Android-Smartphone, findest Du die Einstellung hier: "Einstellungen > Datennutzung > Medien Auto-Download". Beim iPhone kannst Du unter "Einstellungen > Chats" auch noch die Option "Empfangenes sichern" deaktivieren.

Auto-Download deaktivieren und Datenverbrauch reduzieren. fullscreen
Auto-Download deaktivieren und Datenverbrauch reduzieren. (©Screenshot TURN ON 2016)
"Mobile Daten verwenden" sollte deaktiviert werden. fullscreen
"Mobile Daten verwenden" sollte deaktiviert werden. (©Screenshot TURN ON 2016)

3. Reduziere den Datenverbrauch der WhatsApp-Anrufe

Anrufe per WhatsApp zehren ebenfalls an Deinem Datenvolumen. Wenn Du unterwegs aber nicht darauf verzichten willst, solltest Du zumindest die Qualität etwas absenken. Das funktioniert auf dem iPhone so: "Einstellungen > Datennutzung > Reduzierter Datenverbrauch" per Schieberegler aktivieren. Unter Android: "Einstellungen > Chats & Anrufe > Reduzierter Datenverbrauch".

4. WhatsApp-Backup nur im WLAN

Das iCloud-Backup von WhatsApp auf dem iPhone ist eine praktische Sache. Doch solltest Du WhatsApp-Daten nur dann per Backup sichern, wenn Dein iPhone sich im WLAN befindet. Diese Option muss direkt in den Einstellungen des iPhone getroffen werden: "Einstellungen > iCloud > iCloud Drive > Mobile Daten verwenden" per Schieberegler deaktivieren. Das reduziert den Datenverbrauch unterwegs.

Zusammenfassung

  1. Datenverbrauch in WhatsApp checken: "Einstellungen > Datennutzung > Netzwerk-Nutzung
  2. Auto-Download von Medien deaktivieren: "Einstellungen > Datennutzung > Medien Auto-Download"
  3. Qualität der WhatsApp-Anrufe in den Einstellungen des iPhones reduzieren: "Einstellungen > Datennutzung > Reduzierter Datenverbrauch"
  4. WhatsApp-Backup im Mobilfunknetz ausschließen: "Einstellungen > iCloud > iCloud Drive > Mobile Daten verwenden" deaktivieren
Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben