Ratgeber

Deine Kopfhörer rauschen? Das kannst Du tun

Wir klären, was Du gegen rauschende Kopfhörer tun kannst.
Wir klären, was Du gegen rauschende Kopfhörer tun kannst. (©karandaev/iStock/Thinkstock 2017)

Nichts ist beim Musik hören oder Filme schauen nerviger als Kopfhörer, die rauschen. Ein Ärgernis, das bei traditionellen Kopfhörern gleichermaßen wie bei Bluetooth-Headphones auftreten kann. Wir klären, was Du dagegen tun kannst.

Nicht zuletzt durch den Release des iPhone 7 gewinnen Bluetooth-Kopfhörer weiter an Relevanz. Wer auf einen zusätzlichen Adapter verzichten und auch keine speziellen Lightning-Kopfhörer nutzen will, greift daher zur kabellosen Variante, sprich AirPods oder anderen Bluetooth-Kopfhörern. Solltest Du während der Musikwiedergabe ein störendes Rauschen registrieren, kannst Du zunächst einmal andere Bluetooth-Geräte in der Nähe deaktivieren. Ob der heimische Fernseher, die Computermaus oder andere Geräte mit Drahtlostechnologie: Wenn Du sie gerade nicht benötigst, deaktiviere sie, um die Störfaktoren zu minimieren.

Bei anhaltenden Problemen: Bluetooth-Kopfhörer zurücksetzen

Sollte die Deaktivierung anderer Bluetooth-Geräte keine Besserung bringen, musst Du Deine Kopfhörer zurücksetzen. Wie das funktioniert, kannst Du in der Bedienungsanleitung des Produkts nachlesen. Wie dies beispielsweise bei den Apple AirPods funktioniert, haben wir im Rahmen möglicher Lösungen für Akku-Probleme thematisiert. Natürlich müssen die Bluetooth-Kopfhörer nach dem Zurücksetzen erneut mit dem Endgerät gekoppelt werden.

 Die Distanz zwischen Kopfhörern und Gerät sollte nicht zu groß sein. fullscreen
Die Distanz zwischen Kopfhörern und Gerät sollte nicht zu groß sein. (©YouTube/MacRumors 2017)

Auch ein Neustart kann mitunter helfen, ebenso solltest Du sicherstellen, dass Dein Gerät über die neueste Software verfügt. Zudem kannst Du versuchen, die Distanz zwischen Wiedergabegerät und Kopfhörern zu verringern, da die Bluetooth-Signale nur über eine begrenzte Entfernung übermittelt werden. Bestehen die Probleme weiterhin, auch an anderen getesteten Geräten, musst Du Dich an den Hersteller wenden.

So kannst Du einen Kabelbruch reparieren

Solltest Du ein störendes Rauschen bei klassischen kabelgebundenen Kopfhörern wahrnehmen, prüfe zunächst, ob diese fest mit dem Endgerät verbunden sind. Ist dies der Fall, probiere, wenn möglich, einen anderen Anschluss aus und prüfe, ob die Kopfhörer an diesem reibungslos funktionieren. Möglicherweise sind die Kopfhörer auch durch einen Kabelbruch beschädigt. Diesen kannst Du in vielen Fällen selbst reparieren, in dem Du zunächst das Kabel nach dem Bruch abtastest.

Hast Du die richtige Stelle gefunden, kannst Du die Gummihülle mit einem scharfen Messer aufschneiden, ein Schnitt von einem Zentimeter sollte ausreichen. Achtung: Nicht ins Kabel schneiden, sondern nur in die Gummiumrandung! An der ausgefransten Stelle musst Du den Bruch jetzt mit einer Schere trennen und die beiden Enden wieder mit den Fingern verzwirbeln. Um die Verbindung wiederherzustellen, musst Du beide Drähte umeinander wickeln. Das Kabel kannst Du im Anschluss mit einem Isolierband oder notfalls auch mit einem Klebeband verschließen.

Beim Anschluss an den Computer: Deaktiviere alle Sound-Verbesserungen

Falls Du Deinen Kopfhörer an einem Computer angeschlossen hast, kannst Du zunächst die Sound-Einstellungen prüfen. Wähle dazu das Lautsprecher-Symbol in der Taskleiste per Rechtsklick an, wähle dann "Aufnahmegeräte" aus. Wähle den Lautsprecher aus und deaktiviere im Bereich "Verbesserungen" alle Soundeffekte, um eine mögliche Inkompatibilität zur Soundkarte und deren Treiber ausschließen zu können. Solltest Du einen USB-Kopfhörer nutzen, stelle sicher, dass für diesen der neueste Treiber installiert ist. Auch Dein Windows-Betriebssystem sollte stets auf dem aktuellen Stand sein.

Zusammenfassung

  1. Bei Bluetooth-Kopfhörern: Deaktiviere andere Bluetooth-Geräte in unmittelbarer Nähe
  2. Probleme bestehen weiterhin: Bluetooth-Kopfhörer zurücksetzen
  3. Distanz zwischen Kopfhörer und Gerät verringern kann hilfreich sein
  4. Bei Kabel-Kopfhörern: Prüfe, ob diese fest mit dem Gerät verbunden sind
  5. Taste die Kopfhörer auf einen möglichen Kabelbruch ab und versuche eine Reparatur
  6. Schneide dazu die Gummihülle an entsprechender Stelle ein
  7. Trenne den Bruch an der ausgefransten Stelle mit einer Schere
  8. Verzwirbel beide Enden wieder miteinander
  9. Bei Verwendung am PC: Deaktiviere alle Sound-Verbesserungen, um Treiberprobleme auszuschließen
  10. Klicke mit der rechten Maustaste auf das Lautsprecher-Symbol in der Taskleiste und wähle "Aufnahmegeräte"
  11. Wähle jetzt den Lautsprecher aus und deaktiviere alle Soundeffekte

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben