Ratgeber

Die besten Wecker-Apps für iOS und Android

Mit diesen Wecker-Apps ausgeschlafen aufwachen.
Mit diesen Wecker-Apps ausgeschlafen aufwachen. (©thinkstock.com/Andrey Popov 2015)

Wer lässt sich heutzutage noch von seiner Uhr oder einem Oldschool-Wecker aus dem Land der Träume reißen? Fast jeder Smartphone-Nutzer greift inzwischen auf den digitalen Weckdienst in seinem Telefon zurück. Doch die Auswahl ist groß. Wir stellen Euch die acht besten Anwendungen vor.

Sleep Better: Rundum-Paket von Runtastic

Die Fitness-App-Schmiede Runtastic ist ein wahres Multitalent in der Gesundheitsszene. Nach Anwendungen zum Laufen, Herzfrequenzmessen oder Gesund-Ernähren dreht sich jetzt alles um Deinen Schlaf. Schlaflos? Schlecht geträumt? Mit dem falschen Fuß aufgestanden? All das soll mit Sleep Better der Vergangenheit angehören. Die Wecker-App holt Dich nicht nur sanft aus dem Bett, sondern zeichnet zusätzliche Schlafphasen und Träume auf. Damit verbesserst Du Deine nächtliche Schlafqualität. So kann der Tag beginnen! Kleiner Tipp am Rande: Am besten lädst Du Dein Smartphone über Nacht auf, denn bei so vielen Funktionen wird der Akku mehr in Anspruch genommen als bei dem Standard-Wecker. Sleep Better with Runtastic ist sowohl für iOS als auch Android verfügbar.

Warmly: Entspannt aufwachen ohne viel Schnickschnack

Anders als der Vorgänger punktet die Wecker-App Warmly gerade durch die Abwesenheit diverser Zusatzfunktionen. Denn viele Nutzer möchten Ihren Wecker in wenigen Sekunden einstellen, um dann nach einer Portion Schlaf zuverlässig aus den Federn geholt zu werden. Gut, dass es Warmly gibt. Die minimalistisch gehaltene App weckt Dich mit ruhigen Natursounds und Alltagsgeräuschen wie dem Braten eines Spiegeleis oder der gluckernden Kaffeemaschine. Wer lieber durch einen Aufruf am Flughafen geweckt werden will – auch das ist kein Problem! Warmly gibt es nur für Android.

Alarmy: Schlaf weiter – wenn Du kannst

Der einzige Marathon, den die meisten Langschläfer bewältigen können, ist ein ausgedehnter Snooze-Marathon am späten Vormittag. Doch damit ist jetzt Schluss. Die App Alarmy stellt Dich jeden Morgen erneut auf die Probe. Denn um diesen zum Glück nervigen Wecker in die Schranken zu weisen, muss man zwangsläufig aufstehen. Am Vorabend trägst Du eine Stelle ein, von der Du dann ein Foto machen musst, damit der Alarm aufhört. Gut eignet sich dafür die Kaffeemaschine oder das Waschbecken im Badezimmer. Wer also partout nicht aus dem Bett kommt, sollte diesem Wecker eine Chance geben. Alarmy gibt es für Android und iOS.

Winke-Wecker: Winke-Winke am frühen Morgen

fullscreen
Der Winke-Wecker arbeitet mit dem Bewegungssensor des Smartphones. (©iTunes/Augmented Minds 2015)

Der Winke-Wecker greift auf einen der vielen Sensoren in Deinem Smartphone zurück – den Bewegungssensor. In feinster Jedi-Manier bewegst Du einfach Deine Hand über dem Gerät und auf magische Art und Weise verstummt der Wecker. Das Design erinnert an einen normalen Digitalwecker mit eingebauter Wetteranzeige. Wer dieses Machtgefühl am Morgen ausprobieren will, kann die App für iOS und Android herunterladen.

Kluger Wecker: Der smarte Weg um ausgeschlafen aufzuwachen

fullscreen
Müdes Erwachen? Nicht mit dem "Klugen Wecker". (©Google Play Store/Sport.com 2015)

Zugegeben, der Name "Kluger Wecker: Schlafzyklen und Aufzeichnung der Nachtgeräusche" ist zunächst etwas holprig, doch auch hier kommt es auf die inneren Werte an. Paradoxerweise hilft dieser Wecker schon beim Einschlafen mit sanften Melodien, um Dich dann in Deiner leichtesten Schlafphase zu wecken. Denn während Du vom Fliegen oder dem Lottogewinn träumst, leistet der Kluge Wecker harte Arbeit und berechnet Deine Schlafphasen um Dich optimal zu wecken. Wenn Du willst, kannst Du auch die nachts von Dir gegebenen Geräusche hinterher anhören. Den klugen  Wecker gibt’s für iOS und Android.

Timely: Die schönste Art geweckt zu werden

Timely ist mehr als nur ein Wecker. Eine wundervoll animierte Oberfläche erwartet Dich mit herausstechender Bedienung und Funktionsumfang. Mit intuitiven Elementen gespickt, ist das Erstellen eines Alarms schnell erledigt. Die aktuelle Uhrzeit präsentiert sich hübsch und auch eine Timer-Funktion steht bereit. Kleine Rätsel garantieren das Aufwachen. Timely gibt es leider nur für Android.

Rise Alarm Clock: Weniger ist mehr

fullscreen
Rise Alarm Clock: Sanfte Farbverläufe und innovatives Layout. (©simplebots 2015)

Ähnlich wie Timely sieht auch Rise Alarm Clock einfach gut aus. Und damit iPhone-User nicht zu kurz kommen, zählt Rise Alarm Clock auch zu unseren Favoriten. Wer auf das Drumherum bei anderen Weckern verzichten kann und einfach nur geweckt werden möchte, fährt hiermit richtig. Die vielleicht einfachste Wecker-App ist innovativ in der Bedienung, minimalistisch im Look und zuverlässig beim Wecken. Gut gelaunt aufzuwachen ist mit dieser App für iOS von nun an kein Ding der Unmöglichkeit mehr.

SleepBot: Dieser Wecker kümmert sich um alles

fullscreen
SleepBot - Schlafphasen-Wecker: Das Schlaflabor im Hosentaschen-Format. (©Google Play Store/SleepBot 2015)

Mit Auszeichnungen vom United States National Institute of Health und der National Academy of Engineering hat die App SleepBot schon weltweit auf sich aufmerksam gemacht. Der Wecker hat einen leicht wissenschaftlichen Ansatz und vergleicht in einfachen Diagrammen und Statistiken Bewegungen, Geräusche sowie Schlafphasen. Ein weiteres Highlight ist das Einstellen individueller Weckzeiten, etwa für Partner oder Partnerin. Sleepbot gibt es für iOS und Android.

Na dann, gute Nacht!

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben