Ratgeber

Diese Verbesserungen bringt AirPlay 2 in iOS 11

Dank AirPlay 2 können gleich mehrere Lautsprecher auf einmal angesteuert werden.
Dank AirPlay 2 können gleich mehrere Lautsprecher auf einmal angesteuert werden. (©TURN ON/Apple 2017)

In iOS 11 wird das bisherige AirPlay-Feature durch den Nachfolger AirPlay 2 ersetzt. Der neue Standard unterstützt Multiroom-Audio und erlaubt auf dem iPhone die Musiksteuerung gleich mehrerer Lautsprecher gleichzeitig.

Mit AirPlay 2, das mit dem Release von iOS 11 auf iPhones und iPads einziehen wird, dürfte Apple vor allem den bisherigen Multiroom-Platzhirsch Sonos frontal angreifen. Doch worum geht es bei AirPlay 2 überhaupt? Bei AirPlay handelt es sich um eine Schnittstelle, die den Austausch von Bild und Video zwischen Apple-Geräten und anderen AirPlay-kompatiblen Geräten ermöglicht. Die größte Neuerung von AirPlay 2 ist der Support von Multiroom-Audio.

So funktioniert Multiroom-Audio

Das Prinzip: Mehrere Lautsprecher können jeweils einzeln oder auch im Verbund angesteuert werden, um die gewünschte Musik wiederzugeben. So lassen sich Songs gleichzeitig im Wohnzimmer und in der Küche wiedergeben – oder auch gleich im gesamten Haus. Dabei kann präzise gewählt werden, welche Boxen Sound ausgeben sollen und in welcher Lautstärke. Der große Vorteil eines Multiroom-Systems: Die Musik wird auf allen Lautsprechern synchron abgespielt, was für einen ungetrübten Musikgenuss essenziell ist.

 Multiroom-Lautsprecher in iOS 11 hinzufügen und steuern

Mit AirPlay 2 wirst Du in iOS 11 in der Lage sein, kompatible Lautsprecher fit für die Multiroom-Wiedergabe zu machen. Das Problem: Bisherige AirPlay-fähige Lautsprecher benötigen vom Hersteller ein Software-Update, um den Nachfolgestandard zu unterstützen. Unternehmen wie Denon oder Marantz haben ihre Unterstützung für AirPlay 2 aber bereits zugesagt. Kompatible Boxen können dann per Apple HomeKit in das Smart Home eingebunden werden. Die Steuerung erfolgt anschließend bequem über das Kontrollzentrum, die Home-App oder per Sprachassistentin Siri.

 Multiroom-Lautsprecher kannst Du ganz einfach über das Kontrollzentrum ansteuern. fullscreen
Multiroom-Lautsprecher kannst Du ganz einfach über das Kontrollzentrum ansteuern. (©Apple 2017)

Der entscheidende Vorteil gegenüber dem Marktführer: Während Sonos auf ein geschlossenes System setzt, das nur eigene Produkte akzeptiert, wird AirPlay 2 unzählige Geräte verschiedenster Hersteller unterstützen. Und: Der Siri-Lautsprecher Apple HomePod, der im Dezember in den USA erscheinen soll, wird natürlich ebenfalls AirPlay 2 unterstützen.

Diese Hersteller werden AirPlay 2 unterstützen

  • Bang & Olufsen
  • Beats
  • Bluesound
  • Bose
  • Bowers & Wilkins
  • Definitive Technology
  • Denon
  • Devialet
  • Dynaudio
  • Libratone
  • Marantz
  • McIntosh
  • Naim
  • Polk

Zusammenfassung

  1. AirPlay 2 unterstützt Multiroom-Audio
  2. Kompatible Lautsprecher können hinzugefügt werden und so gleichzeitig angesteuert werden
  3. AirPlay-fähige Geräte benötigen ein Update für die Unterstützung des AirPlay-2-Standards
  4. Hersteller wie Bose, Denon oder Marantz haben bereits Unterstützung zugesichert
  5. Boxen werden per Apple HomeKit ins Smart Home eingebunden
  6. Steuerung erfolgt über Kontrollzentrum, Home-App oder Siri

Neueste Artikel zum Thema 'iOS 11'

close
Bitte Suchbegriff eingeben