Ratgeber

Einen Screenshot von Snapchat machen: So klappt's

Über Snapchat gesendete Fotos sind nicht vor Screenshots sicher.
Über Snapchat gesendete Fotos sind nicht vor Screenshots sicher. (©picture alliance / ZB 2015)

Über den kostenlosen Instant Messaging-Dienst Snapchat kannst Du von Deinem Tablet-PC oder Deinem Smartphone aus Bilder, Videos oder Nachrichten verschicken, die der Empfänger nur für einen festgelegten Zeitraum sehen kann. Danach wird das Foto oder Video automatisch gelöscht. Mit einem Screenshot kannst Du per Snapchat empfangene Bilder jedoch ganz einfach abfotografieren. Dabei solltest Du jedoch einige Dinge beachten.

Im Gegensatz zu den App-Konkurrenten WhatsApp und Instagram kannst Du Dateien, die Dir über Snapchat geschickt wurden, nur kurzfristig ansehen. Trotzdem sind einmal gesendete Bilder, Videos und Textnachrichten nicht vor der Archivierung sicher. Mit einem einfachen Screenshot kannst Du sie auf Deinem mobilen Gerät abspeichern.

Snapchat bemerkt Screenshots

Möchtest Du eine Nachricht speichern, die Dir einer Deiner Kontakte über Snapchat gesendet hat, musst Du den Speichervorgang innerhalb der Zeitspanne abschließen, die der Sender festgelegt hat. Die Zeitspanne kann bei Bildern zwischen einer und zehn Sekunden liegen, Textnachrichten bleiben so lange sichtbar, bis Du die App oder die entsprechende Konversation schließt.

Die App kann nicht verhindern, dass der Empfänger den eigentlichen Sinn der Snapchat-Nutzung umgeht, indem er die Datei mit einem Screenshot abspeichert. Sie setzt den Sender jedoch mit der Mitteilung "x minutes ago – Screenshot" darüber in Kenntnis, dass der Empfänger die Nachricht oder das Bildmaterial kopiert hat. Um peinliche Momente zu vermeiden, solltest Du also nur einen Screenshot machen, nachdem Du die Erlaubnis des Urhebers eingeholt hast.

Archivieren von Snapchat-Dateien

Welche Tastenkombinationen Du für einen Screenshot von Snapchat wählen musst, ist vom Hersteller Deines mobilen Gerätes abhängig. Während Du beim iPhone von Apple und bei einem Galaxy der S-Serie von Samsung sowohl die Einschalt- als auch die Home-Taste gedrückt halten musst, um die Screenshot-Funktion zu aktivieren, startest Du diese bei Googles Nexus One von HTC mit der Einschalt- und der Leiser-Taste.

fullscreen
Screenshots werden beim iPhone mit Druck auf Home- und Power-Knopf gemacht. (©CC: Flickr/Maurizio Pesce 2015)

Gehe nun folgendermaßen vor: Rufe die Snapchat-Datei auf, von der Du einen Screenshot machen möchtest. Nun kannst Du den Bildschirm Deines Smartphones oder Deines Tablet-PCs durch das Drücken der Screenshot-Tasten abfotografieren. Der Screenshot wird in der Regel durch das gleichzeitige Drücken der Tastenkombination Ein-/Ausschalt-Taste und der Home-Taste ausgelöst. Dein Smartphone oder Tablet-PC speichert das Bild nun in der Foto-Galerie ab. Hier kannst Du es jederzeit abrufen. Da das Kopieren einer Snapchat-Nachricht relativ problemlos möglich ist, solltest Du auch über diesen scheinbar sicheren Messenger-Dienst nur Dateien verschicken, die in Hände Dritter gelangen dürfen.

Zusammenfassung

  1. Über Snapchat kannst Du von Deinem Tablet-PC oder Deinem Smartphone aus Bilder, Videos oder Nachrichten verschicken, die der Empfänger nur für einen kurzen Zeitraum sehen kann
  2. Mit einem Screenshot kannst Du über Snapchat versendete Dateien allerdings trotzdem archivieren
  3. Snapchat setzt den Sender der Datei mit der Mitteilung "x minutes ago – Screenshot" darüber in Kenntnis, dass der Empfänger die Nachricht kopiert hat
  4. Beim iPhone und beim Galaxy S musst Du den Power-Button und die Home-Taste gedrückt halten, um die Screenshot-Funktion zu aktivieren
  5. Bei Googles Nexus One von HTC musst Du die Einschalt- und die Leiser-Taste gedrückt halten, um die Screenshot-Funktion zu aktivieren
  6. Das Smartphone oder das Tablet speichert den Screenshot in der Foto-Galerie ab
Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben