menu

Festplatte klonen auf SSD: So klappt es mit Freeware in Windows 10

Wir verraten Dir, wie Du eine Festplatte klonen kannst.
Wir verraten Dir, wie Du eine Festplatte klonen kannst.

Um Datenverlust beim Austausch einer Festplatte gegen eine neue SSD zu vermeiden, musst Du vorher die Festplatte klonen. Wir verraten Dir, wie das in Windows 10 funktioniert und was Du beachten solltest.

SSD-Festplatten sind in den letzten Jahren deutlich im Preis gesunken und aufgrund der viel besseren Lese- und Schreibgeschwindigkeit mittlerweile eine echte Alternative zu klassischen Magnetfestplatten (HDD). Aber der Austausch einer HDD durch eine neue SSD kann sich durchaus herausfordernd gestalten, wenn auch sämtliche Daten verlustfrei von der alten auf die neue Festplatte umziehen sollen.

Das ist insbesondere dann wichtig, wenn auf der Festplatte, die ausgetauscht werden soll, das Betriebssystem installiert ist. Aber auch wenn es sich nur um eine Daten-Festplatte handelt, ist es sinnvoll, alle Daten sauber auf das neue SSD-Laufwerk zu übertragen – und zwar vor dem Austausch. Die Festplatte muss also geklont werden. In der folgenden Anleitung erfährst Du, wie das geht.

Neue Festplatte extern an den PC anschließen

Damit Du die alte Festplatte auf der neuen SSD klonen kannst, musst Du die neue Platte zunächst extern an den Computer anschließen. Dazu benötigst Du ein Gehäuse für die neue Platte, mit dem Du sie via USB-Kabel an den Rechner anschließen kannst.

Die Auswahl an Gehäusen, die dafür infrage kommen, ist groß und preislich bewegen diese sich meist zwischen 15 und 50 Euro. Wichtig ist für Dich nur zu wissen, ob es sich bei der neuen Platte um ein 2,5-Zoll- oder um ein 3,5-Zoll-Modell handelt. Danach solltest Du das Gehäuse aussuchen.

Festplatten-Gehäuse bei SATURN

Festplatte klonen mit Freeware

Für das Klonen einer Festplatte wird eine spezielle Software benötigt. Die gibt es zum Glück als Freeware zum kostenlosen Download im Netz. Für unser Beispiel haben wir das Programm Arconis True Image for Crucial verwendet. Alternative Programme, die sich ebenfalls anbieten, sind Macrium Reflect Free oder Partition Wizzard. 

Freeware zum Festplatte klonen

Arconis True Image – Download

Macrium Reflect Free – Download

Partition Wizzard – Download

Samsung Data Migration Software – Download

Festplatte klonen: Schritt für Schritt erklärt

Im folgenden erklären wir das Klonen der Festplatte am Beispiel der Software Arconis True Image unter Windows 10. Das Vorgehen mit anderen Programmen ist jedoch sehr ähnlich.

  • Schließe die neue Festplatte oder SSD mit einem externen Gehäuse über USB an den Computer an.
  • Starte die Software zum Klonen der Festplatte.
  • Wähle das Menü "Extras" und anschließend "Laufwerk klonen".
Festplatte-kopieren-04 fullscreen
Wähle "Extras" und anschließend "Laufwerk klonen"
  • Klicke auf den Klonmodus "automatisch".
Festplatte-kopieren-05 fullscreen
Für Anfänger empfiehlt sich der automatische Klonmodus.
  • Wähle nun das Laufwerk aus, das geklont werden soll (Quelllaufwerk).
Festplatte-kopieren-06 fullscreen
Wähle das Laufwerk aus, das geklont werden soll.
  • Anschließend musst Du die neue externe Festplatte auswählen, auf der die Kopie erstellt werden soll (Ziellaufwerk).
Festplatte-kopieren-07 fullscreen
Wähle nun den Datenträger, auf dem das geklonte Laufwerk angelegt werden soll.
  • Starte nun den Klonvorgang und warte, bis alle Daten übertragen wurden. Dies kann je nach Datenmenge mehrere Stunden dauern. Nach dem Abschluss erscheint dieses Fenster.
Festplatte-kopieren-08 fullscreen
Sobald die Festplatte erfolgreich geklont wurde, musst Du die neue Festplatte in den Rechner einbauen und die alte entfernen.

Nach dem Einbau der neuen Festplatte musst Du dieser nun noch den gleichen Laufwerkbuchstaben zuweisen, den auch das alte Laufwerk hatte. Das erledigst Du über die Datenträgerverwaltung von Windows 10.

Laufwerkbuchstaben anpassen

Nachdem die neue Festplatte mit dem geklonten Laufwerk eingebaut ist, musst Du nun noch deren Laufwerkbuchstaben ändern, sodass es der gleiche ist, wie bei der ursprünglichen Festplatte. Nur so ist sichergestellt, dass Verknüpfungen noch funktionieren. Ändern kannst Du den Laufwerkbuchstaben über die Datenträgerverwaltung.

  • Klicke mit der rechten Maustaste auf das Windows-Symbol.
  • Wähle den Eintrag "Datenträgerverwaltung" und es sollte sich ein Fenster öffnen.
Windows Datenträgerverwaltung fullscreen
In der Datenträgerverwaltung werden sämtliche PC-Laufwerke angezeigt.
  • Klicke nun mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk dessen Buchstabe geändert werden soll und wähle dann die entsprechende Schaltfläche aus dem Kontext-Menü.
  • Gib den neuen Laufwerkbuchstaben ein und bestätige die Änderung mit "Ok".

Zusammenfassung

  1. Wenn Du eine Festplatte in Deinem PC austauschen willst, ohne die darauf gespeicherten Daten zu verlieren, musst Du die alte Festplatte auf den neuen Datenträger klonen.
  2. Dazu gibt es spezielle Freeware-Programme wie Acronis oder Macrium Reflect zum Download im Netz.
  3. Schließe die neue Festplatte mit Hilfe eines Gehäuses extern an den Rechner an.
  4. Starte dann das Klonprogramm und folge dort den Anweisungen.
  5. Nach dem erfolgreichen Klonen, kannst Du die neue Festplatte im PC gegen die alte austauschen.
  6. Stelle anschließend noch sicher, dass die neue Festplatte den gleichen Laufwerkbuchstaben erhält wie die alte und ändere diesen bei Bedarf in der Datenträgerverwaltung.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Festplatten

close
Bitte Suchbegriff eingeben