menu

Firefox reparieren: So kannst Du den Browser bereinigen

Wir erläutern, wie Du Firefox wieder fit machst.
Wir erläutern, wie Du Firefox wieder fit machst.

Auch der beste Browser kann mitunter seinen Dienst verweigern – und dann gilt es, die Dinge wieder zu richten. Wie Du Firefox reparieren kannst, verraten wir Dir jetzt.

Normalerweise funktioniert der populäre Firefox-Browser wie am Schnürchen. Doch wie jedes Programm kann auch Firefox langsam sein, mitunter abstürzen oder bei den falschen Plugins streiken.

Dann hilft es oftmals nur, Firefox wieder zu reparieren. Zum Glück haben die Entwickler dem Browser von Haus aus eine automatische Reparaturfunktion spendiert.

Doch was passiert beim Bereinigen eigentlich? Sowohl persönliche Daten als auch Einstellungen werden von Firefox in einem Profilordner gesichert. Beim Bereinigen werden die wichtigsten Daten in einen neuen Profilordner übertragen.

Folgende Einstellungen werden gesichert

  • Lesezeichen
  • Verlauf der besuchten Webseiten und Downloads
  • Kennwörter
  • Offene Fenster und Tabs
  • Cookies
  • Daten für die Formular-Autovervollständigung
  • Persönliches Wörterbuch

Daten und Einstellungen, die entfernt werden

  • Erweiterungen und Themes
  • Website-Berechtigungen
  • Angepasste Einstellungen
  • Hinzugefügte Suchmaschinen
  • DOM-Speicher
  • Sicherheitszertifikate und Geräteeinstellungen
  • Download-Aktionen
  • Einstellungen der Symbolleisten
  • Benutzerdefinierte Stile

Firefox bereinigen und reparieren

  1. Rufe folgenden Link in Firefox auf: Firefox reparieren
  2. Klicke auf "Firefox bereinigen", um mit dem Reparaturprozess zu beginnen
  3. Jetzt wird Firefox geschlossen und repariert
  4. Ein Import-Assistent informiert über alle Daten, die in das neue Profil importiert wurden
  5. Wähle "Fertigstellen", worauf Firefox einen Neustart ausführt
Firefox-bereinigen2fullscreen
Bei Problemen hilft der Firefox-Bereinigungsmodus.

Bei Problemen: Firefox im abgesicherten Modus starten

Solltest Du den Reparaturvorgang nicht auf die beschriebene Art und Weise durchführen können, kannst Du Firefox im abgesicherten Modus mit deaktivierten Add-ons ausführen. Klicke dazu im Menü auf "Hilfe > Mit deaktivierten Add-ons neu starten…". Anschließend befindest Du Dich im abgesicherten Modus und kannst den Schritten der oben erläuterten Anleitung folgen.

Zusammenfassung

  1. Läuft Firefox nicht mehr rund, hilft häufig eine Bereinigung
  2. Dabei werden Daten wie Cookies und Passwörter zuvor gesichert, andere Dinge wie Erweiterungen oder Themes aber gelöscht
  3. Diesen Link aufrufen: Firefox reparieren, dann "Firefox bereinigen" wählen
  4. Bei Problemen: "Menü > Hilfe > Mit deaktivierten Add-ons neu starten"
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Firefox

close
Bitte Suchbegriff eingeben