Ratgeber

Formel 1 im Live-Stream & TV: So siehst Du die Saison 2015

Sebastian Vettel sitzt in dieser Formel 1-Saison im Ferrari.
Sebastian Vettel sitzt in dieser Formel 1-Saison im Ferrari. (©picture alliance / HOCH ZWEI 2015)

Es riecht wieder nach Benzin und Gummi! Mit dem Großen Preis von Australien startet an diesem Wochenende die Formel 1-Saison 2015! Wer die Königsklasse des Motorsports verfolgen will, kann das im TV oder im Live-Stream tun.

Online und überall: Formel 1 per Live-Stream verfolgen

Für alle, die viel unterwegs sind und dennoch jede Rennminute miterleben wollen, sind Live-Streams die perfekte Lösung. Wer bereits ein Sky Sport-Abo abgeschlossen hat, kann alle Rennen auch über Sky Go sehen. Das mobile Angebot des Pay-TV-Senders ist im Preis mit drin.

Die Free-TV-Variante RTL ist ebenfalls per Live-Stream zu verfolgen. Das geht zum Beispiel über das sendereigene Angebot RTL Inside. Dort können Formel 1-Fans auch über das aktuelle Renngeschehen diskutieren. Die TV-App Magine TV bringt das Rennspektakel ebenfalls auf Smartphone und Tablet. Rennen verpasst? Mit Magine lassen sich verpasste Sendungen auch später anschauen. Die App kann 30 Tage kostenlos getestet werden, anschließend musst Du ab 4,90 Euro im Monat zahlen.

Eine kostenlose Alternative ist Zattoo. Der Streaming-Anbieter hat neben RTL eine Vielzahl an privaten und öffentlich-rechtlichen Sendern im Angebot. Für 1,59 Euro pro Tag oder 9,99 Euro pro Monat bekommt man Zattoo HiQ. Wer auch unterwegs kein Rennen verpassen will, sollte sich die Zattoo-App downloaden. Die gibt es für Android, iOS und Windows Phone. Allerdings ist die Formel 1 auf RTL nur über WLAN zu empfangen.

Der Klassiker: Formel 1 im Fernsehen

Auch in diesem Jahr heulen die Motoren wieder auf zahlreichen Kanälen auf. Privatsender RTL überträgt die Formel 1 nun bereits im 25. Jahr und hat die großen Jahre von Michael Schumacher bis Sebastian Vettel für Millionen von Fans geprägt. Der Free-TV-Sender ist fast überall empfangbar – und natürlich kostenlos. Für Highlights der Freien Trainings ist Sport1 zuständig. Der Spartensender liefert die Zusammenschnitte in der Regel am Freitagabend.

Freie Trainings, Qualifying, Rennen sowie mehrere Perspektiven – und das alles live: Das Komplettpaket bietet der Pay-TV-Sender Sky. Die Cockpit-Kamera und Live-Bilder aus der Boxengasse machen den Zuschauer zum Regisseur. Wer zudem auf Werbeunterbrechungen verzichten will, für den ist ein Abo beim Bezahlsender das Richtige. Sky blendet lediglich Werbebanner während des Rennens ein. Die Formel 1 bekommt man im Sky Sport-Paket ab 16,99 Euro monatlich.

Zusammenfassung

  1. Formel 1 im Free-TV gibt es wie gewohnt bei RTL, Trainings bei Sport1
  2. Bezahlsender Sky bietet alle Trainings live und Perspektiven nach Wunsch
  3. Sky-Kunden sehen die Formel 1 auch mobil – dank Sky Go
  4. Mit Magine TV kommt die Königsklasse auch auf Smartphones und Tablets
  5. Eine kostenlose Live-Stream-Alternative ist Zattoo
Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben