Ratgeber

Gehören in jeden Koffer: Dolmetscher-Apps für den Urlaub

Mit Dolmetscher-Apps bist Du im Urlaub gut gerüstet.
Mit Dolmetscher-Apps bist Du im Urlaub gut gerüstet. (©thinkstock.com/LDProd 2015)

Da stehst Du nun im Urlaub und willst nach dem Weg fragen. Du verstehst nur Bahnhof, weißt aber nicht, wie man "Bahnhof" auf Spanisch sagt? Dann lohnt sich ein Blick auf diese Dolmetscher-Apps.

Der Klassiker: Google Übersetzer

fullscreen
Google Übersetzer kann sogar Schilder interpretieren. (©Google/iTunes 2015)

Den zuverlässigen Übersetzer von Google gibt es auch als App für Android und iOS. Die Anwendung beherrscht über 60 Sprachen. Einzelne Wörterbücher lassen sich herunterladen und sind so auch Offline verfügbar – besonders praktisch für die Auslandsreise und um das Datenvolumen zu schonen. Im Conversation Mode kannst Du Deine Ausprache verbessern und mittels Kamera-Funktion auch Speisekarten, Schilder und Co. übersetzen.

In ganzen, gesprochenen Sätzen: iTranslate (Voice)

fullscreen
iTranslate beherrscht mehr als 90 Sprachen. (©Sonico/iTunes 2015)

Noch mehr Sprachen hat iTranslate auf Lager. Die App gibt es nicht nur für iOS, Android, Blackberry und Windows Phone, sondern inzwischen auch für die Apple Watch. Die Anwendung ist intuitiv zu bedienen und unterstützt ebenfalls Sprachein- und –ausgabe. Vorschläge erleichtern bei der Übersetzung zudem die Suche nach den richtigen Worten. Mit iTranslate Voice gibt es außerdem eine weitere App aus dem gleichen Hause. Der Vorteil: Statt mühselig die gesuchten Wörter und Ausdrücke einzutippen, drückst Du einfach auf den Flaggen-Button und sprichst los. Dein Satz wird automatisch in Text und Sprache übersetzt und das in 42 Sprachen – perfekt für Unterhaltungen trotz Sprachbarriere.

Übersetzen im Browser – mit Babylon

fullscreen
Babylon erkennt auch exotischere Sprachen. (©Babylon/Google Play Store 2015)

Wo viele andere Dienste und Apps sich auf nur wenige Sprachen beschränken, trumpft der Babylon Translator auf: Er übersetzt auch exotischere Sprachen wie Arabisch, Thai oder Urdu. Sehr gut: Meist erkennt die App, die es für Android, iOS, Windows Phone und BlackBerry gibt, allein an der Eingabe des Wortes, um welche Sprache es sich handelt. Einzelne Wörter lassen sich ebenso übersetzen, wie ganze Sätze. Praktisch: Dank Plug-in kann auch direkt aus dem Browser heraus gedolmetscht werden.

Zum Nachschlagen: Wörterbücher fürs Handy

fullscreen
dict.cc bietet Vokabeln von 27 Sprachen. (©dict.cc/iTunes 2015)

Wenn es nicht gleich ein Übersetzer sein soll, sondern einfach nur eine App zum Nachschlagen von Vokabeln, dann lohnt sich ein mobiles Wörterbuch. Die Apps von LEO gibt es für alle mobilen Betriebssysteme. Ganze acht Wörterbücher mit Millionen von Wörtern finden sich hier. Noch mehr Auswahl bietet dict.cc für Android und iOS. Hier sind ganze 27 Sprachen – von Albanisch bis Ungarisch – vertreten. Die Wörterbücher können sogar offline gespeichert werden. Wer auf Bewährtes zurückgreifen möchte, dem bietet PONS auch ein Online-Wörterbuch fürs iOS oder Android-Smartphone. Damit kannst Du sogar auf Elbisch übersetzen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben