Google-Bildersuche: So bekommst Du "Bild ansehen" zurück

Die Vollbildanzeige in der Google-Bildersuche kehrt dank Browser-Erweiterungen zurück.
Die Vollbildanzeige in der Google-Bildersuche kehrt dank Browser-Erweiterungen zurück. (©Pixabay / sasint 2017)
Andreas Müller Hat im vergangenen Jahr so viele Smartphones getestet, dass er einen Orden verdient hätte.

Die Google-Bildersuche erlaubt nicht länger die Option "Bild ansehen" und somit die Betrachtung eines gefundenen Bildes in der ursprünglichen Auflösung. Das war eine der wichtigsten Funktionen der Google-Bildersuche. Nun gibt es Browser-Erweiterungen, die den "Bild ansehen"-Button zurückbringen.

Google hat sich mit dem Bilder-Verkäufer Getty Images geeinigt: "Bild ansehen" wurde aus der Google-Bildersuche entfernt. Nun müssen die Nutzer direkt auf die Website klicken, auf der die Bilder angezeigt werden. Das ist eher im Sinne der Urheber und Rechteverwerter, aber weniger bequem für Nutzer, die Bilder nur ansehen möchten. Nun sind Browser-Erweiterungen für Chrome und Firefox erschienen, die den "Bild ansehen"-Button wieder in die Google-Bildersuche einfügen.

Browser-Erweiterungen installieren

Öffne in Google Chrome die Website der Erweiterung "Google Search 'View Image' Button" und klicke oben rechts auf "Hinzufügen". In Firefox rufst Du derweil die Website zur gleichnamigen Erweiterung "Google Search 'View Image' Button" vom selben Anbieter auf und klickst auf die Schaltfläche "Zu Firefox hinzufügen". Nun wird der "Bild ansehen"-Button wieder in der Google-Bildersuche angezeigt, wobei er nun auf Englisch "View Image" heißt.

Sony-Xperia-XA2-Turn-On-Google-Bildersuche
Browser-Erweiterungen bringen den "Bild ansehen"-Button zurück.

Mit der Installation solltest Du Dich beeilen, denn Google dürfte die Erweiterung nicht lange im eigenen Chrome-Browser tolerieren. Für Mozillas Firefox sollte die Erweiterung hingegen auch in Zukunft noch zur Verfügung stehen. Der "View Image"-Button ermöglicht auch die Anzeige von Bildern, die nur noch in der Mediathek gesichert sind und nicht mehr auf einer Website dargestellt werden.

Getty wollte mit der außergerichtlichen Einigung mit Google unter anderem durchsetzen, dass der Urheber des jeweiligen Bildes stärker sichtbar wird – normalerweise wird dieser unter dem Bild genannt, nicht aber bei der "View Image"-Funktion. Die Nutzer sollten weiterhin beachten, dass Bilder aus der Google-Bildersuche meist nicht frei verwendet werden dürfen.

Zusammenfassung

  1. Öffne in Google Chrome "Google Search 'View Image' Button"
  2. Klicke oben rechts auf "Hinzufügen"
  3. Öffne in Firefox "Google Search 'View Image' Button"
  4. Klicke auf die Schaltfläche "Zu Firefox hinzufügen"
  5. Nun wird der "Bild ansehen"-Button wieder in der Google-Bildersuche angezeigt
  6. Er heißt nun "View Image"
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben