menu

Google Chromecast zurücksetzen: So funktioniert's

Den Google Chromecast auf Werkseinstellungen zurückzusetzen, ist ganz einfach.
Den Google Chromecast auf Werkseinstellungen zurückzusetzen, ist ganz einfach. Bild: © Adobe Stock/Albert 2020

Dein Chromecast macht nicht mehr das, was er soll? Auch nicht nach einem Neustart? Dann solltest Du den Chromecast zurücksetzen. Wir erklären Dir, wie Du den Streaming-Dongle von Google zurück auf Werkseinstellungen bringst.

Selbst die besten technischen Geräte bereiten manchmal Probleme. Sie hängen sich auf, haben Bugs oder verweigern ihren Dienst aus anderen Gründen. Funktioniert das Streaming mit Deinem Chromecast nicht mehr richtig oder wird er von anderen Geräten im Netzwerk nicht erkannt, kannst Du es als Erstes mit einem Neustart versuchen. Bringt das nicht den gewünschten Erfolg und sind andere Fehlerquellen ausgeschlossen (kein Strom, nicht richtig in den Fernseher eingesteckt o. Ä.), solltest Du den Google Chromecast auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Wir zeigen Dir im Folgenden, wie einfach das ist.

Google Chromecast zurücksetzen: So geht's Schritt für Schritt

Das Gute ist: Du kannst den Chromecast selbst dann zurücksetzen, wenn Dein Smartphone oder Computer den Dongle gerade nicht erkennt. Der Streaming-Stick muss sich lediglich im selben Netzwerk befinden wie das Gerät, mit dem Du ihn auf Werkseinstellungen zurücksetzen willst. Dann gehst Du folgendermaßen vor:

  1. Stelle sicher, dass der Chromecast richtig im HDMI-Anschluss des TVs steckt.
  2. Öffne die Google-Home-App auf dem Smartphone, Tablet oder PC.
  3. Wähle das Gerät aus.
  4. Öffne das Menü über die drei Punkte oben rechts.
  5. Wähle "Auf Werkseinstellungen zurücksetzen".
  6. Bestätige Deine Auswahl.
Google Chromecast zurücksetzen Home-Appfullscreen
Der Google Chromecast lässt sich über die Home-App in wenigen Schritten zurücksetzen. Bild: © TURN ON 2020

Der Vorgang des Zurücksetzens nimmt einige Minuten in Anspruch. Dabei wird der Streaming-Dongle aus dem Netzwerk und aus der Home-App entfernt. Willst Du ihn wieder verwenden, musst Du die Einrichtung neu starten. Wie das funktioniert, kannst Du hier nachlesen:

Google Chromecast einrichten & installieren: So geht's

Einen älteren Chromecast zurücksetzen: Zwei Möglichkeiten

Besitzt Du einen Google Chromecast der ersten Generation wie auf dem Foto weiter unten? Wenn dieses Modell den Dienst verweigert, gibt es zwei Möglichkeiten, den alten Chromecast auf Werkseinstellungen zurückzusetzen. Der erste Weg führt ähnlich wie oben beschrieben über die zugehörige App – in diesem Fall allerdings nicht die Google-Home-App, sondern die Chromecast-App. Diese hast Du für die Einrichtung des HDMI-Dongles wahrscheinlich ohnehin installiert. Auch hier findest Du in den Einstellungen den Menüpunkt "Auf Werkseinstellungen zurücksetzen".

Google Chromecast zuruecksetzen 2fullscreen
Der alte Chromecast besitzt einen Button für einen Hard Reset. Bild: © CC: Flickr/TAKA@P.P.R.S 2020

Die zweite Möglichkeit, den älteren Chromecast zurücksetzen, ist ein Hard Reset direkt am Stick. Neben dem Micro-USB-Anschluss findest Du einen kleinen, schwarzen Knopf, den Du 25 Sekunden lang gedrückt halten musst, während der Dongle im Fernseher eingesteckt ist. Beginnt das kleine Licht am Stick zu blinken, kannst Du den Knopf loslassen. Der Chromecast wird nun zurückgesetzt und kann nach mehreren Minuten neu eingerichtet werden.

Zusammenfassung

  • Du kannst Deinen Google Chromecast der neueren Generationen ganz einfach über die Google-Home-App zurücksetzen
  • Dafür tippst Du das Gerät in der App an und wählst im Menü "Auf Werkseinstellungen zurücksetzen"
  • Ein Chromecast der älteren Generation kann entsprechend über die Chromecast-App zurückgesetzt werden
  • Alternativ gibt es hier einen Button am Gerät, den Du für einen Factory Reset 25 Sekunden lang gedrückt halten musst
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Google Chromecast

close
Bitte Suchbegriff eingeben