Ratgeber

Google Maps geht nicht – das kannst Du tun

Die vielen für Google Maps benötigten Daten können Abstürze auslösen.
Die vielen für Google Maps benötigten Daten können Abstürze auslösen. (©Screenshot TURN ON / Google 2016)

Google Maps kann aus verschiedenen Gründen den Geist aufgeben. Sei es eine unterbrochene Internetverbindung, ein Absturz durch Überlastung oder fehlerhafte Einstellungen. Hier erfährst Du, woran es liegen kann und wie Du Google Maps reparierst.

Du bist mit dem Auto unterwegs und nutzt Google Maps zur Navigation. Auf einmal wird Dein Standort nicht mehr angezeigt? Du suchst in einer fremden Stadt nach Deinem Hotel und Google Maps aktualisiert Deine Route nicht mehr? Google Maps geht nicht und Du bist völlig hilflos? Das kannst Du tun ...

Google Maps auf dem Smartphone reparieren

Vor allem auf dem Smartphone kann es zu längeren Ladezeiten kommen, da Google Maps viele Daten zur Berechnung verwendet. Unter bestimmten Umständen musst Du einfach etwas länger warten. Die Google Maps-App auf dem Smartphone sollte mit aktiviertem GPS sowie zugleich mit aktiviertem mobilen Internet genutzt werden. So funktioniert die Aktualisierung Deines Standortes am Besten. Wenn möglich ist eine Wi-Fi-Verbindung vorzuziehen, die im Vergleich zum mobilen Internet schneller, stabiler und verlässlicher ist.

Außerdem solltest Du auf eine aktuelle Version von Google Maps achten. Schaue im Google Play Store oder im Apple App Store nach, ob es eine neue Version gibt. Falls es nicht daran liegt, kannst Du versuchen, den Cache und die App-Daten zu löschen. In Android gehst Du hierfür auf "Einstellungen > Apps > Google Maps > Daten löschen". Auf dem iPhone löschst Du die Daten zusammen mit der App und installierst sie dann neu, was im nächsten Absatz beschrieben wird.

Hat auch das Löschen der App-Daten nicht den gewünschten Effekt, kannst Du Google Maps einmal deinstallieren und daraufhin neu installieren. Auf dem iPhone tippst Du auf das App-Icon, bis ein "X" erscheint, dann klicke darauf. Im Apple App Store besorgst Du Dir Google Maps noch einmal und installierst die App. Das funktioniert auf Android unter "Einstellungen > Apps > Maps > Deinstallieren", wobei die App auf einigen Smartphones nicht deinstalliert werden kann, sondern nur deaktiviert. Dann geht es ab zum Play Store und Du installierst die App erneut.

Google Maps auf dem PC reparieren

 Im Light-Modus sind einige Features von Google Maps deaktiviert, darunter die 3D-Ansicht. fullscreen
Im Light-Modus sind einige Features von Google Maps deaktiviert, darunter die 3D-Ansicht. (©Screenshot TURN ON / Google 2016)

Auch auf dem PC ist der Schuldige wahrscheinlich die Internetverbindung. Prüfe, ob Dein WLAN richtig funktioniert. Im Anschluss probierst Du Google Maps in einem anderen Browser aus, also statt in Chrome zum Beispiel in Firefox. Du solltest nicht zu viele Tabs im Browser offen haben. Achte zudem darauf, dass Dein Browser in der aktuellen Version läuft. Du kannst außerdem versuchen, Deine Cookies im Browser zu löschen.

Google Maps benötigt den Adobe Flash Player und DirectX. Auch von dieser Software solltest Du die jeweils aktuelle Version auf dem Rechner haben. Eventuell liegt es auch an einem veralteten Treiber für Deine Grafikkarte. Falls Dein PC mit Google Maps überfordert ist, versuche es einmal mit dem vereinfachten Light Modus.

Zusammenfassung

Auf dem Smartphone:

  1. Google Maps muss viele Daten berechnen. Je nach Smartphone, GPS- und Internetverbindung und Standort kann sich die App ein wenig Zeit lassen, was normal ist
  2. Aktiviere Dein GPS und Dein mobiles Internet, wobei WLAN vorzuziehen ist
  3. Schaue im Google Play Store oder im Apple App Store nach, ob es eine neue Version der App gibt
  4. Lösche den Cache und die App-Daten. In Android: "Einstellungen > Apps > Google Maps > Daten löschen". Auf dem iPhone löschst Du die Daten zusammen mit der App
  5. Lösche die App auf dem iPhone: Tippe auf das App-Icon, bis ein "X" erscheint, dann klicke darauf, um Google Maps zu löschen. Im Apple App Store besorgst Du Dir Google Maps noch einmal und installierst die App
  6. Lösche die App in Android: Entferne Google Maps unter "Einstellungen > Apps > Maps > Deinstallieren", wobei die App auf einigen Smartphones nicht deinstalliert werden kann, sondern nur deaktiviert. Hole sie Dir im Play Store noch einmal

Auf dem PC:

  1. Prüfe, ob Dein WLAN richtig funktioniert
  2. Probiere Google Maps in einem anderen Browser aus
  3. Es sollten nicht zu viele Tabs im Browser geöffnet sein
  4. Achte darauf, dass Dein Browser in der aktuellen Version läuft
  5. Lösche Deine Cookies im Browser
  6. Aktualisiere den Adobe Flash Player und DirectX
  7. Aktualisiere den Treiber für Deine Grafikkarte.
  8. Versuche es einmal mit dem anspruchsloseren Light Modus
Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema 'Google Maps'

close
Bitte Suchbegriff eingeben