menu

Heimnetzwerk einrichten: So geht's Schritt für Schritt

Heimnetzwerk einrichten
Im Zweifel sollte der WLAN-Kanal manuell eingerichtet werden.

Unter Windows 10 kannst Du ein Heimnetzwerk einrichten, wenn Du mehrere PCs in einem Haushalt verwendest. Wir zeigen Dir, wie das geht.

Ein Heimnetzwerk ist vor allem dann sinnvoll, wenn mehrere PCs in einem Haushalt genutzt werden und alle User Zugriff auf bestimmte Geräte, wie etwa einen Drucker, oder Dateien erhalten sollen. Es ist das Gegenteil eines öffentlichen Netzwerks und sollte nur von Personen genutzt werden, die sich gegenseitig vertrauen. Zentrale Schnittstelle eines privaten Netzwerks ist ein Router.

Ein Heimnetzwerk erstellen

Seit der Windows-10-Version 1803 ist es nicht mehr möglich, eine sogenannte Heimnetzgruppe zu erstellen. Stattdessen setzt Microsoft auf die Bezeichnung "Privates Netzwerk". Ein privates Netzwerk ist dabei im Prinzip nichts anderes, als ein lokales Heimnetz, das von Windows als solches definiert ist. Im Folgenden erfährst Du, wie Du Dein lokales Netz in ein privates Netzwerk umwandelst.

  1. Öffne die Netzwerkeinstellungen mit der Tastenkombination "Windows + I".
  2. Wähle in der linken Navigationsleiste entweder "Ethernet" oder "WLAN" aus, je nachdem, ob der Rechner per Kabel oder kabellose mit dem Router verbunden ist.
  3. Klicke anschließend auf das Netzwerk und wähle unter Netzwerkprofil die Einstellung "Privat" aus.
Netzwerk-01 fullscreen
In den Windows-Einstellungen muss das lokale Netzwerk als privates Netzwerk definiert werden.

Nach der Umstellung auf "Privat" ist der Computer in das Heimnetzwerk eingebunden und in diesem für andere Geräte und ihre Nutzer sichtbar. Im Windows Explorer sollte der PC nun in der linken Navigationsleiste unter Netzwerk mit seinem Namen angezeigt werden.

Netzwerk-0211 fullscreen
Alle PCs die mit dem privaten Netzwerk verbunden sind, werden im Explorer unter "Netzwerk" angezeigt.
Weitere PCs zum privaten Netzwerk hinzufügen
Diese Einstellung muss übrigens auf jedem PC vorgenommen werden, der Teil des Heimnetzwerkes sein soll.  

Ordner für das Heimnetzwerk freigeben

Nachdem das private Netzwerk auf allen PCs eingerichtet ist, musst Du als Nächstes die Ordner auswählen oder erstellen, die im Netzwerk für alle darin befindlichen PCs und Nutzer zugänglich sein sollen.

  1. Öffne dafür den Windows Explorer und gehe zu dem Verzeichnis, in dem sich der entsprechende Ordner befindet.
  2. Klicke dieses mit Rechts an und wähle die Option "Zugriff gewähren auf > Bestimmte Person".
Netzwerk-04 fullscreen
Um einen Ordner im Heimnetz freizugeben, klickst Du diesen mit Rechts an und wählst dann Zugriff gewähren auf...".

Im nächsten Bildschirm siehst Du ein Feld, in dem Dir die verschiedenen Nutzerkonten angezeigt werden, die auf dem PC vorhanden sind. Falls dieser noch nicht angezeigt wird, musst Du nun den Nutzer "Jeder" über das Eingabefeld oben hinzufügen. Dabei handelt es sich um ein Standard-Nutzerprofil, das grundsätzlich auf jedem Windows-Rechner vorhanden ist.

Anschließend musst Du noch festlegen, ob der Nutzer die Dateien im Ordner nur lesen kann, oder ob dieser auch Schreibzugriff auf den Ordner haben soll und damit eigene Dateien in den Ordner laden kann. Öffne dazu das Menü unter dem Feld "Berechtigungszugriff" und wähle entweder "Lesen" oder Lesen/Schreiben".

Netzwerk-05 fullscreen
Nun musst Du die Zugriffsberechtigungen für das Nutzerprofil "Jeder" freigeben.

Sobald alles eingestellt ist, wähle den Nutzer "Jeder" mit der Maus aus und klicke unten auf das Feld "Freigabe". Nun sollte der Ordner für jeden PC im Heimnetzwerk sichtbar und im Windows Explorer unter "Netzwerk" beim Auswählen des PCs, auf dem sich der Ordner befindet, zu finden sein.

Netzwerk-03 fullscreen
Wenn alles geklappt hat, erscheint der freigegebene Ordner in der Netzwerkumgebung und kann von jedem PC im Heimnetz aufgerufen werden.

Ein Netzwerklaufwerk einrichten

Anstelle eines einzelner Ordner kannst Du auch ein komplettes Laufwerk für die Nutzung im Heimnetzwerk einrichten und freigeben.

  1. Öffne dafür den Windows Explorer und klicke mit der rechten Maustaste auf "Netzwerk" in der linken Navigationsleiste.
  2. Wähle nun im Kontextmenü "Netzlaufwerk verbinden".
  3. Nun wählst Du einen Laufwerksbuchstaben (standardmäßig lautet dieser "Z") aus und suchst nach dem Ordner auf dem PC, den Du als Netzlaufwerk definieren und einrichten möchtest.
Wähle "Netzlaufwerk verbinden"... fullscreen
Wähle "Netzlaufwerk verbinden"...
...und ordne dem Laufwerk anschließend einen Ordner zu. fullscreen
...und ordne dem Laufwerk anschließend einen Ordner zu.
Wähle "Netzlaufwerk verbinden"...
...und ordne dem Laufwerk anschließend einen Ordner zu.

Zusammenfassung

  1. Seit Version 1803 von Windows 10 ist es nicht mehr möglich, eine klassische Heimnetzgruppe einzurichten.
  2. Es ist allerdings möglich, das heimische LAN- bzw. WLAN-Netz in ein privates Netzwerk umzuwandeln.
  3. Das Netz muss dabei auf allen PCs, die Teil des Heimnetzes sein sollen, als "privat" definiert werden.
  4. Anschließend kannst Du Ordner für den Zugriff über das Heimnetz freigeben, indem Du dem fiktiven Nutzerprofil "Jeder" die Zugriffsrechte auf diese Ordner gewährst.
  5. Alternativ ist es auch möglich, einzelne Ordner oder Partitionen als Netzlaufwerke zu definieren.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Windows 10

close
Bitte Suchbegriff eingeben