Ratgeber

Huawei P8 Lite: 14 unverzichtbare Tipps fürs Android-Handy

Huawei P8 Lite
Huawei P8 Lite (©TURN ON 2015)

Das Huawei P8 Lite ist zwar ein typischer Vertreter der Smartphone-Mittelklasse, bietet aber mit seiner eigenen Version des Android-Betriebssystems und der Benutzeroberfläche Emotion UI 3.1 eine Menge ungewöhnlicher Funktionen.

Wir haben die wichtigsten Tipps und Tricks zusammengestellt, die Du beim Start mit dem Huawei P8 Lite beherzigen solltest, denn damit macht das Smartphone aus China – das uns im Test durchaus überzeugen konnte – noch mehr Spaß.

1. Stil des Startbildschirms ändern

Beim Huawei P8 Lite lässt sich ein wesentlich übersichtlicherer Startbildschirm kinderleicht einstellen. Das geht über "Einstellungen > Startbildschirmstil > Anwenden". Der vereinfachte Startbildschirm erinnert etwas an das Kachel-Design von Windows 8 und beinhaltet nur die wichtigsten Anwendungen.

 Wer einen einfachen Startbildschirm wünscht, kann diesen sehr einfach einstellen. fullscreen
Wer einen einfachen Startbildschirm wünscht, kann diesen sehr einfach einstellen. (©TURN ON 2015)

2. Screenshot mit dem Huawei P8 Lite machen

Wenn Du mit Deinem Huawei P8 Lite einen Screenshot machen möchtest, musst Du dazu möglichst gleichzeitig den Volume-Down-Button und den Power-Button drücken und zwei Sekunden festhalten. Dann erscheint ein Screenshot, der in der Galerie abgelegt wird.

3. Gerät per Telefonmanager optimieren

Huawei hat dem Gerät mit dem Telefonmanager eine eigene Optimierungs-App spendiert, die Dir dabei hilft, wirklich alles aus dem Huawei P8 Lite herauszuholen. Du findest die App direkt auf dem zweiten Screen hinter dem Startbildschirm. Die Optimierung bezieht sich dabei sowohl auf die Leistung, wie auch auf die Sicherheit des Gerätes. Zuerst startest Du per Fingertipp auf runde Schaltfläche einen Suchvorgang, dann werden Dir gefundene Probleme angezeigt, die man auch manuell einzeln bereinigen kann. Du kannst aber auch einfach auf die große Schaltfläche oben tippen, um alle Probleme mit einem Mal aus der Welt zu schaffen.

Der Telefonmanager ist nicht zu übersehen. fullscreen
Der Telefonmanager ist nicht zu übersehen. (©TURN ON 2015)
Per Fingertipp lässt sich ein Suchlauf und auch der Bereinigungsvorgang starten. fullscreen
Per Fingertipp lässt sich ein Suchlauf und auch der Bereinigungsvorgang starten. (©TURN ON 2015)

4. Telefon beschleunigen

Ebenfalls im Telefonmanager findest Du den Menüpunkt "Telefonbeschleuniger". Im Grunde ist das ein App-Manager, in dem Du sehen kannst, wie viel Speicherplatz jede App für sich im Arbeitsspeicher beansprucht. Bleibt der Verbrauch im grünen Bereich, quittiert das Huawei das mit der Meldung: "Glückwunsch – hervorragender Telefonzustand".  Sollte dort etwas anderes stehen, kann man das Tempo gleich verbessern.

 Mit dem Telefonmanager soll man das Gerät beschleunigen können. fullscreen
Mit dem Telefonmanager soll man das Gerät beschleunigen können. (©TURN ON 2015)

5. Für zusätzliche Features Entwickleroptionen aktivieren

Für manche zusätzlichen Tricks und Einstellungen musst du die Entwickleroptionen in Deinem Huawei P8 Lite aktivieren. Das geht im Menü "Einstellungen > Über das Telefon". Dort gibt es den Unterpunkt "Build-Nummer". Auf diesen musst Du zehn Mal schnell nacheinander mit dem Finger tippen, um die Entwickleroptionen zu aktivieren. Keine Angst: Falls Du zu wenig getippt hast, kommt vom Smartphone ein entsprechender Hinweis, wie viele Berührungen gefehlt haben.

 Um die Entwickleroptionen zu aktivieren muss man zehn Mal auf die Zeile Build-Nummer tippen. fullscreen
Um die Entwickleroptionen zu aktivieren muss man zehn Mal auf die Zeile Build-Nummer tippen. (©TURN ON 2015)

6. Animationen schneller laufen lassen

Damit das Handy noch etwas schneller wird, kann man beispielsweise die Animationen der Bildschirm-Elemente beschleunigen. Dazu muss man vorher die Entwickleroptionen aktivieren, um an die entsprechende Einstellung zu gelangen. Dort suchst Du dann den Unterpunkt "Zeichnung", wo Werte für Fensteranimationen, Übergangsanimationen und Animatorzeit eingestellt werden können. Während die Werte für die ersten beiden Animationsarten mit 0,5 bereits maximal sind, kann die Animatorzeit noch weiter herabgesetzt werden. Wer auch hier 0,5 einstellt, bekommt noch schnellere Fenster.

 Beim Huawei P8 Lite lässt sich die Animationszeit der Fenster beschleunigen. fullscreen
Beim Huawei P8 Lite lässt sich die Animationszeit der Fenster beschleunigen. (©TURN ON 2015)

7. Designs aktivieren und anpassen

Wenn Du mit dem Design des P8 Lite nicht zufrieden bist, kannst Du das mit der Designs-App ändern. Dort stehen vier Grunddesigns zur Verfügung, die sich aber verändern lassen. Wenn Du einfach auf eines der Designs tippst, dann kannst Du es im nächsten Menü für Dein Huawei auswählen. Es ist aber auch möglich, ein Design abzuwandeln. dazu musst Du unten auf die Schaltfläche "Anpassen" tippen. Dadurch gelangst Du zum Änderungs-Menü, wo sich etwa die Bildschirmhintergründe für den Startbildschirm  oder den Sperrbildschirm individuell anpassen lassen. Dazu musst Du nur auf den Punkt tippen, den Du ändern willst und dann unten den jeweiligen gewünschten Screen auswählen.

Wenn Du ein Design ändern willst, geht das über die Schaltfläche "Anpassen". fullscreen
Wenn Du ein Design ändern willst, geht das über die Schaltfläche "Anpassen". (©TURN ON 2015)
Dann tippst Du auf "Animationen entsperren". fullscreen
Dann tippst Du auf "Animationen entsperren". (©TURN ON 2015)

8. Selfies verschönern

Mit der bordeigenen Kamera-App des Huawei P8 Lite lassen sich auch Selfies live verschönen. Man kann die Verbesserungseffekte über die Einstellungen der Kamera steuern und beim ersten Start festlegen, welcher Effekt künftig wie stark angewendet wird. Die Verschönerungseffekte machen etwa das Gesicht schmaler und beseitigen Hautunreinheiten. Allerdings muss man darauf achten, dass man die Effekte nicht zu stark einstellt, da sonst das Gesicht etwas puppenhaft wirken kann.

In der Kamera-App kann man festlegen, wie stark sich Verschönerungseffekte auswirken. fullscreen
In der Kamera-App kann man festlegen, wie stark sich Verschönerungseffekte auswirken. (©TURN ON 2015)
In dieser Aufnahme sieht man einen Vergleich vor (links) und nach der Verschönerung des Selfies. fullscreen
In dieser Aufnahme sieht man einen Vergleich vor (links) und nach der Verschönerung des Selfies. (©TURN ON 2015)

9. "Bitte nicht stören" aktivieren

Wer von seinem Huawei P8 Lite mal nicht gestört werden möchte, kann den speziellen Nicht-Stören-Modus aktivieren. Interessant dabei ist, dass man diesen Modus für bestimmte Zeiträume auch im Voraus planen kann. Außerdem kannst Du festlegen, welche Kontakte und welche Art der Störung Dich dennoch erreichen soll. Aktiviert wird der Modus per "Einstellungen > Bitte nicht Stören". In diesem Menü können auch die Details festgelegt werden, wer dennoch stören darf.

 Per Bitte nicht stören lässt sich vorher festlegen, wann man ungestört bleiben möchte. fullscreen
Per Bitte nicht stören lässt sich vorher festlegen, wann man ungestört bleiben möchte. (©TURN ON 2015)

10. Mit gezeichneten Buchstaben Apps starten

Auf dem Huawei P8 Lite kannst Du mit auf dem ausgeschalteten Display gezeichneten Buchstaben Programme starten. Voreingestellt sind "w" fürs Wetter, "e" für den Browser, "m" für die Musik-App und "c" startet die Kamera. Diese festgelegten Einstellungen kannst Du über "Einstellungen > Bewegungssteuerung > Zeichnen" aktivieren oder auch eigene Aktionen für die vier Buchstaben festlegen. Es gibt allerdings für jede Aktion empfohlene Apps.

 Mit bestimmten Buchstaben lassen sich Apps starten. fullscreen
Mit bestimmten Buchstaben lassen sich Apps starten. (©TURN ON 2015)

11. Gerät mit Gesten steuern

Auch manche Gesten lassen sich zur Steuerung des Huawei P8 Lite und zum Sortieren der Symbole einsetzen. Du kannst über "Einstellungen > Bewegungssteuerung" etwa aktivieren, dass im Bearbeitungsmodus die Symbole auf dem Startbildschirm neu angeordnet werden. Das ist besonders praktisch, wenn Du mehrere Apps gelöscht hast und nun Lücken sind. Und Du kannst eine Funktion einschalten, mit der sich das Gerät nach einem doppelten Klopfen auf den Bildschirm anschaltet.

 Das Huawei-Smartphone lässt sich mit bestimmten Gesten steuern. fullscreen
Das Huawei-Smartphone lässt sich mit bestimmten Gesten steuern. (©TURN ON 2015)

12. Akku schonen

Über "Einstellungen > Energiesparen" kannst Du den momentanen Energieverbrauch des Huawei P8 Lite kontrollieren und per Fingertipp auf "Stromüberwachung" auch optimieren. Dir werden dann Apps angezeigt, die möglicherweise im Hintergrund Energie verbrauchen. Zudem lassen sich dort noch andere Energiespar-Modi aktivieren, mit denen sich die Laufzeit des Geräts erheblich verlängern lässt.

 Mit der Energiespar-App lassen sich Stromfresser finden und stoppen. fullscreen
Mit der Energiespar-App lassen sich Stromfresser finden und stoppen. (©TURN ON 2015)

13. Internet-Zugriff für Apps blockieren

Wenn Du bestimmten Apps den Zugriff aufs Internet per WLAN oder Mobilfunknetz nicht erlauben willst, kannst Du diesen auch für einzelne Apps ausschalten. Das geht sehr leicht über "Einstellungen > Vernetzte Apps". Dort lässt sich für jede Anwendung festlegen, ob sie per WLAN oder Mobilfunk ins Internet darf – oder eben nicht.

 Der Internetzugriff lässt sich für jede App ausschalten. fullscreen
Der Internetzugriff lässt sich für jede App ausschalten. (©TURN ON 2015)

14. Navigationsleiste anpassen

Eine ganz pfiffige Möglichkeit bietet das Huawei P8 Lite unter "Einstellungen >Navigationsleiste". Dort lässt sich nicht nur die Reihenfolge der Symbole auf der Navigationsleiste ändern, sondern auch festlegen, dass zusätzlich der Punkt "Benachrichtigungsbereich öffnen" dort erscheint.

 Mit den Schaltflächen rechts lässt sich die Anordnung der Symbole auswählen. fullscreen
Mit den Schaltflächen rechts lässt sich die Anordnung der Symbole auswählen. (©TURN ON 2015)

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben