Ratgeber

iCloud Drive-App einrichten: Der ultimative Guide

Wie Du iCloud Drive am besten nutzen kannst, verrät unser Guide.
Wie Du iCloud Drive am besten nutzen kannst, verrät unser Guide. (©picture alliance / dpa Themendienst 2017)

Du kannst iCloud Drive auf Deinem iPhone als zentralen Speicherplatz für alle Deine Dokumente nutzen. Wie das funktioniert und wie Du die iCloud Drive-App einrichten kannst, erklären wir Dir im folgenden Ratgeber.

Die Vorteile eines Dienstes wie iCloud Drive liegen auf der Hand, erst recht, wenn Du ohnehin im Apple-Universum unterwegs bist. Mithilfe von iCloud Drive kannst Du alle Deine Dokumente an einem zentralen Ort speichern und von jedem Gerät weltweit auf die Dateien zugreifen. Dabei werden Dateien und Ordner auf sämtlichen Geräten synchron gehalten. Mit iCloud-kompatiblen Apps lassen sich neue Ordner und Dateien erstellen.

iCloud Drive einrichten: So geht's unter iOS 9 und iOS 10

Hast Du noch iOS 9 auf Deinem iPhone installiert, musst Du iCloud Drive lediglich in den Einstellungen aktivieren, wenn Du es beim ersten Einrichten des iPhones noch nicht getan hast. Das funktioniert wie folgt: "Einstellungen > iCloud > iCloud Drive" und den Dienst per Schieberegler aktivieren. Auf Deinem Homescreen findest Du nun das entsprechende App-Symbol. Sollte dies nicht der Fall sein, musst Du zuvor noch die Option aktivieren, dass iCloud Drive auf dem Homescreen angezeigt werden soll. Mit dem Release von iOS 10 hat Apple den Vorgang geändert. Du kannst den Cloud-Dienst jetzt nicht mehr in den Einstellungen aktivieren, sondern musst das Programm aus dem App Store herunterladen. Eine Suche im App Store nach "iCloud Drive" liefert das gewünschte Ergebnis.

iCloud Drive: 5 GB kostenlos, mehr Speicher kostet

Apple schenkt jedem User automatisch 5 GB freien Speicherplatz. Für Dokumente langt dies im Normalfall locker. Bei Bildern, Videos und anderen großen Dateien wird es aber schnell eng – erst recht, wenn die Backups über iCloud erfolgen. Deinen Speicherplan kannst Du aber unkompliziert hochstufen. Für 2,99 Euro im Monat erhältst Du 200 GB, für 9,99 Euro 1 TB und für 19,99 Euro 2 TB. Hier erfährst Du, wie Du Deinen Speicherplan ändern kannst. Welches Format Deine Dateien besitzen, ist für iCloud Drive unerheblich. Wichtig ist nur, dass die maximale Größe einer einzigen Datei die Grenze von 15 GB nicht überschreitet.

Dateien verschieben und löschen: So geht's

Auch wenn die Verwaltung innerhalb der iCloud Drive-App gewissen Einschränkungen unterliegt, bedeutet das nicht, dass man gar nichts machen kann. Willst Du beispielsweise Dateien zwischen verschiedenen Ordner verschieben, geht das relativ einfach. Starte dazu die iCloud Drive-App und rufe das Verzeichnis mit den Dateien auf, die verschoben werden soll. Berühre oben rechts "Auswählen" und markiere in den Checkboxen, welche Dateien verschoben werden sollen. In der unteren Leiste wählst Du "Bewegen" aus und tippst den gewünschten neuen Ordner an. Willst Du eine Datei löschen, wähle sie aus und drücke unten in der Leiste auf das Papierkorb-Symbol. Die anschließende Sicherheitsabfrage musst Du nur noch bestätigen.

So kannst Du vom PC und Mac zugreifen

Auf die in iCloud Drive gespeicherten Dateien kannst Du auf mehrere Wege zugreifen. Willst Du von einem Computer zugreifen, musst Du in Deinem Browser lediglich icloud.com besuchen und Dich mit Deiner Apple-ID samt Kennwort anmelden. Wenn Du Windows 7 oder neuer auf Deinem Rechner installiert hast, kannst Du alternativ auch iCloud für Windows nutzen. Bist Du hingegen Mac-User, kannst Du direkt im Finder zur iCloud Drive-Anwendung wechseln.

Mobile Daten besser deaktivieren

Speicherst Du nur Dokumente in iCloud Drive, bist Du davon nicht betroffen. Wenn Du allerdings große Bilder oder gar Videos speicherst oder verschiebst, kann das Datenvolumen Deines Handyvertrags schnell aufgebraucht sein. Um das zu verhindern, musst Du einstellen, dass iCloud Drive für die Übertragung von Dateien nur die WLAN-Verbindung nutzt: "Einstellungen > iCloud > iCloud Drive > Mobile Daten verwenden" per Schieberegler deaktivieren.

Zusammenfassung

  1. iCloud Drive dient als zentraler Speicherplatz für alle Deine Daten
  2. Apple bietet 5 GB kostenlosen Cloud-Speicherplatz
  3. Dateien können innerhalb der App verschoben und entfernt werden
  4. Zugriff auf Daten über iCloud.com, iOS-App oder iCloud für Windows
  5. Auf dem Mac erreichst Du iCloud Drive über den Finder
  6. Daten nur im WLAN übertragen: "Einstellungen > iCloud > iCloud Drive > Mobile Daten verwenden" deaktivieren

Neueste Artikel zum Thema 'Cloud'

close
Bitte Suchbegriff eingeben