Ratgeber

iCloud-Fotomediathek, Fotostream & Co.: Die Unterschiede

Wir klären die Unterschiede zwischen Fotomediathek, Fotostream und Fotofreigabe.
Wir klären die Unterschiede zwischen Fotomediathek, Fotostream und Fotofreigabe. (©Apple 2016)

Für die Verwaltung von Bildern auf dem iPhone bietet Apple unterschiedliche Möglichkeiten an. Wir klären, worin sich iCloud-Fotomediathek, Mein Fotostream und die iCloud-Fotofreigabe unterscheiden – und welcher Dienst die beste Lösung ist.

1. iCloud-Fotomediathek: Speicher deine Bilder in der Cloud

Die iCloud-Fotomediathek ist die praktischste Lösung, um all Deine Bilder in der Cloud zu lagern. Das ist nicht nur völlig unkompliziert, sondern spart auch Speicher auf Deinem iPhone. Die Fotos werden in Originalqualität hochgeladen und können von jedem synchronisierten iOS-Gerät und Mac betrachtet sowie bearbeitet werden. Kostenlos stehen Dir 5 GB Speicher zur Verfügung, was aber nur für kleinere Galerien ausreichend sein dürfte. Wer mehr will, muss also zahlen – 50 GB gibt es derzeit für 99 Cent monatlich. Wie Du Deinen iCloud-Speicher erweitern oder zurückstufen kannst, erklären wir in einem separaten Ratgeber.

 Auf Bilder der Fotomediathek kannst Du von überall zugreifen. fullscreen
Auf Bilder der Fotomediathek kannst Du von überall zugreifen. (©Apple 2016)

Um die iCloud-Fotomediathek zu nutzen, musst Du wie folgt vorgehen: "Einstellungen > Allgemein > Fotos & Kamera" und iCloud-Fotomediathek per Schieberegler aktivieren. Außerdem kannst Du entscheiden, ob der iPhone-Speicher optimiert werden soll oder ob die Originale auf Deinem lokalen Gerät verbleiben sollen. Ist die Speicherkapazität auf Deinem Smartphone nicht gerade üppig, solltest Du Dich dafür entscheiden, den Speicher zu optimieren. Dann werden lokal nur noch stark komprimierte Daten gespeichert und bei Bedarf aus dem Internet heruntergeladen. Gut zu wissen: Mit einem simplen und effektiven Trick schaffst Du im Handumdrehen freien Speicher. Willst Du Windows für iCloud fit machen, gelingt dies mit diesem Ratgeber.

2. Mein Fotostream: Neue Bilder der letzten 30 Tage

 Auch über Windows lässt sich auf den Fotostream zugreifen. fullscreen
Auch über Windows lässt sich auf den Fotostream zugreifen. (©Apple 2016)

Der Dienst Mein Fotostream lädt ebenfalls Bilder in die Cloud hoch – mit einem wichtigen Unterschied. Anders als die iCloud-Fotomediathek werden in Mein Fotostream nur neue Fotos hochgeladen, also nur die letzten 30 Tage. Danach verschwinden die Aufnahmen wieder aus dem Fotostream. Vorteil: Du verbrauchst keinen iCloud-Speicher. Innerhalb des Fotostreams können keine Änderungen vorgenommen werde, der Dienst erlaubt im Grunde nur das Betrachten der Medien.

Andernfalls müssen die Bilder lokal gespeichert und bearbeitet werden. Und noch eine weitere Einschränkung: Der Fotostream akzeptiert maximal 1000 Bilder, die Größe der einzelnen Dateien spielt bei dieser Grenze keine Rolle. Aktiviert wird der Fotostream ebenfalls an dieser Stelle: "Einstellungen > Allgemein > Fotos & Kamera". Wie der Fotostream im Detail funktioniert, behandeln wir in einem anderen Artikel.

3. iCloud Fotofreigabe: Gib Deine Bilder für Deine Familie frei

 Per Fotofreigabe können Bilder gelikt oder auch kommentiert werden. fullscreen
Per Fotofreigabe können Bilder gelikt oder auch kommentiert werden. (©Apple 2016)

Die iCloud Fotofreigabe ist dazu da, um Fotos und Videos mit Freunden und Bekannten zu teilen – iOS- oder Mac-Nutzung vorausgesetzt. Fotos können kommentiert oder gelikt werden, sämtliche Änderungen werden automatisch auf den Geräten angezeigt. Die Fotofreigabe wird nicht vom iCloud-Speicher abgezogen, dafür werden die Bilder aber auch nicht in allerhöchster Auflösung gespeichert. An der langen Seite werden Bilder mit maximal 2048 Pixeln gespeichert. Ein einzelnes Album darf maximal 5000 Bilder oder Videos beinhalten, alle Inhalte verbleiben bis zur Löschung. Die iCloud Fotofreigabe kann unter "Einstellungen > Allgemein > Fotos & Kamera" aktiviert werden.

Zusammenfassung

  1. Die iCloud-Mediathek speichert alle Aufnahmen, der Speicher kann gegen Bezahlung erweitert werden
  2. Mein Fotostream speichert maximal 1000 Bilder der letzten 30 Tage, der iCloud-Speicher unberührt
  3. Die iCloud Fotofreigabe macht Bilder für andere iOS- beziehungsweise Mac-Nutzer zugänglich, der iCloud-Speicher unberührt

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben