Ratgeber

Inhaltsverzeichnis in Word erstellen: So geht's

Inhaltsverzeichnisse anzulegen ist in Word nicht schwierig.
Inhaltsverzeichnisse anzulegen ist in Word nicht schwierig. (©Pixabay / StartUpStockPhotos 2016)

In Microsoft Word ein Inhaltsverzeichnis zu erstellen ist mit wenigen Schritten erledigt. Einmal gelernt, fügst Du es wie nebenbei in Deine längeren Dokumente ein. Wie Du ein Inhaltsverzeichnis in Dein Word-Dokument einfügst und es formatierst, erklären wir hier.

Ein Inhaltsverzeichnis macht sich gut in allen umfassenden Word-Dokumenten. Egal ob in Seminararbeiten im Studium oder in Ausarbeitungen für den Job: Ein Inhaltsverzeichnis ist bei längern und komplexeren Texten praktisch unverzichtbar. Zwar ist es nicht schwierig, das Verzeichnis zu erstellen, aber offensichtlich ist die Vorgehensweise für Anfänger auch nicht gerade. Folgendes ist nämlich dabei zu beachten.

Das Inhaltsverzeichnis füllt sich automatisch mit den Überschriften und Zwischenüberschriften in Deinem Dokument. Dafür markierst Du nächst einen Text, der zur Überschrift werden soll. Dann klickst Du in Word auf "Start" und wählst unter den "Formatvorlagen" eine beliebige "Überschrift" aus. Die Überschriften werden in einer Vorschau oben dargestellt und haben Namen wie "Überschrift 1", "Überschrift 2" und so weiter. Klicke auf die Überschrift und schon ist der ausgewählte Text als Überschrift markiert.

Inhaltsverzeichnis einfügen

Nachdem Du alle Überschriften entsprechend markiert hast, klickst Du auf die Stelle im Dokument, wo das Inhaltsverzeichnis eingefügt werden soll. Anschließend gehst Du auf "Verweise > Inhaltsverzeichnis > Automatische Tabelle". Ob Du die erste oder zweite automatische Tabelle auswählst, die sich im Design unterscheiden, bleibt Deinen Vorlieben überlassen. Mit "Manuelle Tabelle" fügst Du auf Wunsch ein Inhaltsverzeichnis ein, das Du frei bearbeiten kannst und das dafür nicht automatisch aktualisiert wird. Hier kannst Du auch die Überschriften und Seitenzahlen beliebig selbst eintragen.

Inhaltsverzeichnis formatieren

 Du kannst das Aussehen des Inhaltsverzeichnisses nach Belieben anpassen. fullscreen
Du kannst das Aussehen des Inhaltsverzeichnisses nach Belieben anpassen. (©Pixabay 2016)

Derweil orientiert sich "Inhaltsverzeichnis > Benutzerdefiniertes Inhaltsverzeichnis..." an den Überschriften im Text und fügt sie in das Verzeichnis ein, bietet aber mehr Einstellmöglichkeiten als die automatische Tabelle. Möchtest Du etwa die Füllzeichen zwischen den Überschriften und den Seitenzahlen ändern, klickst Du auf "Füllzeichen" und wählst die gewünschte Linie aus. Die Option "Allgemein > Formate" passt derweil das Design des Inhaltsverzeichnisses Deinen Wünschen an. Oben wird unter "Seitenansicht" und "Webvorschau" eine Vorschau eingeblendet, wo Du siehst, wie das jeweilige Format in Deinem Inhaltsverzeichnis aussehen wird.

Die übrigen Einstellungen unter "Inhaltsverzeichnis" sind im Grunde selbsterklärend. So kannst Du etwa die Seitenzahlen rechtsbündig setzen, was sich in der Regel empfiehlt, oder diese Links anstelle von Seitenzahlen platzieren, was für Dokumente, die online verwendet werden, sinnvoll sein kann, aber nicht für ausgedruckte Arbeiten. Klicke nach Deinen Anpassungen auf "OK", um sie anzuwenden.

Darstellung des Texts im Inhaltsverzeichnis ändern

 In Word kannst Du auch die Formatierung des Texts im Inhaltsverzeichnis anpassen. fullscreen
In Word kannst Du auch die Formatierung des Texts im Inhaltsverzeichnis anpassen. (©Screenshot TURN ON / Microsoft 2017)

Du kannst die Textformatierung im Inhaltsverzeichnis in den Optionen ändern. Gehe dafür im Menü "Inhaltsverzeichnis" auf "Formate > Von Vorlage". Anschließend klickst Du rechts auf "Ändern...". Nun öffnet sich das Menü "Formatvorlage". Hier werden Dir verschiedene Formatvorlagen namens "Verzeichnis 1", "Verzeichnis 2" und so weiter geboten. Du kannst die Überschriften auch im Detail anpassen, indem Du ein Verzeichnis auswählst und dann auf "Ändern..." klickst. Hier entscheidest Du Dich etwa für eine Schriftart und für eine Schriftgröße Deiner Wahl.

Häufige Fehler

Manchmal, um nicht zu sagen häufig, sieht das Inhaltsverzeichnis am Ende trotzdem nicht so aus, wie es aussehen soll. Das liegt in der Regel an Fehlern, die bei der Formatierung der Überschriften vorkommen. So kann es passieren, dass Du etwa unterschiedliche Überschriften aus den Formatvorlagen für Deinen Text verwendest oder einige gar nicht als Überschriften formatierst. Auch kommt es vor, dass Du die Zeilen vor und nach der Überschrift als Überschrift markierst, obwohl sie nicht markiert werden sollten. Achte am besten gleich darauf, sonst musst Du die Überschriften am Ende noch einmal neu markieren. Zudem solltest Du die Nummerierung der Überschriften der automatischen Funktion von Word überlassen, sonst verdoppeln sich die Zahlen oder sie widersprechen sich.

Zusammenfassung

  1. Das Inhaltsverzeichnis füllt sich automatisch mit den Überschriften und Zwischenüberschriften
  2. Markiere einen Text, der zur Überschrift werden soll
  3. Klicke auf "Start" und wähle eine beliebige "Überschrift" unter den "Formatvorlagen" aus
  4. Die Überschriften werden in einer Vorschau oben dargestellt und haben Namen wie "Überschrift 1", "Überschrift 2", ...
  5. Klicke auf die Überschrift und schon ist der ausgewählte Text als Überschrift markiert
  6. Klicke auf die Stelle im Dokument, wo das Inhaltsverzeichnis eingefügt werden soll
  7. Gehe auf "Verweise > Inhaltsverzeichnis > Automatische Tabelle"
  8. Wähle für ein einfaches Inhaltsverzeichnis eine "Automatische Tabelle" aus
  9. Wähle stattdessen "Inhaltsverzeichnis > Benutzerdefiniertes Inhaltsverzeichnis..." aus, um mehr Einstellmöglichkeiten zu erhalten
  10. Um die Füllzeichen zwischen den Überschriften und den Seitenzahlen zu ändern, klickst Du auf "Füllzeichen" und wählst die gewünschte Linie aus
  11. Die Option "Allgemein > Formate" passt das Design des Inhaltsverzeichnisses Deinen Wünschen an
  12. Klicke nach Deinen Anpassungen auf "OK"
  13. Um die Textformatierung im Inhaltsverzeichnis zu ändern, gehst Du auf "Inhaltsverzeichnis >Formate > Von Vorlage"
  14. Klicke auf "Ändern.... > Formatvorlage"
  15. Hier kannst Du eine der "Verzeichnis" genannten Vorlagen auswählen oder sie mit "Ändern..." im Detail anpassen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben