menu

Instagram für iPad: So kannst Du die App auch auf dem Tablet nutzen

Die Instagram-App kannst Du über Umwege auch auf dem iPad installieren.
Die Instagram-App kannst Du über Umwege auch auf dem iPad installieren.

Instagram gibt es seit mittlerweile mehr als acht Jahren für iOS – von einer offiziellen Version für iPads fehlt aber weiterhin jede Spur. Wir erklären, wie Du trotzdem Instagram für iPad nutzen kannst.

1. Instagram für iPad installieren

Wenn Du auf Deinem iPad den App Store öffnest und nach Instagram suchst, wirst Du leider nicht fündig werden. Das liegt daran, dass der App Store Dein Gerät als Tablet erkennt und nur Programme anzeigt, die auch dafür entwickelt wurden.

Mit einem kleinen Trick bekommst Du die beliebte Foto-Anwendung aber dennoch angezeigt und kannst sie dann installieren. Und so musst Du vorgehen:

  1. Öffne den App Store
  2. Tippe rechts unten auf "Suchen" und gib im Suchfeld "Instagram" ein
  3. Auf der Ergebnisseite musst Du anschließend links oben auf "Filter" tippen und dann bei "Unterstützt" von "Nur iPad" auf "Nur iPhone" umschalten
  4. Die Instagram-App sollte nun auftauchen und kann wie gewohnt installiert werden
  5. Sollte die Instagram-App nicht zu sehen sein, dann tippe alternativ auf das erscheinende Logo der Firma "Instagram, Inc"
  6. Jetzt wird Dir unter "Apps" auch Instagram angezeigt und Du kannst die Anwendung auch auf dem iPad installieren

2. Instagram auf iPad – funktioniert das auch?

Dass Instagram nicht als offizielle App für das iPad angeboten wird und nur mit dem oben genannten Trick installiert werden kann, hat übrigens durchaus einen Grund. Die für kleinere Screens entwickelte iPhone-Version von Instagram wird auf den größeren Tablet-Displays nämlich gedehnt und aufgeblasen, was sich nachteilig auf die Qualität der Bilder auswirken kann.

Du kannst die Darstellung der App zwar mit dem Icon "1x" auf eine normale Auflösung minimieren, dann sitzt sie allerdings in einem kleinen Fenster in der Mitte des Screens – was die Nutzung der Fotoplattform auf dem Tablet ad absurdum führt.

3. Instagram-Post vom iPad aus machen

Nur zur Erinnerung: Wenn Du eigentlich nur von Deinem iPad aus schnell ein paar Fotos bei Instagram posten möchtest, musst Du die App selbst gar nicht öffnen.

Du kannst nämlich Bilder auch direkt aus Deinem Fotoalbum via Teilen-Button auf Instagram posten. Die App muss dafür zwar auf dem iPad installiert sein, wird in diesem Fall aber gar nicht geöffnet.

4. Instagram auf iPad mit Webbrowser nutzen

Als Alternative zur Instagram-App kannst Du auf dem iPad natürlich auch einfach die Webseite von Instagram in einem beliebigen Browser ansteuern. In der Webvariante kannst Du viel bequemer und schöner im Angebot der Fotoplattform stöbern. Selbst das Hochladen von Fotos ist im Browser nach einem Login über das Plus-Zeichen unten in der Mitte möglich. Zudem ist die Nutzung im Browser werbefrei.

Zusammenfassung

  1. Von Instagram gibt es keine offizielle Version für das iPad
  2. Mit einem Trick kann die App aber dennoch auf dem Apple-Tablet installiert werden
  3. "App Store > Suchen > Instagram >Filter > Unterstützt > 'Nur iPad' auf 'Nur iPhone' umschalten"
  4. Die Instagram-App sollte nun auftauchen und kann wie gewohnt installiert werden
  5. Die App ist allerdings nicht für das iPad optimiert und hat daher keine besonders schöne Darstellung auf dem großen Screen
  6. Alternative: Instagram-Posts direkt aus dem Fotoalbum absetzen oder Instagram im Browser nutzen
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Instagram

close
Bitte Suchbegriff eingeben