Ratgeber

iOS 10: Das sind die ersten bekannten Bugs & einige Lösungen

Das sind die ersten bekannten Bugs in iOS 10.
Das sind die ersten bekannten Bugs in iOS 10. (©YouTube.com/Techtips2000 2016)

Endlich ist iOS 10 da, doch alles läuft beim neuen Betriebssystem für das iPhone und iPad noch nicht rund. Zwar konnte Apple erste Anlaufschwierigkeiten fixen, aber Bugs und andere Probleme sind auch in iOS 10 reichlich vorhanden. Erste bekannte Bugs und einige Lösungsansätze fassen wir zusammen.

Der Rollout von iOS 10 am Dienstagabend verlief bisweilen etwas holprig für manche iPhone-Besitzer. Doch bei den allermeisten Usern klappte die Installation der neuen Software reibungslos. Erste bekannte Bugs in iOS 10 auf dem iPhone und iPad haben iPhoneHacks  und TechRadar gesammelt.

1. Diese Bugs können unter iOS 10 auf einem iPhone auftreten

  • Befindet sich die Kamera im Filmmodus, kann mitunter die Helligkeit im Kontrollzentrum nicht auf die höchste Stufe gestellt werden.
  • Auf dem iPhone 6s Plus kommt es manchmal zu Anzeigefehlern in der Mitteilungszentrale.
  • Im Querformatmodus auf dem iPhone 6 können Anzeigefehler im Schnellantwort-Fenster auftreten.
  • Fragt man Siri: "Wie lautet meine Telefonnummer?" wird mitunter keine passende Antwort geliefert.
  • In einigen Regionen der Welt schlägt die Aktualisierung des News-Widgets fehl.
  • In Apple Music sind womöglich bestimmte Künstler ausgegraut und somit nicht auswählbar.
  • In Apple Music gibt es außerdem einen Lösch-Button, der unsichtbar ist.
  • Nach einiger Zeit werden die Songtexte zu den Titeln nicht mehr angezeigt. Der Bug lässt sich nur fixen, indem man die gesamte Mediathek erneut synchronisiert.
  • Schüttelst Du Dein iPhone, während Du etwas schreibst und sharen willst, werden die Teilen-Optionen manchmal falsch dargestellt.
  • Erzwingst Du einen Neustart, kann der Bildschirm für eine Sekunde grau werden, bevor das Boot-Logo erscheint.
  • Mitunter startet das iPhone 6s Plus unter iOS 10 ohne ersichtliche Gründe einfach neu.
  • Hin und wieder wechselt die Tastatur nicht automatisch vom "123"-Modus zum Alphabet-Modus zurück.

2. Diese Bugs können unter iOS 10 auf einem iPad auftreten

  • Sind Schnellantwort und Tastatur geöffnet, während das iPad gedreht wird, kann es zu Anzeigefehlern kommen.
  • Wird die Ausrichtung des iPads geändert, wird das Tablet mitunter in den Sperrzustand versetzt.

Außerdem können in iOS 10 auch ganz allgemeine und weniger spezifische Fehler auftreten. Das betrifft insbesondere die Leistung des Akkus oder auch Probleme mit Drahtlostechnologien. Häufige Fehler und Lösungen haben wir zusammengefasst.

3. Geringe Akkulaufzeit in iOS 10: Das kannst Du tun

Probleme mit geringer Akkulaufzeit sind bei Major-Updates nicht unbedingt neu – mit dem Release von iOS 10.1 dürfte sich die Laufzeit der Batterie wieder verbessern. Wer aber bis dahin eine verminderte Akkulaufzeit seines Geräts feststellt, kann einige manuelle Einstellungen treffen, um dem entgegenzuwirken. Zunächst ist es immer sinnvoll, gewissen Apps die Hintergrundaktualisierung zu untersagen – ohne Zweifel einer der größten Akkufresser. "Einstellungen > Allgemein > Hintergrundaktualisierung" und Apps wählen, die nicht mehr automatisch Daten im Hintergrund saugen sollen.

Auch den Zugriff auf Fitnessdaten solltest Du einschränken: "Einstellungen > Datenschutz > Bewegung & Fitness" und Fitnessprotokoll ebenso deaktivieren wie Apps, auf die Du verzichten kannst. Wenn Du unterwegs bist, solltest Du immer die WLAN-Verbindung deaktivieren, am schnellsten über den Button im Kontrollzentrum. So vermeidest Du, dass Dein iPhone permanent nach verfügbaren WLAN-Netzwerken sucht – was Deiner Batterielaufzeit zugutekommt.

Die Display-Helligkeit ist nach wie vor einer der größten Akkukiller. Verzichte also nach Möglichkeit darauf, selbige allzu hell einzustellen. Und vor allem: Schalte Dein iPhone nicht alle zwei Minuten an, nur um die Uhrzeit zu checken. Hilfreich ist es zudem, die größten Akkufresser unter iOS 10 in folgendem Menü zu identifizieren: "Einstellungen > Batterie". Unter "Batterienutzung" werden Dir Apps angezeigt, die besonders an der Kapazität Deiner Batterie zehren.

4. WLAN-Probleme: Netzwerkeinstellungen zurücksetzen

Probleme mit WLAN und Bluetooth gehören zu Major-Updates fast schon dazu. Solltest auch Du in iOS 10 Schwierigkeiten feststellen, versuche folgende Maßnahme: "Einstellungen > Allgemein > Zurücksetzen > Netzwerkeinstellungen". Anschließend sollten WLAN und Bluetooth wieder ordnungsgemäß funktionieren.

5. iPhone durch einfaches Auflegen des Fingers entsperren

Kein echter Bug, aber doch für einige sicher ein Ärgernis: Mit iOS 10 hat Apple Slide to unlock, also das Entsperren per Wischgeste, begraben. Entsperrt wird das iPhone nunmehr nur noch mit einem Klick auf den Home-Button. Wenn Dir das zu viel Arbeit ist, kannst Du in den Einstellungen festlegen, dass ein einfaches Auflegen des Fingers per Touch ID das iPhone entsperrt: "Einstellungen > Allgemein > Bedienungshilfen > Home-Taste > Zum Öffnen Finger auflegen" per Schieberegler aktivieren.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben