Ratgeber

iOS 11 mit neuem Kontrollzentrum: So funktioniert's

Etwas bunter, aber deutlich flexibler: Das neue Kontrollzentrum in iOS 11.
Etwas bunter, aber deutlich flexibler: Das neue Kontrollzentrum in iOS 11. (©YouTube/EverythingApplePro 2017)

In iOS 11 wird sich das Kontrollzentrum rundum erneuert präsentieren. Wir klären, wie das neue Menü funktioniert und welche neuen Möglichkeiten sich dadurch eröffnen.

Schon in iOS 10 wurde das Kontrollzentrum gehörig aufgebohrt, mit dem Release von iOS 11 baut Apple das Feature erneut um. Statt wie bisher zwei Tabs, wird es nun nur noch ein Fenster geben, in dem alle Dienste und Funktionen gebündelt werden. Der Clou daran, auch wenn Apple diese Möglichkeit auf der WWDC-2017-Keynote gar nicht explizit erwähnte: Du kannst das Kontrollzentrum nach Deinen Wünschen anpassen und Shortcuts nach Belieben austauschen.

Kontrollzentrum in iOS 11 lässt sich frei belegen

Eigens dafür erhält das Kontrollzentrum einen neuen Eintrag, der sich in iOS 11 in den System-Einstellungen befinden wird. So kannst Du etwa den Taschenrechner im Handumdrehen gegen den neuen "Nicht stören"-Modus bei Autofahrten ersetzen, die Kamera gegen einen Alarm austauschen. Doch das Kontrollzentrum in iOS 11 wird deutlich mehr sein als nur eine Ansammlung von Standard-Shortcuts.

So kannst Du etwa eine Smart-Home-Steuerung hinzufügen und so Dein Licht direkt über das Kontrollzentrum dimmen. Möchtest Du schnell eine Sprachmemo aufnehmen, kannst Du das Symbol dafür ebenfalls im Kontrollzentrum hinterlegen. Einträge lassen sich in den Einstellungen per Drag and Drop unkompliziert verschieben oder auch entfernen.

 In iOS 11 kannst Du das Kontrollzentrum nach Deinen Wünschen anpassen. fullscreen
In iOS 11 kannst Du das Kontrollzentrum nach Deinen Wünschen anpassen. (©Apple 2017)

Deutlich mehr 3D-Touch-Eingaben im iOS-11-Kontrollzentrum

Auch werden im neuen Kontrollzentrum deutlich mehr 3D-Touch-Eingaben möglich sein. Sind diese bei iOS 10 lediglich auf Taschenlampe, Timer, Rechner und Kamera beschränkt, so kannst Du in iOS 11 per kräftigem Druck auf weitere Optionen zugreifen – etwa in der Musik-App. Per 3D Touch auf den Helligkeitsregler gelangst Du ohne Umwege zum Night-Shift-Modus. Wurde 3D Touch im iOS-10-Kontrollzentrum nur halbherzig integriert, so fällt die Unterstützung in iOS 11 deutlich umfangreicher aus – und dürfte somit einen echten Mehrwert gegenüber iPhones ohne 3D Touch bieten.

Zusammenfassung

  1. Kontrollzentrum in iOS 11 wird nur noch aus einer Seite bestehen, nicht mehr aus zwei
  2. Unter "Einstellungen > Kontrollzentrum" kannst Du definieren, welche Dienste angezeigt werden sollen
  3. Du kannst Dienste leicht austauschen oder auch einfach entfernen
  4. Per Drag and Drop können Einträge nach Belieben verschoben werden
  5. Es sind deutlich mehr 3D-Touch-Eingaben möglich als noch im iOS-10-Kontrollzentrum
Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben