Ratgeber

iPad lädt nicht mehr: Daran kann es liegen

Dein iPad lädt nicht mehr? Wir verraten mögliche Ursachen und wie das Problem behoben werden kann.
Wenn das iPad nicht mehr lädt, kann das mehrere Ursachen haben.
Wenn das iPad nicht mehr lädt, kann das mehrere Ursachen haben. (©CC: Flickr/Kārlis Dambrāns 2014)

Wenn sich das iPad weder an der Steckdose noch am PC aufladen lassen will, ist guter Rat oft teuer. Wir verraten Dir mögliche Ursachen für das Problem und wie es behoben werden kann.

iPad wird am PC nicht aufgeladen

Das iPad lädt nicht mehr bei der Verbindung mit einem PC? Dann ist womöglich der USB-Anschluss des Rechners zu schwach, um dem Tablet Energie zu spenden. Vor allem ältere Rechner sind oftmals nicht fähig, genug Strom an den Akku des iPads weiterzugeben. In diesem Fall erscheint in der rechten oberen Ecke des Screens die Meldung "Lädt nicht" neben dem Batteriesymbol. Wenn das iPad an einem Standard-USB-Port angeschlossen ist, wird es zwar geladen, allerdings nur, wenn es sich im Ruhemodus befindet. Zudem läuft das Aufladen oftmals sehr langsam – besser ist also in jedem Fall das Laden an einer Steckdose.

iPad lädt auch an der Steckdose nicht mehr

Falls das iPad auch bei Verbindung mit einer Steckdose nicht aufladen sollte, ist das Problem schon gravierender. Zunächst sollte sichergestellt werden, dass der Netzstecker tatsächlich mit dem Tablet kompatibel ist. Netzteile von Drittherstellern können manchmal nicht richtig mit dem iPad kommunizieren. Die Folge: Das iPad lädt nicht mehr auf. Im Zweifel solltest Du also immer die Original-Netzstecker von Apple verwenden. Im schlimmsten Fall können Nachbauten von Apple-Zubehör sogar zu Stromschlägen führen. Auch das Netzkabel könnte inkompatibel sein und sollte zudem auf Schäden überprüft werden. Ist das Kabel defekt, ist in der Regel ein kostenloser Austausch im Apple Store möglich.

iPads der neueren Generation können aufgrund ihrer hohen Displayauflösung manchmal so viel Strom verbrauchen, dass der Akkustand sogar während der Verbindung mit einer Steckdose sinkt. In diesem Fall hilft nur, das iPad erst einmal abzuschalten oder zumindest die Helligkeit des Displays zu senken.

Auch ein verschmutzter Lightning-Anschluss kann dazu führen, dass das iPad nicht mehr lädt. Reinige in dem Fall die Kontakte vorsichtig mit der SIM-Karten-Nadel und einer Zahnbürste. Wenn auch das nicht hilft, bleibt nur noch der Kontakt mit dem Kundensupport von Apple.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben