Ratgeber

iPhone-Kalender: Erinnerung funktioniert nicht? Das kannst Du tun

Dein iPhone-Kalender spuckt keine Erinnerungen mehr aus? Wir sagen Dir, woran das liegen kann.
Dein iPhone-Kalender spuckt keine Erinnerungen mehr aus? Wir sagen Dir, woran das liegen kann. (©thinkstock.com/Serdarbayraktar 2015)

Deine iPhone-Kalender-Erinnerung funktioniert nicht? Du hast dadurch schon wieder einen Termin verpasst? Wir zeigen Dir ein paar Möglichkeiten auf, weshalb Dein digitaler Terminplaner stumm geblieben ist.

Kein guter Start in den Tag: Deine iPhone-Kalender-Erinnerung funktioniert nicht. Die Folge: Du verschläfst! Die Gründe, warum Dein Apple-Smartphone keinen Mucks von sich gab, können ganz unterschiedlich sein. Im Folgenden findest Du unterschiedliche Möglichkeiten für das Ausbleiben Deiner Erinnerungen.

Sind die Töne für Deinen iPhone-Kalender aktiviert?

Es klingt zu einfach, um wahr zu sein: Der häufigste Grund dafür, dass der iPhone-Kalender bei Erinnerungen stumm bleibt, ist, dass kein Ton dafür definiert wurde oder die Funktion schlichtweg deaktiviert ist. Um das zu ändern, gehst Du in Deinem iPhone in die Einstellungen und wählst darin den Unterpunkt "Töne und Haptik" aus. Unter "Töne- und Vibrationsmuster" findest Du die Funktion "Kalenderhinweis". Standardmäßig dürfte kein Ton eingestellt sein. Mit einem Klick darauf kannst Du Abhilfe schaffen: Es öffnet sich ein neues Fenster, in dem Du nicht nur einen Hinweiston festlegen kannst, sondern auch, ob Dein iPhone-Kalender bei einer Erinnerung vibrieren soll oder nicht.

Unter Einstellungen > Töne & Haptik findest Du den Unterpunkt Kalenderhinweis. fullscreen
Unter Einstellungen > Töne & Haptik findest Du den Unterpunkt Kalenderhinweis. (©TURN ON 2017)
Unter den Kalenderhinweisen kannst Du Dir einen Ton für die Erinnerungen auswählen. fullscreen
Unter den Kalenderhinweisen kannst Du Dir einen Ton für die Erinnerungen auswählen. (©TURN ON 2017)

Erinnerung funktioniert nicht: Liegt es an den Mitteilungs-Einstellungen?

Ein weiterer Grund kann sich in Deinem iPhone-Menü unter dem Einstellungspunkt "Mitteilungen" verbergen. Scrollte in dem neuen Fenster so weit herunter, bis der Kalender erscheint. Nun kannst Du für unterschiedliche Erinnerungen unterschiedliche Mitteilungs-Optionen einstellen. So hast Du die Möglichkeit einzustellen, dass ein Ton zu hören ist, wenn Du über Deinen nächsten Termin benachrichtigt wirst. Vorausgesetzt, Du hast Dein iPhone nicht auf lautlos gestellt. Wenn jedoch eine Einladung erfolgt, kannst Du einen Ton zur Erinnerung ausstellen.

Wähle unter dem Menüpunkt Mitteilungen die Kalender-App aus ... fullscreen
Wähle unter dem Menüpunkt Mitteilungen die Kalender-App aus ... (©TURN ON 2017)
... entscheide Dich anschließend, worüber Du benachrichtigt werden möchtest ... fullscreen
... entscheide Dich anschließend, worüber Du benachrichtigt werden möchtest ... (©TURN ON 2017)
... und lege zu guter Letzt fest, ob ein Ton zu hören sein soll oder nicht. fullscreen
... und lege zu guter Letzt fest, ob ein Ton zu hören sein soll oder nicht. (©TURN ON 2017)

Direkt die Kalender-Einstellungen überprüfen

Hast Du schon mal einen Blick in Deine Kalender-Einstellungen geworfen? Dort könnte ein weiterer Grund dafür liegen, dass Deine iPhone-Kalender-Erinnerung nicht funktioniert. Wähle in den Einstellungen den Kalender aus und prüfe, ob Du unter den Standardhinweisen für Ereignisse oder Geburtstage Töne festgelegt hast. Falls nicht, solltest Du das schleunigst nachholen – zumindest wenn Du nicht schon wieder einen Geburtstag vergessen möchtest.

Möglicherweise kann es auch sinnvoll sein, in den Kalender-Einstellungen eine "Feste Zeitzone" festzulegen. Solltest Du Dir nämlich einen Alert zu einem Ereignis wünschen, aber keinen erhalten, kann es daran liegen, dass das Event außerhalb der Zeitzone liegt. Angeblich gibt es laut Apple nur eine Erinnerung, wenn sich der Ort des Events innerhalb eines Drei-Stunden-Radius befindet.

Öffne im iPhone-Menü die Einstellungen für die Kalender-App. fullscreen
Öffne im iPhone-Menü die Einstellungen für die Kalender-App. (©TURN ON 2017)
Unter "Standardhinweise" kannst Du individuell einstellen, worüber Du benachrichtigt wirst. fullscreen
Unter "Standardhinweise" kannst Du individuell einstellen, worüber Du benachrichtigt wirst. (©TURN ON 2017)

Trotz aller Versuche: iPhone-Kalender-Erinnerung funktioniert nicht

Alle vorgeschlagenen Wege funktionieren nicht? Im Netz kursieren unterschiedliche Maßnahmen, die Abhilfe schaffen sollen. Angeblich handelt es sich bei einigen Geräten um einen Bug. So soll es helfen, wenn man in den Einstellungen unter "Nicht stören" am unteren Bildschirmrand für die Option "Stumm" einen Haken bei "Immer" statt "Nur im Sperrzustand" setzt. Anschließend einen Neustart beim iPhone durchführen und schon sollen die Erinnerungen wieder funktionieren. Allerdings sind diese Angaben ohne Gewähr!

Die sicherste Variante ist vermutlich einen Termin im Apple Store zu machen und sicherheitshalber einen Techniker zu Rate zu ziehen. Möglicherweise ist es ja doch kein Einstellungsfehler, sondern ein technischer Defekt.

Zusammenfassung

  1. Im iPhone-Menü unter "Töne & Haptik" prüfen, ob ein Ton bei den Kalenderhinweisen hinterlegt wurde
  2. Anschließend unter "Mitteilungen" die Kalender-App öffnen und nachsehen, ob Banner oder Hinweistöne für bestimmte Ereignisse vergeben wurden
  3. Direkt unter Einstellungen in der Kalender-App sicherstellen, dass bei den Standardhinweisen definiert wurde, ob eine Erinnerung bei Geburtstagen oder Ereignissen ertönen soll
  4. Wenn all das nichts hilft: Ab in den Apple Store!

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben