Ratgeber

iPhone-Log auslesen: So kommst Du an den Crash-Bericht

In den Tiefen von iOS kannst Du Absturzberichte des iPhones auslesen.
In den Tiefen von iOS kannst Du Absturzberichte des iPhones auslesen. (©YouTube/EverythingApplePro 2017)

Auf Deinem iPhone ist schon wieder eine App abgestürzt und Du willst herausfinden, woran es lag? Vielleicht willst Du sogar einen Crash-Bericht an die App-Entwickler schicken? Wir erklären, wie Du das iPhone-Log auslesen kannst.

Du kennst sicher das Problem, dass eine App auf dem iPhone scheinbar ohne Grund plötzlich abstürzt. Dann willst Du wahrscheinlich den Grund wissen und bei schwerwiegenderen Problemen womöglich sogar die Entwickler der App informieren. Wie gut, dass das iPhone ständig Systemaktivitäten aufzeichnet und auch Crash-Berichte erstellt – auch wenn Du davon vielleicht gar nichts weißt.

Crash-Report direkt auf dem iPhone auslesen

Die einfachste Variante ist sicherlich, den Crash-Bericht auf dem Apple-Smartphone selbst anzuschauen. Du kannst nämlich direkt auf dem Handy das iPhone-Log auslesen. Die Option ist allerdings etwas in den Systemeinstellungen von iOS versteckt. Sie findet sich unter "Einstellungen > Datenschutz > Analyse > Analysedaten". Dort sind in einer langen Liste Einträge zu sämtlichen App-Aktivitäten alphabetisch geordnet. Der Eintrag mit den Crash-Berichten trägt den Namen "SecSign".

Die Einträge selbst dürften für die meisten iPhone-Nutzer nur kryptischen Kauderwelsch darstellen, für App-Entwickler können sie jedoch wichtige Informationen enthalten. Du kannst einen einzelnen Crash-Bericht via Teilen-Button etwa per Mail an die Entwickler verschicken oder den Text händisch in eine Mail kopieren.

iPhone-Log auslesen auf PC und Mac

Um einen solchen Crash-Report etwas benutzerdefinierter auslesen zu können, lohnt es sich, das iPhone mit dem Windows-PC oder Mac zu verbinden. Schließe dafür das Smartphone an den Rechner an, starte iTunes und klicke auf "Synchronisieren". Nach erfolgreicher Synchronisation mit dem Rechner findest Du die gespeicherten Log-Daten in folgenden Ordnern:

macOS

  • ~/Library/Logs/CrashReporter/MobileDevice/

Windows XP

  • C:\Documents and Settings\<USERNAME>\Application Data\Apple Computer\Logs\CrashReporter\MobileDevice\<DEVICE_NAME>

Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10

  • C:\Users\<USERNAME>\AppData\Roaming\Apple Computer\Logs\CrashReporter\MobileDevice\<DEVICE_NAME>

Der AppData-Ordner ist standardmäßig unsichtbar. Dies kannst Du aber unter "Ansicht > Option > Ordner- und Suchoptionen > Versteckte Dateien und Ordner > Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen" ändern.

In den oben genannten Verzeichnissen musst Du die Datei "SecSign_" aufrufen. In dieser Datei befindet sich dann der Crash-Report.

Zusammenfassung

  1. Direkt auf dem iPhone kannst Du Crash-Berichte unter "Einstellungen > Datenschutz > Analyse > Analysedaten" auslesen
  2. Der passende Eintrag heißt "SecSign"
  3. Auf einem Rechner lässt sich der Crash-Report besser auswerten, hierfür das iPhone via iTunes mit dem PC synchronisieren
  4. Unter Windows müssen womögliche versteckte Ordner erst eingeblendet werden
  5. Pfad für Mac: ~/Library/Logs/CrashReporter/MobileDevice/
  6. Pfad für Windows XP: C:\Documents and Settings\<USERNAME>\Application Data\Apple Computer\Logs\CrashReporter\MobileDevice\<DEVICE_NAME>
  7. Pfad für Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10: C:\Users\<USERNAME>\AppData\Roaming\Apple Computer\Logs\CrashReporter\MobileDevice\<DEVICE_NAME>
  8. Auch hier heißt die Datei mit dem Crash-Bericht "SecSign"
Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben