iPhone mit Dual-SIM nutzen: Wie geht das?

Das iPhone akzeptiert eigentlich nur eine SIM – es sei denn, man nutzt einen Adapter.
Das iPhone akzeptiert eigentlich nur eine SIM – es sei denn, man nutzt einen Adapter. (©Getty Images/ AdrianHancu 2018)
Alexander Mundt Wartet weiterhin sehnsüchtig auf die ersten erschwinglichen OLED-TVs mit 65 Zoll aufwärts.

Über ein iPhone mit Dual-SIM wird immer wieder spekuliert, bislang bietet Apple so eine Option aber noch nicht an. Dennoch gibt es Mittel und Wege, ein iPhone auch mit zwei SIM-Karten zu betreiben. Wir verraten, wie das im Detail funktioniert.

Nein, es gibt kein iPhone mit Dual-SIM. Weder das iPhone 8 noch das iPhone X lassen sich mit zwei SIM-Karten betreiben. Ob Apple das mit dem iPhone 9 – oder wie auch immer das neue Gerät heißen wird – ändern wird, bleibt abzuwarten.

iPhone mit Dual-SIM: Spezieller SIM-Adapter erforderlich

Bis dahin kannst Du Dir aber mit diversen Adaptern behelfen, um Dein iPhone Dual-SIM-fähig zu machen. Der Grundsatz ist in der Regel wie folgt: Eine im iPhone eingelegte Nano-SIM ist per Kabel an einen Adapter angeschlossen, in dem wiederum zwei weitere SIM-Karten eingelegt werden können. Damit diese aber nicht einfach so herumfliegen, liegt dem Lieferumfang oftmals eine spezielle Hülle bei, auf welcher der Adapter untergebracht wird.

Warum eigentlich Dual-SIM?
Die Vorteile einer Dual-SIM-Nutzung liegen auf der Hand: Unterstützt das Handy zwei SIM-Karten, können auch zwei unterschiedliche Rufnummern und Tarife genutzt werden. So lässt sich einerseits leicht Berufliches und Privates voneinander trennen. Auf der anderen Seite ist eine zweite SIM gerade auf Reisen und im Urlaub von Vorteil, da Du so leichter die oftmals günstigeren Tarife lokaler Anbieter nutzen kannst.

Nutzung von SIM-Adaptern meist nicht sehr komfortabel

Da das iPhone die Doppel-SIM nicht unterstützt, hat diese Lösung einige Nachteile gegenüber einem echten Dual-SIM-Handy. So kannst Du beide SIM-Karten etwa nicht wirklich parallel betreiben, sondern musst meist umständlich über eine separate App die Nummern wechseln. Ist eine Nummer aktiv, werden Anrufe auf die andere Nummer nicht automatisch auf Deinem iPhone eingehen. Alternativ müsstest Du dafür stets eine Rufweiterleitung einrichten, damit Du über Deine zwei Nummern auch erreichbar bist.

Dual-SIM-Adapter fürs iPhone werden im Internet häufig zu Preisen zwischen 40 und 60 Euro angeboten. Ein bekannterer Anbieter ist etwa G-TELWARE, der entsprechende Adapter für alle Apple-Smartphones ab dem iPhone 5 anbietet. Eine Recherche bei Google führt zu zahlreichen weiteren Anbietern solcher Dual-SIM-Adapter. 

Zusammenfassung

  1. Apple selbst bietet bis heute kein einziges iPhone mit Dual-SIM an
  2. Der Umweg führt stattdessen über spezielle SIM-Adapter, die im Internet verkauft werden
  3. Nachteil: Ein einfacher Wechsel zwischen beiden SIM-Karten ist nicht möglich
  4. Stattdessen erfolgt der SIM-Wechsel meist über spezielle App
  5. Eingehende Anrufe auf nicht genutzte SIM werden nicht automatisch durchgestellt
  6. Preise für Adapter liegen meist zwischen 40 und 60 Euro
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben