Ratgeber

iPhone-Modus "Verloren": Was genau macht das Feature eigentlich?

Bei einem verschollenen iPhone sollte der "Verloren"-Modus aktiviert werden.
Bei einem verschollenen iPhone sollte der "Verloren"-Modus aktiviert werden. (©Adobe Stock/nitikornfotolia 2018)

Du hast Dein iPhone irgendwo unterwegs verloren oder es wurde gar gestohlen? Dann solltest Du schnell den "Verloren"-Modus aktivieren. Wir erklären, was sich dahinter verbirgt und wie Du die Funktion einschalten kannst.

Was ist der "Verloren"-Modus auf dem iPhone?

Der "Verloren"-Modus ist Teil der größeren Funktion "Mein iPhone suchen", die fester Bestandteil von iOS ist. Wird "Mein iPhone suchen" unter "Einstellungen > [Dein Name] > iCloud" aktiviert, kannst Du auch den "Verloren"-Modus nutzen. Das Feature steht ebenso auf anderen iOS-Geräten, der Apple Watch und sogar auf dem Mac zur Verfügung. Im Modus "Verloren" wird das Gerät gesperrt, sodass Fremde keinen Zugriff auf die persönlichen Daten haben. Außerdem werden sämtliche Standortänderungen des iPhones aufgezeichnet.

Der "Verloren"-Modus setzt voraus, dass das iOS-Gerät die Systemvoraussetzungen für iCloud erfüllt. Ein Mac oder iOS-5-Gerät kann gesperrt, aber nicht geortet werden. Wenn Du einen Mac sperrst, kann er nicht geortet werden, sofern er sich nicht in der Nähe eines zuvor verwendeten WLAN-Netzwerks befindet. Ebenfalls kannst Du aus der Ferne nicht den Code ändern oder das Gerät entsperren oder löschen. Um bei der Apple Watch den Modus "Verloren" verwenden zu können, muss mindestens watchOS 3 installiert sein.

Das passiert im Modus "Verloren"

Wenn sich Dein iPhone im Modus "Verloren" befindet, passiert Folgendes:

  • Du kannst eine individuelle Meldung auf dem Screen des Smartphones anzeigen lassen. So kannst Du zum Beispiel mitteilen, dass Du das iPhone verloren hast und wie man Dich kontaktieren kann.
  • Beim Erhalt von Nachrichten, Mitteilungen oder Erinnerungen zeigt das iPhone keine Hinweise an und spielt auch keine Töne ab. Du kannst jedoch weiterhin Telefonanrufe und FaceTime-Anrufe empfangen.
  • Die Verwendung jeglicher Kredit- oder Debitkarten, die für Apple Pay auf dem Gerät eingerichtet wurden, wird gesperrt, sogar wenn das Gerät offline ist. Apple Pay wird ebenfalls deaktiviert. Du kannst die gesperrten Karten auf dem iPhone wieder verwenden, sobald Du das Gerät entsperrt und Dich bei iCloud angemeldet hast.
  • Eine wichtige Info: Wenn Du die Familienfreigabe eingerichtet hast, kannst du den Modus "Verloren" auch für Geräte von Familienmitgliedern aktivieren.
Ein verlorenes iPhone kannst Du aus der Ferne sperren. (© 2015 Apple)

So kannst Du den "Verloren"-Modus einschalten

Den "Verloren"-Modus kannst Du auf zwei unterschiedliche Arten aktivieren:

  • Über icloud.com: Logge Dich auf der Webseite icloud.com mit Deiner Apple-ID und Deinem Passwort ein. Klicke dann auf die Funktion "iPhone-Suche". Möglicherweise muss hier erneut das Apple-ID-Passwort eingegeben werden. Klicke dann oben auf "Alle Geräte" und wähle das iPhone aus, das Du sperren möchtest. Klicke dann rechts auf die Option "Modus 'Verloren'".
  • Mit der App "iPhone-Suche": Alternativ kannst Du den "Verloren"-Modus auch mit der App "iPhone-Suche" von einem anderen iOS-Gerät aus aktivieren. Auch hier musst Du nach der Anmeldung mit der Apple-ID das fragliche Gerät auswählen und per Tipp auf "Aktionen > Modus 'Verloren'" sperren.

Zusammenfassung

  1. Der "Verloren"-Modus für das iPhone ist Teil der größeren Funktion "Mein iPhone suchen"
  2. Ist dieses Feature unter "Einstellungen > [Dein Name] > iCloud > Mein iPhone suchen" aktiviert, kann auch der "Verloren"-Modus genutzt werden
  3. Im Modus "Verloren" wird das Gerät gesperrt, sodass Fremde keinen Zugriff auf die persönlichen Daten haben
  4. Zudem werden sämtliche Standortänderungen des iPhones aufgezeichnet
  5. Der "Verloren"-Modus kann über icloud.com oder die App "iPhone-Suche" aktiviert werden
Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben