Ratgeber

iPhone-Namen ändern für AirDrop und Bluetooth: So geht's

Du willst den Namen Deines iPhones ändern? Nichts leichter als das!
Du willst den Namen Deines iPhones ändern? Nichts leichter als das! (©TURN ON 2016)

Du willst Inhalte von Deinem iPhone via AirDrop oder Bluetooth übertragen, bekommst aber nur unzählige Geräte mit den Namen "iPhone" oder "iPad" in der Umgebung angezeigt? Dann solltest Du den Namen ändern, um Dein Gerät besser finden zu können. So geht's ...

Direkt auf dem iPhone den Namen ändern

Das iPhone trägt nach der Einrichtung meist den Standardnamen "Vorname iPhone". Bereits seit iOS 5 gibt es allerdings die Möglichkeit, direkt auf dem iPhone den Gerätenamen ändern zu können. Die entsprechende Option findet sich im Menü "Einstellungen > Allgemein > Info", wenn man dort auf die erste Zeile tippt . An dieser Stelle einfach den gewünschten Namen eintragen und auf "Fertig" tippen.

Via iTunes den iPhone-Namen ändern

Alternativ – und bis zum Release von iOS 5 notgedrungen – kann der iPhone-Name auch über das Programm iTunes geändert werden. Dafür muss das iPhone via Kabel mit einem Rechner verbunden und dann iTunes gestartet werden. Dann klickst Du auf das kleine iPhone-Symbol in der Navigationsleiste neben "Musik". In der folgenden Übersicht wählst Du einfach den aktuellen Namen Deines iPhones aus und gibst dann einen neuen Namen ein. Nach einer Bestätigung mit der Eingabetaste ist der Name geändert.

Zusammenfassung

  1. Wenn Du Inhalte von Deinem iPhone via AirDrop oder Bluetooth weitergeben willst, kommt der Gerätename ins Spiel
  2. Wenn Du den Standardnamen ändern willst, kann das via iOS-Einstellungen (iOS 5 oder höher) beziehungsweise iTunes geschehen
  3. Direkt auf dem iPhone wird der Name unter "Einstellungen > Allgemein > Info" geändert
  4. In iTunes kann der Name mit einem Klick auf das kleine iPhone-Symbol und dann auf den Gerätenamen geändert werden
Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben