Ratgeber

iPhone wird heiß? Das kannst Du tun, wenn es überhitzt

Wenn das iPhone überhitzt, musst Du zur Tat schreiten!
Wenn das iPhone überhitzt, musst Du zur Tat schreiten! (©TURN ON 2017)

Dein iPhone wird heiß und geht nicht mehr an? Dafür kann es unterschiedliche Ursachen geben. Nicht immer muss gleich der Apple Store aufgesucht werden, wenn das iPhone überhitzt. Wir klären, was Du zuvor unternehmen kannst.

Das iPhone ist ein durch und durch leistungsstarkes Smartphone – und kann mitunter zu einem echten Heißläufer mutieren. Ist dies bei Dir der Fall, musst Du aber nicht gleich panisch die Genius Bar Deines Vertrauens aufsuchen. Wenn schon Dein iPhone heiß wird, gilt es, zumindest selbst einen kühlen Kopf zu bewahren. Ob Software-Probleme oder andere Unzulänglichkeiten: Wir klären, was Du zunächst Schritt für Schritt tun solltest, wenn Dein iPhone überhitzt. Übrigens: Zeigt Apple selbst einen Warnhinweis auf Deinem iPhone an, solltest Du dieses schnell weglegen und in Ruhe abkühlen lassen, bevor Du es wieder verwendest.

Entferne das iPhone-Case

Ob das ein iPhone in ein Case gehört oder nicht, ist sicher diskussionswürdig. Doch in jedem Fall solltest Du Dein iPhone von einer Schutzhülle befreien, wenn es zu sehr überhitzt. Das muss zwar nicht an dem Case liegen, kann mitunter aber der Grund dafür sein. Denn Hüllen verhindern, dass die Wärme optimal nach außen abgeleitet werden kann. Prüfe dann, ob es nach dem Entfernen der Hülle besser läuft.

Schließe alle Apps

Mitunter kann auch eine App für die Überhitzung verantwortlich zeichnen, etwa, wenn diese zu viele Ressourcen für sich beansprucht. Da Du das aber nicht so einfach herausfinden kannst, empfiehlt es sich, alle Apps zu schließen. Alternativ kannst Du Dein iPhone natürlich auch neu starten. Tipp: Halte den Power-Button so lange gedrückt, bis der Schieberegler zum Ausschalten erscheint. Halte dann den Home-Button etwa fünf Sekunden oder so lange gedrückt, bis Du wieder automatisch zum Homescreen gelangst. Alle Apps sollten dann geschlossen sein.

Stelle sicher, dass alles auf dem neuesten Stand ist

Womöglich steht bereits ein Software-Update zum Download bereit, dass das fehlerhafte Verhalten aus dem Weg schafft. Starte dazu den App Store, wähle den Bereich "Updates" und tippe auf "Alle aktualisieren", um alle verfügbaren Updates zu installieren. Ist auch iOS auf dem aktuellen Stand oder steht auch für das Apple-Betriebssystem eine neue Firmware zur Verfügung? Rufe dazu den Punkt "Allgemein" in den Einstellungen auf und wähle Softwareupdate. Solltest eine neue Version angeboten werden, installiere diese.

 Wenn das iPhone heiß wird, sollte man es trotzdem nicht im Wasser abkühlen. fullscreen
Wenn das iPhone heiß wird, sollte man es trotzdem nicht im Wasser abkühlen. (©Youtube/Zach Straley 2015)

Einstellungen zurücksetzen und iPhone in iTunes wiederherstellen

Sollten die Hitzeprobleme weiterhin bestehen, wird es Zeit für drastischere Maßnahmen. Dazu müssen zunächst alle Einstellungen zurückgesetzt werden: "Einstellungen > Allgemein > Zurücksetzen > Alle Einstellungen zurücksetzen". So werden wichtige Einstellungen in den ursprünglichen Zustand versetzt, während Deine persönlichen Daten erhalten bleiben. Sollte keine Besserung eintreten, kannst Du jetzt den letzten Schritt versuchen, in dem Du Dein iPhone wiederherstellst. Verbinde es mit einem Computer, starte iTunes und fertige ein Backup Deines Geräts an. Wähle dann "Wiederherstellen" und folge dazu den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Hilft alles nicht, kontaktiere Apple oder Deinen Händler für Hilfe

Dein iPhone geht nicht mehr an oder läuft weiter heiß: In diesen Fällen bleibt Dir ohnehin nur noch der Weg zu einem Apple Store oder einen autorisierten Apple Service Provider. Falls sich nichts davon in Deiner Nähe befindet, kannst Du Dein überhitztes iPhone auch abholen lassen. Kontaktiere dazu den Support von Apple oder wende Dich an Deinen Händler, bei dem Du das iPhone gekauft hast.

Zusammenfassung

  1. Falls Du das iPhone durch ein Case schützen lässt, entferne dieses
  2. Mitunter bereitet auch eine App Probleme: Schließe daher alle aktiven Programme
  3. Stelle sicher, dass sowohl Apps als auch iOS selbst auf dem neuesten Stand sind
  4. Starte den App Store, dann "Updates" und "Alle aktualisieren"
  5. Öffne die Einstellungen, dann "Allgemein" und "Softwareupdate"
  6. Einstellungen zurücksetzen: "Einstellungen > Allgemein > Zurücksetzen > Alle Einstellungen zurücksetzen"
  7. iPhone wiederherstellen über iTunes
  8. Kontaktiere Apple oder Deinen Händler für eine Reparatur
Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben