menu

Kindle-Werbung entfernen: So funktioniert‘s

Keine Lust mehr auf Kindle-Werbung? Dann entferne die Anzeigen einfach.
Keine Lust mehr auf Kindle-Werbung? Dann entferne die Anzeigen einfach. Bild: © Amazon 2019

Amazon ist clever: Wer den hauseigenen E-Reader Kindle ohne Werbung nutzen möchte, muss mehr bezahlen. Du hast die günstigere Variante und willst die Kindle-Werbung entfernen? Kein Problem, das funktioniert auch nachträglich.

Von André Gabriel

Abgesehen von öffentlich-rechtlichen TV-Sendern nach 20 Uhr sind Entertainment und Werbung gern verknüpft: vor dem Kinofilm, während der favorisierten Kochsendung im Fernsehen, bei kostenfreien Streamingdiensten und auf dem E-Book-Reader. Nicht immer gibt es praktikable Lösungen, doch die Kindle-Werbung kannst Du entfernen. Vom Paperwhite über Touch-Modelle bis zum Kindle Fire HD 8: Wer ein Sonderangebot besitzt, das im Normalfall 20 Euro weniger kostet, sieht auf dem Startbildschirm verschiedene Werbeanzeigen. Wir erklären Dir, wie Du sie loswirst.

Kindle-Werbung entfernen: Support kontaktieren

Schön, wenn Lösungen simpel sind. Um zum Beispiel den Kindle Paperwhite ohne Werbung zu nutzen, platzierst Du das Anliegen beim Amazon-Kundensupport. In der Regel ist das Entfernen der Kindle-Werbung kein Problem, doch oft musst Du den ursprünglich gesparten Differenzbetrag zahlen. Trotzdem empfiehlt es sich, den Support zunächst um eine kostenfreie Entfernung der Anzeigen zu bitten. Frei nach dem Motto: Fragen kostet (noch) nichts.

Du besitzt zusätzlich einen Kindle Touch und möchtest die Werbung auch dort entfernen lassen? Beantrage die Anzeigenlöschung direkt für alle Modelle, denn der Vorgang muss für jedes Kindle-Gerät einzeln erfolgen. Eine praktische Synchronisation gibt es hier nicht.

Alternativ erledigst Du die Schritte selbst in Deinem Amazon-Kundenkonto. In dem Fall verfliegt aber die zumindest theoretische Option, die Kindle-Werbung kostenlos zu entfernen. So geht’s:

  1. Melde Dich in Deinem Amazon-Konto an.
  2. Öffne "Meine Inhalte und Geräte".
  3. Klicke oder tippe auf "Geräte".
  4. Wähle Dein Kindle-Gerät aus.
  5. Klicke oder tippe auf "Angebote entfernen".
  6. Bestätige "Angebote deaktivieren und Gebühr zahlen".

Kindle ohne Werbung: Amazon-Konto entkoppeln

Amazon Kindle 2019 vs Tolino page 2 fullscreen
Wer seinen Kindle vom Amazon-Konto entkoppelt, bekommt auch keine Werbung mehr angezeigt. Bild: © TURN ON 2019

Die zweite Variante wandelt den Kindle in einen normalen E-Book-Reader um. Doch die Trennung vom Amazon-Konto ist mit dem Verzicht auf verschiedene und teilweise sehr beliebte Funktionen verbunden – unter anderem:

  • Shop- und Cloud-Nutzung
  • Zugriff auf das Wörterbuch
  • Wortrecherche via Wikipedia
  • Synchronisation des Lesefortschritts

Daraus ergeben sich aber auch Vorteile. Zum einen ist die Privatsphäre geschützter, weil ein möglicher Datentransfer in Richtung Amazon unterbrochen ist. Außerdem verbraucht das Gerät tendenziell weniger Strom und Du sparst Dir den Differenzbetrag zum Normalpreis des Kindles. Überzeugt? Dann durchlaufen wir den Vorgang Schritt für Schritt.

Bevor Du das Gerät vom Amazon-Konto trennst, empfiehlt sich eine Sicherung der aktuellen Inhalte. Dafür benötigt der Kindle eine USB-Verbindung zum PC, wo er in der Regel als externes Laufwerk auftaucht. Darin suchst Du nach dem Ordner "documents" und speicherst den kompletten Inhalt auf die Festplatte.

Anschließend setzt Du das Gerät auf die Werkseinstellungen zurück, indem Du die Einstellungen öffnest, den Menübutton betätigst und "Gerät zurücksetzen" auswählst. Wenn der Kindle neu hochfährt, folgst Du den Bildschirmanweisungen bis zur WLAN-Konfiguration. Hier tippst Du auf "Mit WLAN verbinden" und im folgenden Fenster auf das "Abbrechen-Kreuz" oben rechts. Es ist wichtig, den Schritt zur WLAN-Einrichtung zu überspringen, die Auswahloption "Kindle später fertig einrichten" zu erhalten und sie zu bestätigen.

Um Deine gesicherten E-Books und Wörterbücher weiterhin zu verwenden, stellst Du erneut eine Verbindung mit dem PC her und ziehst den "documents"-Ordner zurück auf den E-Book-Reader. Ab sofort kannst Du den Kindle ohne Werbung nutzen.

Kindle-Werbung nicht entfernen, sondern ausblenden

Wer sich allein von den Werbeanzeigen gestört fühlt, nicht aber von der gesonderten Seite, auf der sie sich befinden, kann sie mit einem Trick ausblenden. Dafür ist erneut eine PC-Koppelung nötig. Sobald die Verbindung steht, öffnest Du den "system"-Ordner auf dem Kindle, entfernst alle Inhalte der Unterordner "mrch" sowie "assets" und versiegelst beide mit einem Schreibschutz. Voilà: Wo zuvor Werbung prangte, befindet sich nur noch eine weiße Fläche. Ein Neustart ändert daran nichts, doch eine Software-Aktualisierung stellt den Ursprungszustand wieder her.

Zugegeben, es hat einen Grund, warum der Lösungsweg an letzter Stelle steht. Zwar hast Du die Kindle-Werbung rein optisch entfernt, doch das System versucht im Hintergrund permanent, neue Anzeigen zu laden, sodass der Akkuverbrauch beispielsweise höher ist.

Zusammenfassung

  1. Amazon bietet Kindle-Geräte zum Sonderpreis mit Werbeanzeigen an.
  2. Um die Kindle-Werbung zu entfernen, gibt es drei Möglichkeiten.
  3. Option eins: Die Differenz zum Originalpreis bezahlen.
  4. Möglichkeit zwei: Gerät vom Amazon-Konto trennen.
  5. Variante drei: Werbeanzeigen ausblenden statt entfernen.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Amazon

close
Bitte Suchbegriff eingeben