menu

Laptop-Akku-Test: So kannst Du den Batteriezustand prüfen

Business Laptops sind zum Arbeiten optimiert.
Windows hat ein eingebautes Tool für den Test des Laptop-Akkus. Bild: © Adobe Stock/goodluz 2020

Mit einem Tool für einen Laptop-Akku-Test kannst Du in Windows schnell überprüfen, wie fit der Energiespeicher ist. Wir erklären, wie das Programm funktioniert.

Wer kennt das nicht: Eben war der Laptop-Akku noch bei 50 Prozent, und im nächsten Moment meldet das Notebook, dass es an die Steckdose muss. Wie alle Akkus unterliegt auch der Energiespeicher in einem Laptop dem Verschleiß, mit der Zeit kann die Ladekapazität sinken.

Laptop-Akku prüfen: So geht's in Windows

Wenn Du herausfinden willst, wie es um die Kapazität des Notebook-Akkus bestellt ist, kannst Du unter Windows einen detaillierten Laptop-Akku-Test durchführen. Und so geht's:

  • Den Notebook-Akku-Test startest Du unter Windows 7, Windows 8 und Windows 10 über die Eingabeaufforderung. Dafür sind Admin-Rechte nötig.
  • Starte die Kommandozeile, indem Du in der Taskleiste bei der Suche "cmd" eingibst. Klicke dann rechts auf die Option "Als Administrator ausführen". Bestätige im folgenden Fenster mit "Ja".
  • Gib nun in der Eingabeaufforderung den folgenden Befehl ein: powercfg -energy -output c:\energiebericht.html. Bestätige die Eingabe mit Enter.
  • Nun wird der Laptop-Akku-Test durchgeführt. Der Vorgang kann ungefähr eine Minute dauern.
  • Der fertige Energiebericht wird anschließend im Ordner "c:\energiebericht.html" gespeichert und lässt sich in einem Browser öffnen.

Energiebericht verstehen

Der erstellte Energiebericht enthält eine sehr ausführliche Auflistung der Systemprozesse Deines Laptops. Du erfährst beispielsweise, ob das Notebook mit Höchstleistung arbeitet. Alle aufgelisteten Energieoptionen und -sparpläne lassen sich in den Einstellungen aktivieren.

Relevant für den Zustand Deines Akkus sind vor allem die Punkte "Vorgesehene Akkukapazität" und "Letzte vollständige Ladung" relativ am Ende des Berichts. Die hier angegebenen Werte verraten, wie es um den Energiespeicher bestellt ist. Je näher der Wert bei "Letzte vollständige Ladung" an dem Wert bei "Vorgesehene Akkukapazität" liegt, desto besser. Eine große Differenz deutet hingegen darauf hin, dass der Akku deutlich an Leistung eingebüßt hat. Selbst bei einer Ladung von 100 Prozent hält er also nicht mehr so lange durch wie direkt nach dem Kauf.

Zusammenfassung

  1. Laptop-Akku-Test unter Windows 7, 8 und 10 über Eingabeaufforderung starten
  2. Im Startmenü nach "cmd" suchen, dann mit Admin-Rechten ausführen
  3. Befehl powercfg -energy -output c:\energiebericht.html eingeben
  4. Vorgang dauert ungefähr 60 Sekunden
  5. Analyse unter "c:\energiebericht.html" mit Browser öffnen
  6. Wichtig sind hier die Werte bei "Vorgesehene Akkukapazität" und "Letzte vollständige Ladung"
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Laptops

close
Bitte Suchbegriff eingeben