Ratgeber

Mac-Programme deinstallieren: So kannst Du Apps unter macOS löschen

Du möchtest Mac-Programme deinstallieren? Wir verraten Dir, wie das funktioniert.
Du möchtest Mac-Programme deinstallieren? Wir verraten Dir, wie das funktioniert. (©Apple 2018)

Wer Mac-Programme deinstallieren möchte, kann das grundsätzlich über zwei verschiedene Arten erledigen. Dabei gestaltet sich der Prozess anders als etwa bei Windows 10. Wie Du Apps unter macOS löschen kannst, erläutern wir jetzt.

Im Regelfall kannst Du Apps bequem über das Launchpad deinstallieren. Im Launchpad findest Du sowohl Anwendungen aus dem Mac App Store als auch Programme, die manuell heruntergeladen und installiert wurden. Das Deinstallieren gelingt hier aber nur bei Apps aus dem App Store. Klicke dazu mit der linken Maustaste oder dem Trackpad auf eine beliebige App, bis die App-Symbole anfangen zu wackeln.

Mac-Apps aus dem App Store deinstallieren

Wähle jetzt die gewünschte App aus und klicke auf das "X", um das Programm zu deinstallieren. Keine Sorge: Einmal aus dem App Store geladene Software kannst Du zu einem späteren Zeitpunkt wieder problemlos installieren. Sollte das Löschen-Symbol bei einer App nicht angezeigt werden, musst Du diese über den Finder deinstallieren.

Apps aus anderen Quellen auf dem Mac deinstallieren

Öffne dazu den Finder und rufe den Ordner Programme auf: Navigiere jetzt zu der App, die Du entfernen möchtest. Sollte sich die Anwendung in einem Verzeichnis befinden, öffne dieses und halte Ausschau nach einem Deinstallationsprogramm. Bist Du fündig geworden, kannst Du den Deinstallationsvorgang mit einem Doppelklick auf die entsprechende Datei starten. Folge den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Sollte die App kein Deinstallationsprogramm enthalten, kannst Du sie durch Ziehen in den Papierkorb vom Mac entfernen. Alternativ kannst Du auch die Option "In den Papierkorb legen" wählen, indem Du zuvor einen Rechtsklick ausführst. Anschließend kannst Du noch den Papierkorb mit einem Rechtsklick auf das entsprechende Symbol leeren, in dem Du "Papierkorb entleeren" betätigst. Wichtig: Nach dem Leeren des Papierkorbs ist die App endgültig vom Mac entfernt. Dateien, die mit dem Programm erstellt wurden, können so  mitunter ebenfalls unwiderruflich gelöscht worden sein.

Zusammenfassung

  1. Mac-Programme deinstallieren funktioniert grundsätzlich über das Launchpad und über den Finder
  2. Programme aus dem Mac App Store können über Launchpad deinstalliert werden
  3. Starte das Launchpad und halte die gewünschte App lange gedrückt, bis das Löschen-Symbol (X) über der App erscheint
  4. Bei Programmen, die nicht aus dem App Store stammen, öffne den Finder und das Verzeichnis Programme
  5. Wähle die Anwendung aus, die gelöscht werden soll und ziehe sie in den Papierkorb
  6. Verfügt die Anwendung über einen Ordner, halte nach einem Deinstallationsprogramm Ausschau und folge den Anweisungen
Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben