menu

Mainboard herausfinden: So kannst Du Dein Modell identifizieren

Du kannst leicht herausfinden, welches Mainboard in deinem Rechner steckt.
Du kannst leicht herausfinden, welches Mainboard in deinem Rechner steckt.

Du möchtest herausfinden, welches Mainboard in Deinem PC steckt? Dann hast Du unter Windows mindestens drei sehr simple Möglichkeiten. Wir zeigen Dir, wie Du mit wenigen Schritten an die gewünschte Information kommst.

Das Mainboard eines Computers kommt im Alltag eher im Hintergrund zum Einsatz, ohne dass der Anwender viel davon mitbekommt. Allerdings kann es durchaus wichtig werden, wenn es darum geht, den Rechner mit neuer Hardware aufzurüsten. Denn das Mainboard definiert mit seinen Anschlüssen maßgeblich, was in dieser Hinsicht möglich ist und was nicht.

Mainboard herausfinden über die Systeminformationen

Um herauszufinden, welches Mainboard in einem Rechner steckt, gibt es unter Windows 10 mindestens drei recht simple Möglichkeiten. Die einfachste führt über die Systeminformationen. An diese gelangst Du ganz einfach, indem Du den Begriff "Systeminformationen" in das Suchfeld der Windows-Taskleiste eingibst und den ersten Eintrag auswählst.

Windows-Suchleiste fullscreen
Die Systeminformationen lassen sich über die Windows-Suche finden.

Im Fenster "Systeminformationen" suchst Du anschließend nach den beiden Einträgen "BaseBoard-Hersteller" und "BaseBoard-Modell". In unserem Beispiel also "MSI" und "B250M Pro-VD". Damit haben wir unser Mainboard ermittelt.

Mainboard-Systeminformationen fullscreen
Unter den Einträgen zum BaseBoard finden wir unser Mainboard.

Mainboard herausfinden mit CPU-Z

Eines der nützlichsten Tools, um an Hardware-Informationen über den PC zu gelangen, ist CPU-Z. Das gibt es kostenlos auf der Website des Entwicklers und liefert Informationen zu so ziemlich allen Bauteilen, die im Rechner-Gehäuse stecken. Einmal installiert und gestartet, listet CPU-Z sämtliche Komponenten des PCs auf – fein übersichtlich in Kategorien sortiert.

Ein Klick auf den Reiter "Mainboard" offenbart dann auch direkt die gesuchten Informationen. Auf einen Blick sehen wir Hersteller und Modellbezeichnung des Mainboards.

CPU-Z-Mainboard fullscreen
Auch CPU-Z zeigt das Mainboard direkt an.

Mainboard herausfinden per CMD-Befehl

Eine dritte Möglichkeit, das Mainboard herauszufinden, führt über die Windows-Komandozeile. Öffne zunächst das Befehlsfenster mit der Tastenkombination "Windows + R" und tippe den Kurzbefehl "cmd" ein.

Nach der Bestätigung per Enter-Taste gelangst Du in die Eingabeaufforderung, wo Du nun den folgenden Befehl per Copy & Paste einfügst und ausführst:

wmic baseboard get product,Manufacturer,version,serialnumber

Eingabeaufforderung fullscreen
Auch über die Eingabeaufforderung kannst Du Dein Mainboard herausfinden.

Anschließend werden Mainboard-Hersteller und -Modell direkt angezeigt.

Zusammenfassung

  1. Das Mainboard kannst Du Dir in Windows 10 über die "Systeminformationen" anzeigen lassen.
  2. Eine zweite Möglichkeit ist das sehr praktische und kostenlose Tool CPU-Z.
  3. Die dritte Option zum Herausfinden des Mainboards führt über die Eingabeaufforderung.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Hardware

close
Bitte Suchbegriff eingeben