Ratgeber

Microsoft Edge: Erweiterungen via Sideload installieren

Via Sideload kannst Du in Microsoft Edge inoffizielle Erweiterungen installieren.
Via Sideload kannst Du in Microsoft Edge inoffizielle Erweiterungen installieren. (©YouTube / Windows 2017)

Microsoft Edge erlaubt die Installation von inoffiziellen Erweiterungen via Sideload. Obgleich ihre Zahl etwas zugenommen hat, gibt es im Konkurrenzvergleich nur sehr wenige offizielle Erweiterungen für den Browser. So kannst Du via Sideload inoffizielle Erweiterungen installieren.

Es wäre nicht ganz fair, bei Microsoft Edge von Stillstand zu sprechen. Inzwischen haben sich schließlich Erweiterungen wie Ghostery, Tampermonkey und Read&Write for Microsoft Edge zur Riege der offiziellen Add-ons begeben. Ganz unfair wäre es aber auch nicht, wenn man sich die sehr viel umfassender ausgestattete Konkurrenz, wie Google Chrome, ansieht. Falls Du Deinen Edge-Browser sonst nicht missen möchtest, kann die Installation von inoffiziellen Erweiterungen via Sideload daher Sinn ergeben.

Bevor Du zu Methoden wie Sideloading greifst, solltest Du beachten, dass inoffizielle Quellen oftmals aus einem guten Grund ihre Erweiterungen nicht offiziell anbieten. Sie sind häufig entweder unfertig oder sie sind Malware und Viren und Trojaner. Achte also darauf, dass die Quelle vertrauenswürdig ist, von der Du inoffizielle Erweiterungen beziehst.

So klappt der Sideload in Microsoft Edge

Für den Sideload musst Du zunächst in der Adressleiste von Microsoft Edge "about:flags" eintippen und die Eingabe bestätigen. Dann öffnen sich die "Entwicklereinstellungen". Hier setzt Du ein Häkchen bei "Entwicklerfunktionen für Erweiterungen aktivieren". Im Anschluss schließt Du den Browser und startest ihn erneut.

 Zunächst musst Du in den Entwicklereinstellungen die Entwicklerfunktionen für Erweiterungen aktivieren. fullscreen
Zunächst musst Du in den Entwicklereinstellungen die Entwicklerfunktionen für Erweiterungen aktivieren. (©Screenshot TURN ON / Microsoft 2017)

Eine empfehlenswerte inoffizielle Erweiterung ist der Ad-Blocker uBlock Origin. Es handelt sich um einen effizienten und dabei anspruchslosen Werbeblocker. Für Firefox und Chrome gibt es bereits offizielle Versionen von uBlock Origin. Für Edge befindet er sich noch in der Testphase. Eine Vorabversion findest Du hier im Entwicklerblog. Lade Dir die Zip-Datei herunter und speichere den Ordner irgendwo, wo Du dauerhaft auf ihn zugreifen kannst (also etwa nicht unter den "Downloads").

Nun gehst Du zurück zum Edge-Browser. Darin öffnest Du das Menü mit den drei Punkten oben rechts und anschließend die "Erweiterungen". Ganz unten klickst Du auf den Menüpunkt "Erweiterung laden". Nun wählst Du den Ordner "uBlock0.edge" aus (also den ganzen Ordner, keine einzelne Datei). Du kannst den Werbeblocker installieren, indem Du nun einfach auf "Ordner auswählen" klickst.

In der Liste mit den aktiven Erweiterungen findest Du jetzt "uBlock Origin", der bereits aktiviert ist. Mit einem Rechtsklick auf die Erweiterung kannst Du sie wieder "Entfernen". Alternativ kannst Du mit einem Linksklick darauf gehen und die Erweiterung mit dem Schalter unter uBlock Origin deaktivieren.

 Sideloading funktioniert mit dem Button "Erweiterung laden" unter "Erweiterungen". fullscreen
Sideloading funktioniert mit dem Button "Erweiterung laden" unter "Erweiterungen". (©Screenshot TURN ON / Microsoft 2017)

Zusammenfassung

  1. Du kannst via Sideload inoffizielle Erweiterungen in Microsoft Edge installieren, aber achte auf vertrauenswürdige Quellen
  2. Für den Sideload musst Du zunächst in der Adressleiste von Microsoft Edge "about:flags" eintippen
  3. Setze in den Entwicklereinstellungen ein Häkchen bei "Entwicklerfunktionen für Erweiterungen aktivieren"
  4. Schließe Edge und starte den Browser erneut
  5. Lade Dir die gewünschte Erweiterung herunter, zum Beispiel uBlock Origin und speichere den Ordner
  6. Öffne das Menü mit den drei Punkten oben rechts und anschließend die "Erweiterungen"
  7. Klicke auf "Erweiterung laden"
  8. Wähle den Ordner "uBlock0.edge" aus (also den ganzen Ordner, keine einzelne Datei)
  9. Klicke auf "Ordner auswählen"
  10. Mit einem Rechtsklick auf die Erweiterung kannst Du sie wieder "Entfernen"
Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben